ABFALLWIRTSCHAFT UND KLIMASCHUTZ

Messbare Effekte


Immer noch ein heißes Thema
Prof. Dr. Wolfgang Rotard
Die Belastung des Menschen durch Dioxine und Furane konnte in den vergangenen zwanzig Jahren deutlich verringert werden
Gesamtemissionen deutlich verringert
Prof. (apl.) Dr. Uwe Lahl, Dr. Wilhelm Steven
Stand der Technik und Rechtsvorschriften gewährleisten ein hohes Umweltschutzniveau der thermischen Abfallbehandlung
Vermeidbare Fehler
Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h. c. Karl J. Thomé-Kozmiensky
Die Realisierung politisch erw√ľnschter Projekte auf Basis unzureichender verfahrenstechnischer Erkenntnisse f√ľhrt oft in eine Sackgasse
Wichtiger Beitrag zum Klimaschutz
Dipl.-Ing. Jutta Penning, Marlene Sieck
Effizient genutzte Waste-to-Energy-Anlagen bewirken eine Reduzierung von Treibhausgasemissionen
Recycling von Abfallverbrennungsschlacken
Dipl.-Biol. Horst Fehrenbach, Dipl.-Geogr. Florian Knappe
Bei der Wahl des Entsorgungswegs sind ökologische sowie ökonomische Nutzen und Risiken zu betrachten
Biogasanlage in Malchin
Dr. Johann Chaloupka
Die Vergärung von Restaurant- und Speiseabfällen rechnet sich
Biomethaneinspeisung in Erdgasnetze
Prof. Dr.-Ing. Frank Scholwin
Aufbereitetes Biogas wird im deutschen Gasmarkt an Bedeutung gewinnen
Thermische Klärschlammverwertung im Überblick
Prof. Dr.-Ing. Peter Quicker
Die großtechnische Monoverbrennung ist lange etabliert, die Mitverbrennung in Kraft- und Zementwerken Stand der Technik und neue dezentrale Verfahren gewinnen an Bedeutung
Landwirtschaftliche Klärschlammverwertung
Dr. Klaus Hoppenheidt
Die Risiken der Bodenverunreinigung mit umwelthygienisch relevanten Krankheitserregern sind verstärkt in die Diskussion einzubeziehen
Made in Germany
Dr. Vassilios Karavezyris, MinR Dr. phil. Diplom-Volkswirt Andreas Jaron, Martin Wiekert
Das Internetportal der Initiative Recycling- und Effizienztechnik (RETech) unterst√ľtzt den Wissenstransfer und Technikexport
Neues aus der Rechtsprechung
Rechtsanwältin Anemon Boelling
Bundesverwaltungsgericht zu ‚ÄěOb und Wie‚Äú der Sicherheitsleistung f√ľr Abfalldeponien
Liebe Leserin, lieber Leser,
Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h. c. Karl J. Thomé-Kozmiensky
zum Jahresende legen wir ein inhaltsschweres Heft mit Beitr√§gen √ľber Abfallverbrennung, Bio¬≠gas- und Kl√§rschlammverwertung vor. Aus dem Bundesministerium f√ľr Umweltschutz kommt eine Betrachtung √ľber den Stand der Technik und Rechtsvorschriften f√ľr Emissionen aus thermischen Abfallbehandlungsanlagen. Mi¬≠nisterialdirektor Lahl und Regierungsdirektor Ste¬≠ven zeigen die Entwicklung der Emissionsminde¬≠rungen und die damit zun√§chst einhergehende Akzeptanz von Abfallverbrennungsanlagen seit In-Kraft-Treten der 17. BImSchV auf. Seit den neunziger Jahren werden die gesetzlichen Anfor¬≠derungen nicht nur eingehalten, sondern deutlich unterschritten. Die Grafiken aus einer Untersu¬≠chung des ifeu Instituts belegen, dass im Jahres¬≠mittel die Emissionswerte bei den meisten Schad¬≠stoffen ‚Äď abh√§ngig vom Alter der Anlage ‚Äď zwi¬≠schen zwei und drei√üig Prozent liegen. Eine Aus¬≠nahme bilden die Stickoxide, bei denen in eini¬≠gen F√§llen die Grenzwerte nahezu ausgesch√∂pft werden; allerdings h√§lt die H√§lfte der Anlagen die 50 %-Marke ein. Auch der Immissions- und Gesundheitsschutz sowie Energieaspekte wer¬≠den ber√ľcksichtigt.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...