Energiegewinnung aus Kunststoff

Knapp 2 Millionen Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums erh√§lt die DEUSA International GmbH aus Bleicherode (Th√ľringen). Mit dem Pilotvorhaben soll durch Vergasung hochkalorischer Kunststoffabf√§lle Erdgas eingespart werden.

Die DEUSA International G mbH gewinnt und stellt salinare G rundstoffe her, die als D√ľngemittel, Auftausalze und Winterstreugut verwendet werden. Der hohe Energiebedarf f√ľr den Produktionsprozess wird bislang durch ein firmeneigenes G asmotoren-Heizkraftwerk abgedeckt, das haupts√§chlich mit Erdgas betrieben wird.

Im Rahmen des Pilotvorhabens beabsichtigt das Unternehmen eine neuartige Anlage mit nachgeschalteter Brenngasaufbereitung zur Verarbeitung von hochkalorischen Kunststoffabf√§llen zu errichten. Das resultierende Generatorgas liefert die Prozessw√§rme f√ľr die Produktionsanlagen und ersetzt das bisher ben√∂tigte Erdgas. Diese neuartige Technik kommt erstmalig in Deutschland zum Einsatz.
 
Durch dieses Verfahren können ca. 4.100 Tonnen Erdgas pro Jahr eingespart werden.

Mit dem Umweltinnovationsprogramm wird die erstmalige, gro√ütechnische Anwendung einer innovativen, umweltfreundlichen Technologie gef√∂rdert. Das Vorhaben muss √ľber den Stand der Technik hinaus gehen und sollte Demonstrationscharakter haben.



Copyright: © Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (02.11.2011)
 
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?