Kompost und Gärreste auf landwirtschaftlichen Flächen – Technik,

Im vorliegenden Beitrag wird ein Vergleich der Düngemittel Kompost und Gärreste hinsichtlich Ausbringungstechnik, Emissionen und Kosten angestellt, die jeweils beim landwirtschaftlichen Einsatz aufkommen. Während Emissionen bei der Verwertung von Kompost kaum eine Rolle spielen, ist bei Gärresten gezielt auf eine Emissionsminderung zu achten.

In der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung werden vergleichend Klärschlamm und Mineraldünger einbezogen. Einschließlich der Mineraldüngerkosten als Ergänzung zu den organischen Düngungsvarianten ist der Klärschlammeinsatz die kostengünstigste Strategie, gefolgt von Gärresten und Kompost; die alleinige Mineraldüngung verursacht höhere Kosten.

Die Nährstoffzufuhr über organische Dünger in der Landwirtschaft ermöglicht die Einsparung von Mineraldüngern und somit von Rohstoffen. Führt der Einsatz organischer Dünger auch zu geringeren Kosten oder wiegen höhere Aufwendungen bei der Ausbringung den erzielten Nutzen auf? Dieser Frage wird
im Folgenden mit Hilfe eines Modellbetriebes nachgegangen, bei dem ausgehend von einer definierten Fruchtfolge und definierter Maschinenausstattung verschiedene Düngungsstrategien mit organischen und mineralischen Düngemitteln gegenübergestellt und deren Kosten aufgezeigt werden. Darüber hinaus werden Ausbringungstechniken und auch mögliche Emissionen beim Einsatz von Kompost und Gärresten dargestellt.



Copyright: © Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH
Quelle: Biomasse-Forum 2007 (Oktober 2007)
Seiten: 12
Preis inkl. MwSt.: € 6,00
Autor: Dr.-Ing.agr. Helmut Döhler
Carolin Becker
Dr. Ute Schultheiß

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Monetäre Bewertung von Komposten und Gärprodukten
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (11/2009)
Etwa die Hälfte aller erzeugten Komposte und nahezu alle Gärprodukte finden ihren Absatz in der Landwirtschaft. Bei einer monetären Bewertung von Komposten oder Gärprodukten ist die Zufuhr von Pflanzennährstoffen zur Düngung und von organischer Substanz zur Erhaltung von Bodenfruchtbarkeit und Humusreproduktion zu berücksichtigen.

Monetäre Bewertung der Humusreproduktion durch Komposte und Gärrückstände
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (12/2008)
Die energetische Nutzung von Biomasse wurde in den zurückliegenden Jahren als Alternative zu den fossilen Energieträgern stark orangetrieben, was aus marktwirtschaftlichen Gründen deren Preisentwicklung gefördert hat. Die Wettbewerbsbedingungen wurden zugunsten der Erzeugung von Biomasseenergieträgern verschoben. In diesem Prozess ging häufig der Blick für die Gesamtheit der Zusammenhänge verloren.

Gute Entwicklungschancen
© Rhombos Verlag (1/2008)
Die deutsche Entsorgungswirtschaft verfügt über ein großes Potential für Umwelttechnik und Arbeitsplätze

IMPLEMENTIERUNG DER VERGÄRUNG IN DER BIOABFALLVERWERTUNG UND RESTABFALLBEHANDLUNG
© HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fakultät Ressourcenmanagement (12/2007)
Die Abfallwirtschaft steht vor großen Umwälzungen. Allein die Anstöße aus dem Klimaschutz sowie der Rohstoffverknappung wirken sich massiv auf die zukünftige Entwicklung der Branche aus – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Bedarfssteigerungen und Ressourcenverknappung, insbesondere im Energiesektor, bewirken deutlich steigende Rohstoffpreise.

Development of local municipal solid waste management in the Western Transdanubia region of Hungary
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2020)
Hungarian municipal solid wastes (MSW) management has developed tremendously over the past 15 years. More than 3,000 landfills and dumps had been closed, just to mention one improvement. However, still, lots of work is necessary to accomplish the EU’s ambitious aim of decreasing landfilling and increasing recycling and composting.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?