Referenten und Ausstellerliste


(A) Referenten und Autoren:
PhD L. Alexa
Ungarischer Kompostgütesicherungsverband
Pater K. u. 1.
HU – 2100 Gödöllö
Ungarn
Tel. +36 28/522 084, info@pro.-komp.hu
Dipl.-Ing. B. Bagi
Ungarischer Kompostgütesicherungsverband
Pater K. u. 1.
HU – 2100 Gödöllo
Ungarn
Tel. +36/28 522 084, info@pro.-komp.hu
Dipl.-Ing. agr. J. Barth
Informa
Am Landhagen 64 a
59302 Oelde
Tel. 02522/9603-41, barth@oelde.com
Dipl.-Ing. W. Bauer
B.A.U.M. Knowledge Networking GmbH
Gotzinger Straße 48/50
80797 München
Tel. 089/189 35-0, info@ia-gmbh.de
Regierungsdirektor Dr. C. Bergs
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Referat WA II 4
Bernkasteler Straße 8
53175 Bonn
Tel. 01888/305 25 83, claus.bergs@bmu.bund.de
Prof. Dr. W. Bidlingmaier
Bauhaus-Universität Weimar
Fakultät Bauingenieurwesen
Professur Abfallwirtschaft
Coudraystraße 7
99423 Weimar
Tel. 03643/5846-14, waste@bauing.weimar.de
Dipl.-Ing. M. Burth
Berliner Stadtreinigungsbetriebe
Ringbahnstraße 96
12103 Berlin
Tel. 030/75 92-2144, mburth@bsr-online.de
Dipl.-Ing. G. Dehoust
Öko-Istitut e.V.
Institut für angewandte Ökologie
Elisabethenstraße 55-57
64283 Darmstadt
Tel. 06151/8191-0, info@oeko.de
Dr. S. Dickl
Bundesverband Humus- und Erdenwirtschaft e.V. (BHE)
Rochusstraße 34
40479 Düsseldorf
Tel. 0211/46 61-61, info@bhe-online.de
Dipl.-Agr. U. Einzmann
Ingenieurgemeinschaft Witzenhausen Fricke & Turk GmbH
Bischhäuser Aue 12
37213 Witzenhausen
Tel. 05542/93 08-0, u.einzmann@igw-witzenhausen.de
Prof. Dr. M. Faulstich
ATZ EVUS Entwicklungszentrum für Verfahrenstechnik
Kropfersrichter Straße 6 – 8
92237 Sulzbach Rosenberg
Tel. 09661/908-403, mfaulstich@atz-evus.de
E. Favoino
Working Group on Composting and Integrated Waste Management
Viale Cavriga 3
I – MONZA
Italien
Tel. +39 39/30 26 60, favioinomail@tin.it
Prof. Dr. K. Fricke
TU Braunschweig und Knoten Weimar
Leichtweiß-Institut für Wasserbau der TU Braunschweig
Abt. Abfallwirtschaft
Beethovenstraße 51 a
38106 Braunschweig
Tel. 0531/391-3970, klaus.fricke@tu-bs.de
Dr. T. Gabriel
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Hofplatz 1
18276 Gülzow
Tel. 03843/69 39-117, info@fnr.de
Prof. Dr. G. Gallenkemper
INFA Institut für Abfall, Abwasser und Infrastruktur – Management GmbH
Beckumer Straße 36
59229 Ahlen
Tel. 02382/964-501, gallenkemper@infa.de
H. Gassner
Anwaltsbüro Gassner, Groth, Siederer & Collegen
Kantstraße 57
10627 Berlin
Tel. 030/327 57 01, Berlin@GGSC.de
Dr. K. Gellenbeck
INFA Institut für Abfall, Abwasser und Infrastruktur – Management GmbH
Beckumer Straße 36
59229 Ahlen
Tel. 02382/964-501, gellenbeck@infa.de
Dipl.-Wi.-Ing. S. Gerig
Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen
Büsgenweg 1 A
37077 Göttingen
Tel. 0551/50 32-170
Prof. Dr. M. H. Gerzabek
Universität für Bodenkultur Wien
Institut für Bodenforschung
Gregor-Mendel-Straße 33
A – 1180 Wien
Österreich
Tel. + 43 1/47654, martin.gerzabeck@arcs.ac.at
Dr. M. Ginter
Abfallwirtschaftsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises mbH
Amtsstraße 22
74722 Buchen
Tel. 06281/906-0, m.ginter@awn-online.de
Dipl.-Ing. agr. S. Grüner
Biogenes Zentrum Peine GmbH
Ackerköpfe 19
31249 Hohenhameln-Mehrum
Tel. 05128/9420-12
Dipl.-Ing. R. Heidebrecht
ATV-DVWK
Theodor-Heuss-Allee 17
53773 Hennef
Tel. 02242/872-103, heide@atv.de
Dipl.-Biol. K. Hillebrecht
