Der Entsorgungsverband Saar (EVS)

Ganzheitliche Herangehensweise an die Daseinsvorsorge

„Der Entsorgungsverband Saar als Sandwich-Kind innerhalb einer großen Patchwork-Familie"

Etwas Kontext… Der Entsorgungsverband Saar (EVS)

• Der EVS wurde als öffentlich-rechtlicher Zweckverband1998 gegründet; Kernaufgabe ist die überörtliche Abwasserreinigung und Abfallbewirtschaftung im Saarland(insg. 52 Städte und Gemeinden)
• Bundesweites Unikum u. a. mit knapp 140 Kläranlagen, deutlich über 1.000 km Hauptsammlern, 35 (Alt-)Deponien, 19 Wertstoff-Zentren, eine thermische Abfallverwertungsanlage (255.000 Mg/a) mit externem Zwischenlager, eine Kompostierungsanlage (rd. 16.000 Mg/a), ab Herbst 2022 (indirekt) Fernwärmeversorger, ab 2025 einer Bioabfallvergärungsanlage (rd. 60.000 Mg/a)
• Aktuell „große Themen" der Abfallwirtschaft: permanente Optimierung des bestehenden, operativen Abfallwirtschaftssystems in allen Aspekten (u. a. Infrastrukturen, Stoffströme, Dienstleistungsumfänge, Lenkungsmechanismen); insb. aufgrund Ukrainekonflikt „eskalierend" Themen der optimierten Eigenerzeugung sowie weitgehender energetischer Autarkie(Strom, Wärme, Mobilitätsansätze (insb. auch Wasserstoff))

eine PowerPoint Präsentation 



Copyright: © ASK-EU
Quelle: ForumZ Fachtagung: Next Generation: Kreislaufgesellschaft (Juli 2022)
Seiten: 7
Preis inkl. MwSt.: € 3,50
Autor: Marc Koch

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Von der Kreislaufwirtschaft zur Kreislaufgesellschaft
© ASK-EU (7/2022)
"Der Vortrag argumentiert, dass der Übergang zu kreislauforientierten Produktions- und Konsummustern als Projekt von gesamtgesellschaftlicher Reichweite und nicht nur als technische und wirtschaftliche Herausforderung gedacht werden sollte. Der Beitrag will dazu Akteure und Handlungsfelder benennen sowie in Schlaglichtern Transformationswege in den Blick nehmen."

Anspruch und Chancen der Kommunen in einer sinnvollen Kreislaufwirtschaft
© ASK-EU (7/2022)
Inhalt der PowerPoint Präsentation: - Vorstellung ZAW-SR - Abfallaufkommen 2021 vs. 1990 - Entwicklung der Verpackungsmenge - Verwertung von Kunststoffen - Abfallvermeidung - Anspuch und Chancen der Kommunen - Fazit

Kommunale Ressourcen, Werte und Chancen
© ASK-EU (7/2022)
PowerPoint Präsentation zum Thema Kommunale Ressourcen, Ressourcenschöpfung, regeneratives Bauen, Transformation zur zirkulären Wirtschaft,

Vermeidbare Lebensmittel im Abfall
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (12/2021)
Eine Restabfallsortierung in der Landeshauptstadt Wiesbaden zeigt, dass pro Bürger und Jahr rund 16,5 kg vermeidbare Lebensmittel entsorgt werden. 70 Gew.-% sind dabei den schnell verderblichen Produkten (wie Obst, Gemüse etc.) zuzuordnen. Die durchgeführte Analyse beschreibt Vermeidungspotenziale und ermöglicht es, Strategien abzuleiten.

Möglichkeiten und Grenzen der Verwertung von CFK
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2020)
Der Einsatz von carbonfaserverstärkten Kunststoffen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen, neue Einsatzgebiete wurden und werden erschlossen. Durch den steigenden Einsatz nimmt auch der Anfall nicht rezyklierbarer carbonfaserhaltiger Abfälle zu. Für diese Abfälle gibt es aktuell keinen Behandlungsweg. Im Rahmen eines Projekts für das deutsche Umweltbundesamt wurden vier großtechnische Versuchskampagnen zur Untersuchung der potenziellen Verwertung von carbonfaserhaltigen Abfällen in Hochtemperaturprozessen durchgeführt.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Abfallausstellung
Nur wer die Geschichte kennt,
siegt im ewigen Kampf
gegen den Müll