Sprechende MĂĽllfahrzeuge in Hamm

Läuft man durch die Straßen von Hamm, kann man schon einmal von Bruce Willis angesprochen werden – zumindest von seinem Synchronsprecher. Seit Ende September sind zwei Müllfahrzeuge des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebes Hamm (ASH) mit einem sprechenden Blinker ausgestattet, ein drittes Fahrzeug wird ebenfalls in Kürze aufgerüstet.

Dieser spezielle Blinker blinkt nicht nur, sondern warnt beim Rechtsabbiegen „sprechend“ Verkehrsteilnehmer mit der Stimme von Bruce Willis mit dem Satz: „Vorsicht! Das Fahrzeug biegt rechts ab. Bitte Abstand halten!“. „Mit diesem neuen akustischen Warnsystem möchten wir die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer – vor allem die der Radfahrer und Fußgänger – erhöhen. Der Fahrer eines Müllfahrzeuges bzw. eines Lkw kann einen bestimmten Bereich auf der rechten Seite seines Fahrzeuges über die Spiegel nicht einsehen, dies ist der sogenannte „tote Winkel“. Gerade hier besteht für Radfahrer und Fußgänger beim Rechtsabbiegen eines LKW eine erhöhte Gefahr, insbesondere wenn sie den Rad- oder Fußgängerweg geradeaus weiter nutzen, da der Fahrer sie nicht sehen kann. Tödliche Unfälle sind häufig die Folge. Mit diesem „sprechenden“ Blinker können Leben gerettet werden“, erklären ASH-Dezernent Markus Kreuz und ASH-Betriebsleiter Reinhard Bartsch.

Neben der sprachlichen Ansage sorgen sechs LED´s für die visuelle Aufmerksamkeit der Passanten und Fahrradfahrer in Hamm. Dieses neue Warnsystem ist den Bürgern bereits im Straßenverkehr aufgefallen. „Wir haben schon sehr viel positives Feedback bekommen. Das freut uns sehr, denn das zeigt uns, dass der Blinker seinen Zweck erfüllt. Wenn sich das System bewährt, werden wir jedes Fahrzeug des ASH mit diesem System ausstatten. Es war eine gute Idee von Kathrin Saenger, stellvertretende ASH-Betriebsleiterin, dieses System in Hamm zu testen “, so Bartsch und Kreuz.

Dieser sprechende Blinker der Firma „Amber Valley“ ist in Hamm neben Münster in der Umgebung einzigartig. Die Kosten für diesen Lebensretter belaufen sich auf rund 200 Euro Materialkosten. Die Montagekosten liegen etwa bei rund 150 bis 200 Euro. Markus Kreuz und Reinhard Bartsch sind sich sicher: „Die Investition lohnt sich, denn es gibt nichts wertvolleres als ein Menschenleben“.

------------------------------------------------

Pressemitteilung des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb Hamm (ASH)



Copyright: © ASK-EU (15.11.2016)
 
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?