Leichtweiß-Institut für Wasserbau der TU Braunschweig
Abt. Abfallwirtschaft
Beethovenstraße 51 a
38106 Braunschweig
Tel. 0531/391-3987, k.hillebrecht@tu-bs.de
G. Hockenberger
Landesbauernverband Baden-Württemberg e.V.
Bupserstr. 17
70180 Stuttgart
Tel. 0711/2140-121
Dipl.-Wirtsch.-Ing. B. Huba
TU München, Lehrstuhl und Versuchsanstalt für Wassergüte und Abfallwirtschaft
Am Coulumbwall
85748 Garching
Tel. 089/289-25278, huba@bv.tum.de
Dr. P. Kasten
Rheinischer Rübenbauerverband e.V.
Malteserstraße 33
53115 Bonn
Tel. 0228/65 25 34, rrvbonn@t-online.de
Dr. B. Kehres
Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.
Wilhelm-Jakob-von-der-Wettern-Straße 25
51149 Köln-Gremberghoven
Tel. 02203/35837-0, info@bgkev.de
Dipl.-Ing. M. Kern
Witzenhausen-Institut
Kirchstraße 8
37213 Witzenhausen
Tel. 05542-8045, m.kern@witzenhausen-institut.de
Dipl.-Ing. A. Klauß-Vorreiter
Bauhaus-Universität Weimar
Fakultät Bauingenieurwesen
Professur Abfallwirtschaft
Coudraystraße 7
99423 Weimar
Tel. 03643/58 42 23, antje.vorreiter@bauing.uni-weimar.de
Dipl.-Ing. M. Klauß
Bauhaus-Universität Weimar
Fakultät Bauingenieurwesen
Professur Abfallwirtschaft
Coudraystraße 7
99423 Weimar
Tel. 03643/58 42 23, matthias.klausz@bauing.uni-weimar.de
Dr. U. Kleemann
Umweltdezernent, Landkreis Neuwied
Augustastraße 7-8
56564 Neuwied
Tel. 02631/803 205, ulrich.kleemann@kraeis-neuwied.de
Dipl.-Geogr. F. Knappe
ifeu Institut für Energie und Umweltforschung GmbH
Wilckenstraße 3
69120 Heidelberg
Tel. 06221/47 67 – 26, .orian.knappe@ifeu.de
Prof. Dr. M. Kranert
Universität Stuttgart
Institut für Siedlungswasserbau, Wassergüte- und Abfallwirtschaft
Bandtäle 2
70569 Stuttgart
Tel. 0711/685-5500, kranert@iswa.uni-stuttgart.de
Dipl.-Ing. B. Krautkremer
Institut für Solare Energieversorgungstechnik
Rodenbacher Chaussee 6
63457 Hanau
Tel. 06181/58 27 07
Dipl.-Geogr. G. Krüger
Verband Kommunale Abfallwirtschaft und Stadtreinigung e.V.
Brohler Straße 13
50968 Köln
Tel. 0221/3770-385, vks-verband@vks-koeln.de
Andreas Krug
BfN – Bundesagentur für nachwachsende Rohstoffe – Abt. II 2, Integrativer
Naturschutz und Nachhaltige Nutzung
Konstatinstraße 110
53179 Bonn
Tel. 0228/8491-410; Natur-und-Nutzung@bfn.de
H. Langenkamp
Forschungsanstalt der Europäischen Kommission
Abt. Soil and Waste
I - 21027 ISPRA
Italien
Tel. +39 332/78 94 87, h.langenkamp@jrc.it
M. Lichtl
LICHTL Beratung für Umweltkommunikation
Eschborner Landstraße 41-51
60489 Frankfurt am Main
Tel. 069/78 80-24 47, M.Lichtl@Lichtl.com
J. Mathieu
Administration de L’Environnement
16, Rue Eugene Ruppert
L – 2453 LUXEMBURG
Tel. + 352/4056 56-1, Juliette.Mathieu@aev.etat.lu
Dr. M. Mocker
ATZ EVUS Entwicklungszentrum für Verfahrenstechnik
Kropfersrichter Straße 6 – 8
92237 Sulzbach Rosenberg
Tel. 09661/908-403, mmocker@atz-evus.de
O. Nacke
Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen
FB Forstwirtschaft & Umwelt
Büsgenweg 1 A
37077 Göttingen
Tel. 0551/50 32-170, michael.nelles@fu.fh-goettingen.de
Prof. Dr. M. Nelles
Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen
FB Forstwirtschaft & Umwelt
Büsgenweg 1 A
37077 Göttingen
Tel. 0551/50 32-170, michael.nelles@fu.fh-goettingen.de
Regierungsdirektor Dr. J. Ohlhoff,
Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft
Rochusstraße 1
53123 Bonn
Tel. 0228/529-4497, ohlhoff@bmvel.bund.de
Dipl.-Wi.-Ing. H. Paschlau
