COVID-19: Gefahrgutfahrer-und Gefahrgutbeauftragtenschulungen

Multilaterale Vereinbarung zu ADR-Bescheinigungen wÀhrend der Corona-Pandemie


Die PrĂŒfungen fĂŒr Gefahrgutfahrer und Gefahrgutbeauftragte wurden angesichts der Entwicklungen um COVID-19 vielerorts erneut eingestellt. DarĂŒber hinaus haben u. a. „öffentliche und private Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich“ nicht fĂŒr den Publikumsverkehr geöffnet.

Daraus können sich Probleme fĂŒr Inhaber von ADR-Bescheinigungen und Schulungsbescheinigungen des Gefahrgutbeauftragten, deren GĂŒltigkeit endet, ergeben.

Vor diesem Hintergrund hat das Bundesministerium fĂŒr Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) folgende Regelung mitgeteilt:

  • Abweichend von den Vorschriften des ersten Unterabsatzes des Absatzes 8.2.2.8.2 ADR bleiben alle Bescheinigungen ĂŒber die FahrzeugfĂŒhrerschulung, deren Geltungsdauer zwischen dem 1. MĂ€rz 2020 und dem 1. Februar 2021 endet, bis zum 28. Februar 2021 gĂŒltig. Die Bescheinigungen werden fĂŒr fĂŒnf Jahre erneuert, wenn der FahrzeugfĂŒhrer vor dem 1. MĂ€rz 2021 die Teilnahme an einer Auffrischungsschulung gemĂ€ĂŸ Unterabschnitt 8.2.2.5 ADR nachweist und eine PrĂŒfung gemĂ€ĂŸ Unterabschnitt 8.2.2.7 ADR bestanden hat.
  •  Abweichend von den Vorschriften des Absatzes 1.8.3.16.1 ADR bleiben alle Schulungsbescheinigungen fĂŒr Gefahrgutbeauftragte, deren Geltungsdauer zwischen dem 1. MĂ€rz 2020 und dem 1. Februar 2021 endet, bis zum 28. Februar 2021 gĂŒltig. Die Geltungsdauer dieser Bescheinigungen wird ab dem Zeitpunkt ihres ursprĂŒnglichen Ablaufens um fĂŒnf Jahre verlĂ€ngert, wenn deren Inhaber vor dem 1. MĂ€rz 2021 einen Test gemĂ€ĂŸ Absatz 1.8.3.16.2 ADR bestanden haben.

Die Multilaterale Vereinbarung M 330 vom BMVI wurde am 2. November 2020 veröffentlicht und gilt bis zum 1. MÀrz 2021.

Die Originalpressemitteilung finden Sie hier.



Copyright: © BDE Bundesverband der deutschen Entsorgungswirtschaft e.V. (04.11.2020)
 
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?