Wie Brauereien unentdeckte Energie-Ressourcen anzapfen können

Dass Bier ein gehaltvoller Energielieferant ist, haben bereits braukundige Mönche im Mittelalter erkannt. Denn schließlich musste es während der entbehrungsreichen Fastenzeit ja auch als Lebensmittel herhalten. Dass aber das weltweit beliebte Getränk schon im Verlauf des Herstellungsprozesses – ge - nauer gesagt bei der Behandlung der Brauereiabwässer – zum Energiespender für das Unternehmen und die Umwelt werden kann, ist angesichts der Jahrhunderte alten Braugeschichte fast noch ein Novum.

 



Copyright: © DIV Deutscher Industrieverlag GmbH
Quelle: GWF 02/2010 (Februar 2010)
Seiten: 3
Preis: € 3,00
Autor: Angela Beers

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Evaluation of Carbonaceous Organic Matter and Nitrogen Removal of Wastewater in Membrane Bioreactor
© DIV Deutscher Industrieverlag GmbH (9/2011)
This study aimed to evaluate the carbonaceous organic matter and nitrogen removal as well as the determination of critical fl ux in membrane bioreactor (MBR), with pre-anoxic zone, treating industrial wastewater of amino acids production. The reactor was operated under organic loading rate of 1.91 kg DQO/m3 · day and 0.18 kg NTK/m3 · day, the recirculation from aerobic reactor to anoxic reactor was 4 times the infl uent fl ow rate. The system showed an average removal of COD, TKN and TN of 97 %, 98 % and 92 %, respectively. The ultrafi ltration system was tested at various fl uxes between 25 and 37 L/m2·h, to determine the critical fl ux of 28 L/m2·h operating at 11.4 g/L of TSS and 35 days of sludge retention time. The results showed the technical feasibility of using MBR to remove organic matter from industrial wastewater of amino acids production.

Flocken in der Optik: Erfassung und Bewertung von Flockungseigenschaften
© Deutscher Fachverlag (DFV) (3/2011)
In der Abwasserbehandlung sind polymer-initiierte Eindick- und Entwässerungsprozesse seit langer Zeit ein zentraler Bestandteil der Verfahrensführung. Mit einem neuen Verfahren zur optischen Erfassung und Bewertung von Flockungseigenschaften ist eine höhere Entwässerungsleistung bei reduziertem Polymereinsatz möglich.

Ozone Application as an Alternative Method to the Chemical Treatment Technique for Textile Wastewater
© PSP - Parlar Scientific Publications (12/2010)
In this study, chemical oxidation demand (COD) and color removal efficiencies of a textile industry were tested using chemical and ozone oxidation treatment techniques. The industry uses chemical processes to treat its wastewater, so it needs much time and operation cost. Herein, the applicability of ozone oxidation techniques was discussed as an alternative to the chemical treatment.

Anaerobic UASB reactor as brewery waste water treatment plant
© NMC Ltd. (10/2010)
Anaerobní UASB reaktor v čištění pivovarských odpadních vod

Der Fortschritt liegt im Detail - Moderne Pumpentechnik ist der Schlüssel zur Energieeinsparung
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2010)
Sicher, wartungsarm und möglichst stromsparend – so soll sie sein, die ideale Pumpe. In München wurde einmal mehr der Stand der Technik vorgestellt. Kein Hersteller, der nicht die Sparsamkeit seiner Pumpe betonte. Das Spektrum war so vielfältig wie noch nie.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?