Umweltschutz & Abfallwirtschaft
Siegesstraße 9
80802 München
Tel. 089/33 05 68 98, umweltundabfall-paschlau@t-online.de
Dipl.-Ing. H. Santen
Leichtweiß-Institut für Wasserbau der TU Braunschweig
Abt. Abfallwirtschaft
Beethovenstraße 51 a
38106 Braunschweig
Tel. 0531/391-3958, heike.santen@tu-bs.de
Prof. Dr. K. Scheffer
Universität Kassel
Ökologische Agrarwisenschaft, Acker- und P.anzenbau
Steinstraße 19,
7213 Witzenhausen
Tel. 0561/804-1545, scheffer@wiz.uni-kassel.de
H.-W. Schneichel
Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord
Stresemannstraße 3 – 5
56068 Koblenz
Tel. 0261/120 25 68, Hans-Walter.Schneichel@sgdnord.rpl.de
Dr. H. Schnurer
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Alexanderplatz 6
10178 Berlin
Tel. 030/188 8305-0, helmut.schnurer@t-online.de
Dipl.-Ing. agr. A. Schreiber
Universität Hohenheim
Institut für Agrarpolitik und Landwirtschaftliche Marktlehre
Schloss Osthof Süd
70599 Stuttgart
Tel.0711/459-2656, mail@axel-schreiber.de
Dr. E. Schweitzer
ALBA AG, Berlin
Franz-Josef-Schweitzer-Platz 1
10727 Velten bei Berlin
Tel. 030/35182-404, Gier@alba-online.de
Dipl.-Ing. C. Seeger
Seeger Engeneering GmbH
Industriestraße 25 – 27
37235 Hessisch-Lichtenau
Tel. 05602/93 79 22, christian.seeger@t-online.de
Dr. H. Seier
EDG Entsorgung Dortmund GmbH
Sunderweg 98
44147 Dortmund
Tel. 0231/9111-315, H.Seier@edg-dortmund.de
W. Siederer
Anwaltsbüro Gassner, Groth, Siederer & Collegen
Kantstraße 57
10627 Berlin
Tel. 030/327 5701, Berlin@GGSC.de
Dipl.-Ing. E. Spaniol
SOTEC
Hafenstraße 25
66111 Saarbrücken
Tel. 0681/945 41-36, info@abfallforum.de
Dr. D. Stevanovic
ATZ EVUS Entwicklungszentrum für Verfahrenstechnik
Kropfersrichter Straße 6 – 8
92237 Sulzbach Rosenberg
Tel. 09661/908-403, d.stevanovic@atz-evus.de
Dr.-Ing. L. Streff
Knoten Weimar GmbH
Internationale Transferstelle Umweltbiotechnologien
Conradystraße 7
99407 Weimar
Tel. 03643/58 46 02, ludwig.streff@bauing.uni-weimar.de
Dr. R. Tuminski
BDE – Bundesverband der deutschen Entsorgungswirtschaft e.V.
Tempelhofer Ufer 37
10963 Berlin
Tel.: 030/590 03 35-0, tuminski@bde.org
Bundesminister J. Trittin
Mitglied des Bundestages
Alexanderplatz 6
10178 Berlin
Tel. 01888-305-0, trittin.juergen@bmu.de
Dipl.-Ing. T. Turk
Ingenieurgemeinschaft Witzenhausen Fricke & Turk GmbH
Bischhäuser Aue 12
37213 Witzenhausen
Tel. 05542/93 08-19, kontakt@igw-witzenhausen.de
Prof. Dr. A. Urban
Universität Kassel
Fachgebiet Abfalltechnik
Mönchebergstraße 7
34109 Kassel
Tel. 0561/8044-3983, urban@hrz.uni-kassel.de
Dr. R. Wallmann
Vorstand ANS e.V., IGW GmbH, Witzenhausen
Ingenieurgemeinschaft Witzenhausen Fricke & Turk GmbH
Bischhäuser Aue 12
37213 Witzenhausen
Tel. 05542/93 08-16, r.wallmann@igw-witzenhausen.de
Prof. Dr. H. Weiger
Vorsitzender des AK Landwirtschaft des
BUND Naturschutz in Bayern e.V.
Bauernfeindstraße 23
90471 Nürnberg
Tel. 0911/81 87-810, h.weiger@lfg.bund/naturschutz.de
Dr. H. Wendenburg
Niedersächsisches Umweltministerium
Archivstraße 2
30169 Hannover
Tel. 0511/120-3244, poststelle@mu-niedersachsen.de
Dipl.-Ing. C. Werner
Ingenieurgemeinschaft Witzenhausen Fricke & Turk GmbH
Bischhäuser Aue 12
37213 Witzenhausen
Tel. 05542/93 08-14, c.werner@igw-witzenhausen.de
Prof. W. Wiemer
Witzenhausen-Institut
Kirchstraße 8
37213 Witzenhausen
Tel. 05542-8045, w.wiemer@witzenhausen-institut.de
 
