Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Der BUND Naturschutz und ein breites B√ľndnis an Organisationen rufen zur Demonstration nach Berlin
© ASK-EU (28.04.2014)
Energiewende nicht kentern lassen! Die Energiewende ist in Gefahr! Die Regierung will den Zubau der Erneuerbaren Energien mit einem Ausbaudeckel und massiven F√∂rderk√ľrzungen ausbremsen.

Sondergutachten des SRU zum Strommarkt im Deutschen Bundestag
© SRU - Sachverst√§ndigenrat f√ľr Umweltfragen (14.03.2014)
Auf der heutigen Sitzung des Wirtschafts- und Energieausschusses des Deutschen Bundestages haben der Vorsitzende des SRU, Prof. Dr. Martin Faulstich, und Herr Prof. Dr. Harald Bradke das Sondergutachten des Sachverst√§ndigenrates f√ľr Umweltfragen (SRU) zur Diskussion gestellt. Dabei wurde auch der Referentenentwurf zur Novelle des EEG kommentiert.

Anlagen sollen die Abfallentsorgungsgeb√ľhren auf niedrigem Niveau halten; Aus Wind wird Strom: Neue Anlagen an der Hausm√ľlldeponie Oberostendorf (Ostallg√§u)
© ASK-EU (11.01.2014)
11. Januar 2014. Zwei neue Kleinwindkraftanlagen sorgen an der Hausm√ľlldeponie Oberostendorf seit kurzem f√ľr die umweltfreundliche Erzeugung von Strom. Damit hat die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Ostallg√§u ihr Engagement in die klimaschonende Energiegewinnung um einen weiteren Energietr√§ger erg√§nzt: Erstmals wird neben Sonne und Gas auch Wind zur Stromerzeugung genutzt.

Katherina Reiche: B√ľrgerbeteiligung beim Windkraftausbau verbessern; Fachagentur Windenergie an Land nimmt Arbeit auf
© Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (03.12.2013)
F√ľr eine St√§rkung der B√ľrgerbeteiligung beim Ausbau der Windenergie an Land hat sich die Parlamentarische Staatssekret√§rin im Bundesumweltministerium, Katherina Reiche, ausgesprochen. "Die meisten B√ľrger stehen der Energiewende positiv gegen√ľber und unterst√ľtzen deren Ziele. Daher ist es umso wichtiger, die B√ľrger beim Bau von Windparks an Land mitzunehmen", sagte Reiche anl√§sslich der Er√∂ffnungsveranstaltung der Fachagentur Windenergie an Land.

Offshore-Windenergie: natur- und umweltverträglicher Ausbau ist möglich
© Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (30.10.2013)
Positive Bilanz von f√ľnf Jahren √∂kologischer Begleitforschung am Offshore-Testfeld alpha ventus. Gemeinsame Pressemitteilung vom Bundesumweltministerium und dem Bundesministerium f√ľr Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Terminhinweis: Huber er√∂ffnet Windst√ľtzpunkt und Energie- und Informationszentrum in Wunsiedel
© Bayerisches Staatsministerium f√ľr Umwelt und Verbraucherschutz (05.09.2013)
Bayernweit werden auf der Grundlage der Bayerischen Windstrategie sogenannte Windst√ľtzpunkte errichtet. Dort sollen insbesondere Information, Beratung, Wissen und Erkenntnisse √ľber die Windenergienutzung vermittelt werden. Bislang wurden die Landkreise Neumarkt und Schweinfurt, die Stadt Wunsiedel, der Landkreisverbund Dillingen-G√ľnzburg und die Gemeinde Wildpoldsried zu Windst√ľtzpunkten ernannt.

Wind- und Solaranlagen produzieren mehr Strom als konventionelle Kraftwerke
© ASK-EU (19.04.2013)
Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien hatte gestern einen neuen Spitzenwert erreicht.

Podiumsdiskussion zur Zukunft der Energiewende: Experten aus Wirtschaft und Politik eröffnen die Messe New Energy Husum.
© ASK-EU (21.03.2013)
Husum, 21. M√§rz 2013. Mit einer Schl√ľsselrede zur Energiewende und einer Podiumsdiskussion haben Messechef Peter Becker und Experten aus Wirtschaft und Politik heute Vormittag die Leitmesse New Energy Husum er√∂ffnet. Bis zum 24. M√§rz stellen auf dem Husumer Messegel√§nde mehr als 300 Aussteller aus dem gesamten Spektrum der erneuerbaren Energien ihre Produkte und Dienstleistungen aus.

Verwertung von bisher ungenutztem √Ėkostrom
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (09.03.2013)
Dr. Norbert Aschenbrenner, Corporate Communications, Corporate Technology, Siemens AG: Eine hochdynamische Technologie von Siemens soll bisher ungenutzten Wind- oder Solarstrom in Wasserstoff umwandeln und eine Speicherung ermöglichen. Die Elektrolyse reagiert innerhalb von Millisekunden auf das schwankende Angebot erneuerbarer Energiequellen und ist damit schneller als bisherige Verfahren.

Appell zur Energiewende "von unten"
© ASK-EU (14.02.2013)
Husumer Messechef und Energieexperten aus Schleswig-Holstein zeigen Wege zur Selbstversorgung mit erneuerbaren Energien

<  1  2  3  4 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?