„Ich empfehle gerne den Artikel
'Zero Waste ... Ende oder Zukunft
der Abfallwirtschaft?',

da ich glaube, dass der Begriff 'Zero Waste'
nicht immer umfassend genug gedacht wird"

Univ.-Prof. DI Dr. mont. Roland Pomberger,
Montanuniversität Leoben
 
 
75. Symposium des ANS e.V.
 
Der ANS e.V. veranstaltet Informationsgespräche zu aktuellen Themen der Abfallwirtschaft. Beiträge zu diesen Veranstaltungen werden in einer Schriftenreihe und online im Wissenspool von ASK veröffentlicht.
 
Wir möchten Ihnen bereits jetzt zwei Fachbeiträge des diesjährigen Symposiums vom 01. und 02. Oktober präsentieren. Die anderen Beiträge folgen in Kürze.

 
Mehrweg statt Einweg - Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) legt Abfallvermeidungskonzept zu Coffee-to-go-Bechern vor
Der AWM legt dem Stadtrat morgen ein Konzept zur Eindämmung der Coffee-To-Go-Becherflut vor und setzt erneut auf Mehrweg. Im Herbst 2017 startet der AWM dazu eine stadtweiten Kampagne, die zum Ziel hat, die Münchnerinnen und Münchner für das Thema zu sensibilisieren, zu informieren und zur Abfallvermeidung zu motivieren.

Ungefährliche Abfälle nicht durch Verordnung stigmatisieren!
Der vorliegende Verordnungsentwurf des Bundesumweltministeriums zur Überwachung von nicht gefährlichen Abfällen mit persistenten organischen Schadstoffen (POP-Abfälle) zeigt gute Kompromisse und lässt hoffen, dass eine Rückkehr der Entsorgungsengpässe von HBCD-haltigem Dämmmaterial nach Ablauf des Moratoriums zum Ende des Jahres nicht mehr zu erwarten ist. Dennoch bergen unklare Formulierungen gerade für die kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) die Gefahr weiterer Kostenfallen und erneut steigendem Verwaltungsaufwands, fürchtet bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock.

HBCD-Entsorgung: Bundesweit einheitliche Lösung in Sicht
Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. begrüßt den vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) am 27. April vorgelegten Referentenentwurf zur Verordnung zur Überwachung von nicht gefährlichen Abfällen mit persistenten organischen Schadstoffen (POP) und zur Änderung der Abfallverzeichnisverordnung (AVV). Mit dem Entwurf ist eine bundesweit einheitliche Lösung der HBCD-Problematik in Sicht.


In Kooperation mit dem Rhombos Verlag in Berlin bringen wir in ReSource regelmäßig das ASK MAGAZIN - mit einem Interview.
Bisherige Interviewpartner:
Gemeinsame Eckpunkte zur Klärschlammstrategie
Gemeinsam mit zehn weiteren Verbänden wurden auf Initiative des Hauptausschusses Kreislaufwirtschaft, Energie und Klärschlamm (HA KEK) die Eckpunkte für eine zukünftige Klärschlammstrategie erarbeitet. 
Weitere Informationen finden Sie hier >>>


Top Veranstaltungen >>>
 
14.11.2017, Patrizia-Forum der Universität Augsburg
Abschlussveranstaltung - Potentialabschätzung ausgewählter Abfallströme für die Vorbereitung zur Wiederverwendung (VzW) 

Die in der Abschlussveranstaltung vorgestellte Studie ist eine der zwei wegweisenden deutschen Studien zur Einführung der Vorbereitung zur Wiederverwendung in die Praxis der Kreislaufwirtschaft.

 

Logo30.5.2017, Steigenberger Hotel Bad Neuenahr, Kurgartenstraße 1 , 53474 Bad Neuenahr, Deutschland , Fon: +49 (0) 26 41 / 941 0 , Fax: +49 (0) 26 41 / 941 410 , E-mail:bad-neuenahr@steigenberger.de , www.bad-neuenahr.steigenberger.de
20. Internationaler Altkunststofftag 2017  

Vom 30. bis 31. Mai 2017 lädt der bvse-Fachverband Kunststoffrecycling, in diesem Jahr bereits zum 20. Mal, zum Internationalen Branchentreff nach Bad Neuenahr ein. Auf der zweitägigen europäischen Branchentagung stehen wieder aktuelle Themen des Kunststoffrecyclings auf dem Vortrags- und Diskussionsprogramm.

 

Logo30.5.2017, Steigenberger Hotel Am Kanzleramt, Ella-Trebe-Straße 5, 10557 Berlin
2. Bundeskongress der kommunalen Abfallwirtschaft und Stadtreinigung 2017 

RESSOURCENSCHUTZ UND -EFFIZIENZ: DIE KOMMUNALE ABFALLWIRTSCHAFT ZWISCHEN POLITIK UND POTENZIAL

 


In dieser Rubrik machen wir die Themenreihen der Titelseite langfristig verfügbar. Bisher haben wir folgende Aspekte behandelt:
  • Konsum
  • Müllkippe Meer
  • Daseinsvorsorge
  • Boden
  • Vielfalt
  • Effizienz
  • Nachhaltigkeit
 

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...