(B) Aussteller:

BGK
Schönhauser Straße 3
50968 Köln Tel. 0221/93 47 00-75, info@BGKeV.de
BKB Helmstedt AG
Dr. Rahm
Schöninger Straße 2 - 3
38350 Helmstedt Tel. 05351/18 24 85, jochem.rahm@bkb.de
farmatic biotech energy ag
Kolberger Str. 13
24589 Nortorf Tel. 04392/91 77-0, info@farmatic.com
IGW Ingenieurgemeinschaft Fricke & Turk GmbH
Bischhäuser Aue 12
37213 Witzenhausen Tel. 05542/9308-0, kontakt@igw-witzenhausen.de
ISKA GmbH
Am Erlengraben 3
76275 Ettlingen Tel. 07243/506-0, info@iska-gmbh.de
Knoten Weimar
Coudraystraße 7
99423 Weimar Tel. 03643/58 46 02, kwconnect@bionet.net
Linde-KCA-Dresden GmbH
Bodenbacher Straße 80
01277 Dresden Tel. 0351/250 - 3122, lkca-dd@linde-kca.com
Arthur Loibl GmbH
Arberstraße 40
94315 Straubing Tel. 09187/90 75-67, horst.beinke@loibl.biz
Rethmann Entsorgungswirtschaft GmbH & Co.
Region Nord
Ernst-Böhme-Straße 22
38122 Braunschweig Tel. 033 83 55 90 00, info@rethmann.de
SOTEC
Hafenstraße 25
66111 Saarbrücken Tel. 0681/94541-36, edmund.spaniol@sotec.de
VECOPLAN Maschinenfabrik GmbH
Vor der Blitz
56470 Bad Marienberg Tel. 02661/62 67-0, vecoplan@vecoplan.de
VKW Anlagenbau und Umwelttechnik
Weidachstrasse 6
A - 65901 BREGENZ Tel. +43(0)55 74, anlagenbau@vkw.at
VKS
Brohler Straße 13
50968 Köln Tel. 0221/37 70-380, vks-verband@vks-koeln.de
"



