EurUp 04/2023


Der Schutz der Menschenrechte im Klimawandel vor dem internationalen Gerichtshof
Prof. Dr. Meinhard Schröder
Maßnahmen der Staaten, die dem Klimaschutz unzureichend gerecht geworden sein sollen, sind in der Vergangenheit in Verfahren vor Menschenrechtsorganen der UN geltend gemacht worden.1 Mit der Initiative des Inselstaates Vanuatu vom6.12.2022wird erstmals der Versuch gemacht, den Schutz der Menschenrechte im Klimawandel mit Hilfe des IGH weltweit voranzubringen.
Klimawandelbew√§ltigung im Non-ETS Sektor in Deutschland und √Ėsterreich
Ein neues Rechtsgebiet im Vergleich
Klimaresilienter Städtebau
Instrumente, Chancen und Hindernisse bei der Klimaanpassungsplanung
Perspektivwechsel beim Geheimnisschutz im Umweltrecht
Das tripolare Rechtsverhältnis als dogmatisches Problem
Beschleunigungsgebiete f√ľr erneuerbare Energien ‚Äď Fragen des Rechtsschutzes
Ref. jur. Angela Schwerdtfeger
Die √Ąnderungen der Erneuerbare-Energien-Richtlinie im Lichte der Aarhus-Konvention
Toxische Munition im K√ľstenmeer ‚Äď Wer muss aufr√§umen und wer soll zahlen?
Munitionsaltlasten auf demMeeresgrundwurden lange als rein gefahrenabwehrrechtliches (und zu vernachlässigendes) Problem der Schifffahrt ohne ökologisches Gefahrenpotenzial behandelt.
UK Water Body Management Planning in Times of Brexit: Slow De-Europeanisation?
PD Dr. Christian Heitsch
This article investigates the extent to which the English and Scottish approaches to water body management planning in times of Brexit constitute a slow De- Europeanisation of law- and policymaking in this field. The article‚Äôs starting point is theWater Framework Directive 2000/60/EC (‚ÄėWFD‚Äô or ‚ÄėDirective‚Äô)which requires the EU Member States tomanage both surface water bodies and groundwater ‚Äėwith the aimof achieving‚Äô good statuswithin a specified timeframe.
Rechtliche Strukturen des Schutzes der Biodiversit√§t im Global Biodiversity Framework (GBF) ‚Äď √úbersicht, Probleme und L√∂sungsans√§tze
Prof. em. Dr. Michael Kloepfer
Having been adopted under the Convention of Biological Diversity (CBD) in December 2022 the ‚ÄěGlobal Biodiversity Framework‚Äú (GBF) is the most recent step towards the preservation of nature‚Äôs variety on a global scale.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...