Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Höher als der Eiffelturm
© Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung (15.08.2014)
Deutschland und Brasilien legen Grundstein fĂŒr neuen Messturm im Amazonasgebiet / Wanka: "Beitrag zum VerstĂ€ndnis des Klimawandels"

Billige Kohle fĂŒr Deutschland zerstört Lebensgrundlage von Ureinwohnern
© ASK-EU (14.08.2014)
VerwĂŒstete Landschaften, zerstörte Dörfer, verschmutzte Luft, verseuchte GewĂ€sser, bittere Armut: Das ist der Preis, den die Schoren in Sibirien und die WayĂșu-Indianer in Kolumbien fĂŒr die billige Kohle fĂŒr Deutschland bezahlen mĂŒssen. Ohne RĂŒcksicht auf Mensch und Natur wird auf dem traditionellen Land dieser indigenen Völker Steinkohle gefördert.

KlÀrschlammausbringung sichert Phosphorversorgung - Verbot ressourcenpolitisch falsch
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung (02.12.2013)
"Das im Koalitionsvertrag angestrebte Verbot der KlĂ€rschlammausbringung zu DĂŒngezwecken ist ressourcenpolitisch nicht durchdacht und sollte keinesfalls so umgesetzt werden", fordert Volker Hegewald vom bvse-Fachverband Ersatzbrennstoffe, Altholz und Biogene AbfĂ€lle.

Reform der DĂŒngegesetzgebung dringend erforderlich: Zentrale Umweltziele werden nicht erreicht
© SRU - SachverstĂ€ndigenrat fĂŒr Umweltfragen (23.08.2013)
Die Wissenschaftlichen BeirĂ€te fĂŒr Agrarpolitik (WBA) und fĂŒr DĂŒngungsfragen (WBD) beim BMELV sowie der SachverstĂ€ndigenrat fĂŒr Umweltfragen (SRU) der Bundesregierung ĂŒbergeben heute ihre gemeinsame Kurzstellungnahme "Novellierung der DĂŒngeverordnung: NĂ€hrstoffĂŒberschĂŒsse wirksam begrenzen" an StaatssekretĂ€r Dr. Robert Kloos (BMELV).

Huml: Ökoenergien auf sicheren FlĂ€chen
© Bayerisches Staatsministerium fĂŒr Umwelt und Verbraucherschutz (25.07.2013)
5 Millionen Euro fĂŒr Sanierung der HausmĂŒlldeponie Haldenstraße in Marktredwitz

Humus in den Fokus rĂŒcken
© BundesgĂŒtegemeinschaft Kompost e.V. (01.07.2013)
Wertvoll, klimarelevant und komplex: Humus ist ein wichtiger und vielerorts unterschÀtzter Produktionsfaktor im Land- und Gartenbau. Und er ist mehr als das. Zu diesem Schluss kamen die Referenten der 15. Fachtagung des Verbandes der Humusund Erdenwirtschaft Region Nord.

Humus- und NĂ€hrstoffhaushalt im Ökolandbau
© BundesgĂŒtegemeinschaft Kompost e.V. (01.07.2013)
In einer Diplomarbeit, auf die wir an dieser Stelle hinweisen wollen, wird der Humus- und NĂ€hrstoffhaushalt im ökologischen Landbau untersucht. Die 17- jĂ€hrigen Versuche wurden auf dem Lehrund Versuchsbetrieb Gladbacherhof durchgefĂŒhrt, dem ökologisch bewirtschaftenden Versuchsstandort der Justus- Liebig-UniversitĂ€t Gießen. Es wird eine dynamische Methode der Stickstoffbilanzierung verfolgt, bei der die Stickstoffund die Humusbilanz miteinander verbunden sind.

EuropÀische Agrarpolitik: Chancen der Neuausrichtung nutzen
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (07.02.2013)
„Die Bundeskanzlerin sollte alles in Ihrer Macht Stehende tun, ein Scheitern der Reform abzuwenden“, empfiehlt die stellvertretende Vorsitzende des SachverstĂ€ndigenrates fĂŒr Umweltfragen (SRU), Prof. Dr. Karin Holm-MĂŒller, anlĂ€sslich der Vorstellung des Kommentars zur Reform der europĂ€ischen Agrarpolitik. Ein Scheitern wĂ€re ein schwerer RĂŒckschlag fĂŒr die Erhaltung der biologischen Vielfalt und den Klimaschutz.

EuropÀische Agrarpolitik: Chancen der Neuausrichtung nutzen
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (07.02.2013)
„Die Bundeskanzlerin sollte alles in Ihrer Macht Stehende tun, ein Scheitern der Reform abzuwenden“, empfiehlt die stellvertretende Vorsitzende des SachverstĂ€ndigenrates fĂŒr Umweltfragen (SRU), Prof. Dr. Karin Holm-MĂŒller, anlĂ€sslich der Vorstellung des Kommentars zur Reform der europĂ€ischen Agrarpolitik. Ein Scheitern wĂ€re ein schwerer RĂŒckschlag fĂŒr die Erhaltung der biologischen Vielfalt und den Klimaschutz.

Diversifizierung des Pflanzenanbaus
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (05.02.2013)
Trotz ihrer Vorteile fĂŒr die Umwelt und ihrer Einbindung in verschiedene Anreizsysteme setzt sich die Anbaudiversifizierung nur wenig durch. Die Ergebnisse einer INRA-Studie (Institut fĂŒr Agrarforschung) zu den Problemen und Vorteilen einer Diversifizierung des Anbaus wurden am 18. Januar 2013 veröffentlicht. Diese Studie wurde im Auftrag der französischen Ministerien fĂŒr Landwirtschaft und Umwelt durchgefĂŒhrt.

< .  2  3  4  5  6 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?