Copyright: © ANS e.V. HAWK
Quelle: 63. Informationsgespräch (Dezember 2003)
Seiten: 0
Preis: € 0,00
Autor:

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

bifa-Text Nr. 57: Die Abfallwirtschaft im Jahr 2030 - Eine Szenarioanalyse nicht nur f√ľr Bayern
© bifa Umweltinstitut GmbH (5/2012)
In einer neuen Studie des bifa Umweltinstituts werden m√∂gliche Entwicklungen der regionalen, nationalen und internationalen Rahmenbedingungen f√ľr die bayerische Abfallwirtschaft im Jahr 2030 dargestellt sowie deren Auswirkungen auf die Abfallwirtschaftsstrukturen und auf die √Ėkoeffizienz. Das Projekt wurde im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums f√ľr Umwelt und Gesundheit durchgef√ľhrt. Die Ergebnisse bieten auch anderen Beh√∂rden, Unternehmen und Verb√§nden in Deutschland eine Basis f√ľr die eigene Positionierung und Strategieentwicklung.

RegioSolar : Kurzstudie Solarinitiativen in Deutschland, Bundeskonferenz, Internetportal†
© C.A.R.M.E.N. e.V. (7/2004)
Es gibt in Deutschland nach Schätzungen des BSi etwa 600 Initiativen, die in den erneuerbaren Energien aktiv sind - große und kleine, zumeist im Solarbereich tätig, jedoch zunehmend auch bei den anderen Erneuerbaren.†

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium f√ľr Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb ‚ÄěDer vorbildliche Wertstoffhof‚Äú, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den pr√§mierten Wertstoffh√∂fen der Preistr√§ger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grunds√§tzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

bifa-Text Nr. 56: Entsorgung gefährlicher Abfälle in Bayern. Eine ökobilanzielle Analyse mit Kostenbetrachtung
© bifa Umweltinstitut GmbH (3/2012)
Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums f√ľr Umwelt und Gesundheit (StMUG) hat die bifa Umweltinstitut GmbH (bifa) 18 in einer Vorstudie ausgew√§hlte gef√§hrliche Abf√§lle in einer √Ėkobilanz betrachtet. Ziel war die Schaffung einer Grundlage zur Bewertung der √∂kologischen Wirkungen der Entsorgung gef√§hrlicher Abf√§lle in Bayern und zur Identifizierung von Optimierungsans√§tzen.

Die Abfallwirtschaft wird entsorgt
© Rhombos Verlag (11/2001)
Die schadstoffbestimmte und schadstofffrachtbezogene Problematik der Abfallwirtschaft ist einer der dominierenden Faktoren der gesamten Umwelt-Diskussion. Erkenntnisse und Problemlösungen der Abfallwirtschaft haben nachhaltig die Entwicklung der gesamten Umwelttechnologie beeinflußt und waren oft die Keimzelle für Denkprozesse und Fortschritte in den anderen Umweltbereichen. Dies gilt auch insbesondere für die Ableitung des produktionsintegrierten Umweltschutzes. Die Bedeutung der Abfallwirtschaft beruht darauf, daß bei der Analyse der Abfallzusammensetzung und der Abfällströme die stoffbezogene Gesamt-Umweltproblematik, das heißt der eigentliche Stofffluß dieser Industriegesellschaft erkennbar wird. Diese Betrachtungsweise hat die Umsetzung des technischen Umweltschutzes stark und nachhaltig beeinflußt. Die schadstoffbezogenen und schadstofffrachtgeleiteten Diskussionen der Abfallwirtschaft, die Standards der Behandlungsverfahren und die technischen Regelwerke für die eingesetzten Technologien haben in andere Umweltbereiche ausgestrahlt und dort den Stand der Technik mitbestimmt. Sie sind somit der Motor schlechthin für umweltrelevante Parameter und Standardsetzungen.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?