Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Plastikabfall: Konsumenten w√ľnschen sich von Herstellern mehr Transparenz zu Verpackungen
© ASK-EU (19.08.2020)
Beim Einkauf etwa von Lebensmitteln, Kleidung oder Kosmetik hat sich die Zahl der Kunststoffverpackungen in zwei Jahrzehnten verdoppelt. √úber die Zusammensetzung und Mengen der Verpackungen f√ľhlen sich viele Verbraucherinnen und Verbraucher allerdings nicht gut informiert.

Klimaschutzbericht 2019 ‚Äď Bundesregierung attestiert Abfallwirtschaft historisches Ergebnis bei den Emissionsminderungen
© Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung ASA e.V. (19.08.2020)
Stoffspezifische Abfallbehandlung ist ein wichtiger Bestandteil des Klimaschutzes

Treibhausgas Methan erreicht Höchststand
© ASK-EU (15.07.2020)
Der jährliche weltweite Methanausstoß auf neuem Höchstwert

IFAT verschoben auf den 7.-11. September 2020
© ASK-EU (12.03.2020)
Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) in Europa und auf Basis der Empfehlung des Bundesgesundheitsministeriums sowie der Bayerischen Staatsregierung sieht sich die Messe M√ľnchen gezwungen, die IFAT 2020 zu verschieben. Dieser Schritt erfolgt in Absprache mit dem Executive Board des Ausstellerbeirats, den ideellen Tr√§gern und in Verantwortung f√ľr die Gesundheit von Ausstellern und Besuchern. Die IFAT 2020 wird nun vom 7. bis 11. September 2020 stattfinden.

21. Bayerische Abfall- und Deponietage werden verschoben
© ASK-EU (12.03.2020)
Aufgrund der aktuellen Entwicklung und dem Ausbruch der Covid-19-Epidemie haben wir am 11. M√§rz 2020 zusammen mit unseren Kooperationspartnern Bayerisches Landesamt f√ľr Umwelt, bifa Umweltinstitut GmbH, AU Consult GmbH und dem Vorstand des KUMAS e. V. entschieden, die 21. Bayerischen Abfall- und Deponietage nicht wie geplant am 25./26. M√§rz 2020 durchzuf√ľhren!

NABU bewertet chemisches Recycling von Kunststoffen
© Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. (04.03.2020)
Potenziale, Risiken und viele offene Fragen

Wiederverwenden statt Wegwerfen
© ASK-EU (03.02.2020)
Das Augsburger Resource Lab hat f√ľr das Bayerische Umweltministerium einen Leitfaden entwickelt, der dazu anregen soll, Produkte wiederzuverwenden.

Mit zirkul√§rer Wertsch√∂pfung gegen wachsende M√ľllberge
© VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V. (29.01.2020)
Weltweit herrscht inzwischen das Bewusstsein, dass Werkstoffe nicht endlos aus Primärrohstoffen gewonnen werden können. Trotzdem steigt der globale Verbrauch von Materialien weiter an, während die Weiterverwertung nur zu einem verhältnismäßig kleinen Teil stattfindet. Beispielsweise liegt sie bei den wichtigen seltenen Erden unter einem Prozent. Daher sieht der VDI in einer zirkulären Wertschöpfung enormes ökologisches und wirtschaftliches Potenzial. In einer neuen Publikation stellt der Verein die wichtigsten Handlungsfelder vor, um das Konzept einer breit angelegten zirkulären Wertschöpfung zu realisieren.

Innovatives Verfahren zur Aufbereitung metallischer Abfälle
© Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (22.01.2020)
Bundesumweltministerium fördert innovatives Verfahren zur Aufbereitung metallischer Abfälle in Trier

Tag des internationalen Klimastreiks: Stahlrecycler fordern Belohnung von CO2-Einsparungen
© ASK-EU (29.11.2019)
Kontraproduktive Klimaschutzgesetze der Bundesregierung machen Sammlung und Aufbereitung von Stahlschrott der CO2-einsparenden Stahlrecyclingbranche unwirtschaftlich

<  1  2  3  4  5 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

 

Leichtweiß-Institut
Physikalische und biologische
Aufbereitungs- und Behandlungs-
technologien, TU Braunschweig