Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Gute Versorgungslage fĂŒr EBS-Aufbereiter in 2015
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (31.03.2016)
„EBS-Aufbereiter blicken zufrieden auf das Jahr 2015. Hohe Verbrennungspreise fĂŒr unvorbehandelten Gewerbeabfall und Chinas anhaltende Strategie, Importe von KunststoffabfĂ€llen weiter zu reduzieren, haben sich insgesamt positiv auf Erfassungsmengen von AbfĂ€llen, die sich zum Herstellen von Ersatzbrennstoffen eignen, ausgewirkt.“

Recyclingbaustoffe wichtig fĂŒr die Wertschöpfungskette
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (02.03.2016)
Als wichtigen Bestandteil des Umweltpaktes Bayern bezeichnete Dr. Johann Schachtner, stellvertretender Amtschef und Abteilungsleiter Industrie und Internationalisierung, die Herstellung und den Einsatz von qualitÀtsgesicherten Recyclingbaustoffen.

bvse: Bundesratsentscheidung enttĂ€uschend, aber nicht ĂŒberraschend
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (01.02.2016)
Die Zustimmung des Bundesrates fĂŒr den Kommunalisierungsantrag im Bereich der Wertstofferfassung ist fĂŒr den bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung keine Überraschung, aber dennoch enttĂ€uschend. "Wir sind bisher bei den BundeslĂ€ndern nicht auf VerstĂ€ndnis dafĂŒr gestoßen, dass eine VerdrĂ€ngung privater Fachbetriebe zugunsten kommunaler Betriebe keine gute Lösung fĂŒr das Recycling, fĂŒr die Wirtschaft und fĂŒr die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger darstellt," kommentierte bvse-HauptgeschĂ€ftsfĂŒhrer Eric Rehbock die Entscheidung des Bundesrates.

VKU-Pressestatement: VKU begrĂŒĂŸt Votum des Bundesrates fĂŒr ökologische Abfallwirtschaft aus einer Hand durch Kommunen
© Verband Kommunaler Unternhemen e.V. (VKU) (01.02.2016)
Der Bundesrat hat die Bundesregierung heute in einem Entschließungsantrag aufgefordert, ein Wertstoffgesetz vorzulegen, das den Kommunen die Organisationsverantwortung fĂŒr die Erfassung der Verpackungen und der stoffgleichen Nichtverpackungen aus privaten Haushalten ĂŒbertrĂ€gt. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrĂŒĂŸt das Votum der LĂ€nder mit Nachdruck.

Landesstrategie Ressourceneffizienz
© ASK-EU (30.12.2015)
Kabinett gibt Entwurf zur Anhörung frei

KlimaschĂŒtzer schreiben Geschichte - Erstes globales Klimaschutzabkommen beschlossen
© Bundesministerium fĂŒr Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (14.12.2015)
Die Weltklimakonferenz in Paris hat sich auf das erste Klimaschutzabkommen geeinigt, das alle LÀnder in die Pflicht nimmt. Mit dem Abkommen bekennt sich die Weltgemeinschaft völkerrechtlich verbindlich zum Ziel, die ErderwÀrmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Es legt auch fest, dass die Welt in der zweiten HÀlfte des Jahrhunderts treibhausgasneutral werden muss.

Gemeinsame ErklÀrung zur Abfallvermeidung im Bausektor
© ASK-EU (12.12.2015)
„Der Bausektor ist ein wahrer Riese im Material- und Ressourcenverbrauch“

CO2 Einsparung durch PET-Flaschenrecycling
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (02.12.2015)
Nach einer aktuellen GVM-Studie werden ca. 97,2% der Flaschen wieder recycelt

RestmĂŒlltonne statt ProblemmĂŒllsammlung
© ASK-EU (30.11.2015)
Im Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm gehören Altmedikamente in den Restabfall

PET-Flaschenrecycling spart CO2 ein
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (30.11.2015)
Zu mehr Sachlichkeit in der Diskussion um Plastikflaschen ruft der bvse-Bundesverband SekundÀrrohstoffe und Entsorgung e.V. auf.

< . .  3  4  5  6  7 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?