Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Keine Einstufung HBCD-haltiger Dämmstoffabfälle als gefährlicher Abfall notwendig
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (19.04.2017)
Der bvse gehört zu den Verbänden, die sich für eine verlässliche Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffabfällen engagieren. Daher haben wir gemeinsam mit zahlreichen Verbänden und Unternehmen aus Handwerk, Bau-, Dämmstoff-, Kunststoff- und der Entsorgungsbranche die Aktionsgemeinschaft „AG EHDA“ gegründet.

Sonderabfallentsorgung und Altölaufbereitung: Zukunftsprognosen eher gedämpft
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (13.04.2017)
Der Wirtschaftsboom und die gestiegene Produktion in Deutschland haben sich in 2016 insgesamt auch stabil auf die Sonderabfallentsorgung und Altölaufbereitung ausgewirkt. Dennoch sind die Erwartungen der Branche für das laufende Jahr, trotz bis dato anhaltend guter Wirtschaftslage, gedämpft.

Neuer Wertstoffhof und Sammelplatz für Baum- und Strauchschnitt in Ilshofen-Großallmerspann
© ASK-EU (13.04.2017)
Im Industriegebiet in Ilshofen-Großallmerspann ist in den vergangenen sechs Monaten ein neuer Wertstoffhof mit Sammelplatz für Baum- und Strauchschnitt entstanden. Die Bauarbeiten haben Ende Oktober begonnen. Am Samstag, 22. April geht die neue Anlage in Betrieb

Klärschlamm sicher entsorgen – Firma aus Rerik entwickelt neues Verfahren
© ASK-EU (12.04.2017)
Bei der Firma Rotaria in Rerik informierte sich der Minister für Landwirtschaft und Umwelt Dr. Till Backhaus heute umfassend über die sichere Klärschlammentsorgung in Mecklenburg-Vorpommern sowie über technische Möglichkeiten der Phosphor-Rückgewinnung aus Klärschlamm.

Fünf Schritte für eine zukunftsfähige Kreislaufwirtschaft
© ITAD Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen Deutschland e.V. (12.04.2017)
Die Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungs­anlagen in Deutschland e. V. (ITAD) hat aufgezeigt, an welchen Punkten sich die Wahlprogramme der Bundes- und Länderparteien aus Sicht der Thermischen Abfallbehandlung dieses Jahres messen lassen müssen.

Stadt Oldenburg unterstützt bei Umstellung auf Mehrwegbecher
© ASK-EU (12.04.2017)
Anbieter informierten sich über umweltfreundliche Angebote

Vergessen, abgeflext und abgeschleppt!
© ASK-EU (11.04.2017)
„Aus den Augen aus dem Sinn“. In Bremen werden jedes Jahr mehrere Hundert Fahrräder mit platten Reifen, verbogenen Felgen und aufgeplatzten Sätteln an Laternen, Straßenschildern und Fahrradständern abgestellt und vergessen.

Bedrohlicher Preisdruck für Scherbenaufbereiter
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (10.04.2017)
Der Scherbeneinsatz in der Glasschmelze war in den zurückliegenden Monaten sehr hoch, gaben die Mitglieder in der Umfrage des bvse-Fachverbandes Glasrecycling im Rückblick auf das Jahr 2016 an. Nichtsdestotrotz blicken die Unternehmen mit Sorge in die Zukunft, denn einzelne Glaswerke reduzieren seit Monaten den Anteil eingesetzter Scherben und rüsten ihre Anlagen technisch auf - und das nicht etwa aus Qualitäts-, sondern aus preislichen Erwägungen heraus.

AWB beantragt Baugenehmigung für neuen großen Wertstoffhof in Egenhofen
© ASK-EU (10.04.2017)
Nach mehr als 25 Jahren soll in der Gemeinde Egenhofen ein neuer großer Wertstoffhof das bisherige Provisorium in der Schuttgrube Unterschweinbach – in der es an befestigten Flächen, Strom und Wasser mangelt – beenden.

Abfallwirtschaft gewinnt 1 Million Tonnen Rohstoffe zurück
© ASK-EU (10.04.2017)
1,24 Millionen Tonnen Wert- und Sekundärrohstoffe gewannen die hessischen Abfallbehandler im Jahr 2015 aus Abfällen. Wie das Hessische Statistische Landesamt weiter mitteilt, nahmen die hessischen Abfallentsorgungsanlagen erstmals mehr als 9 Millionen Tonnen Abfälle zur Sortierung, Behandlung und Beseitigung an. Ein Drittel davon betraf Abfälle, die mehrere Behandlungsverfahren durchliefen

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?