Der Entsorgungsverband Saar (EVS)

Ganzheitliche Herangehensweise an die Daseinsvorsorge

„Der Entsorgungsverband Saar als Sandwich-Kind innerhalb einer großen Patchwork-Familie"

Etwas Kontext… Der Entsorgungsverband Saar (EVS)

• Der EVS wurde als öffentlich-rechtlicher Zweckverband1998 gegründet; Kernaufgabe ist die überörtliche Abwasserreinigung und Abfallbewirtschaftung im Saarland(insg. 52 Städte und Gemeinden)
• Bundesweites Unikum u. a. mit knapp 140 Kläranlagen, deutlich über 1.000 km Hauptsammlern, 35 (Alt-)Deponien, 19 Wertstoff-Zentren, eine thermische Abfallverwertungsanlage (255.000 Mg/a) mit externem Zwischenlager, eine Kompostierungsanlage (rd. 16.000 Mg/a), ab Herbst 2022 (indirekt) Fernwärmeversorger, ab 2025 einer Bioabfallvergärungsanlage (rd. 60.000 Mg/a)
• Aktuell „große Themen" der Abfallwirtschaft: permanente Optimierung des bestehenden, operativen Abfallwirtschaftssystems in allen Aspekten (u. a. Infrastrukturen, Stoffströme, Dienstleistungsumfänge, Lenkungsmechanismen); insb. aufgrund Ukrainekonflikt „eskalierend" Themen der optimierten Eigenerzeugung sowie weitgehender energetischer Autarkie(Strom, Wärme, Mobilitätsansätze (insb. auch Wasserstoff))

eine PowerPoint Präsentation 



Copyright: © ASK-EU
Quelle: ForumZ Fachtagung: Next Generation: Kreislaufgesellschaft (Juli 2022)
Seiten: 7
Preis inkl. MwSt.: € 3,50
Autor: Marc Koch

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Lebensmitteldrehscheibe: Weitergabe von Speisen aus der Außer-Haus- Verpflegung an soziale Einrichtungen
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2022)
In Betrieben der Außer-Haus-Verpflegung sollen die angebotenen Speisen allen Gästen in ausreichender Menge in Top-Qualität zur Verfügung stehen. Mit Hilfsmitteln wie einer rezeptbasierten Datenbank werden Mengen so kalkuliert, dass möglichst nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel produziert wird. Wenn allerdings nicht alle Menschen, die sich zu einer Veranstaltung angekündigt haben, tatsächlich kommen, es Zeitverzögerungen bei einem Kongress gibt und die Pausen deshalb kürzer ausfallen oder die Gäste unmittelbar nach dem Vortrag das Event verlassen, bleibt regelmäßig Essen übrig.

Der Einsatz digitaler Werkzeuge zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen – ein Umweltvergleich
© Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversität Leoben (11/2022)
In diesem Konferenzbeitrag werden die Auswirkungen der Vermeidung von Lebensmittelabfällen den Auswirkungen der Nutzung digitaler Werkzeuge gegenübergestellt, wobei Umweltkategorien wie Klimawandel, Versauerung, Eutrophierung, Landnutzung, Wasser und Ressourcennutzung berücksichtigt werden. Die Umweltbilanz wird anhand von Beispielen zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen aus der Praxis erläutert.

Von der Kreislaufwirtschaft zur Kreislaufgesellschaft
© ASK-EU (7/2022)
"Der Vortrag argumentiert, dass der Übergang zu kreislauforientierten Produktions- und Konsummustern als Projekt von gesamtgesellschaftlicher Reichweite und nicht nur als technische und wirtschaftliche Herausforderung gedacht werden sollte. Der Beitrag will dazu Akteure und Handlungsfelder benennen sowie in Schlaglichtern Transformationswege in den Blick nehmen."

Anspruch und Chancen der Kommunen in einer sinnvollen Kreislaufwirtschaft
© ASK-EU (7/2022)
Inhalt der PowerPoint Präsentation: - Vorstellung ZAW-SR - Abfallaufkommen 2021 vs. 1990 - Entwicklung der Verpackungsmenge - Verwertung von Kunststoffen - Abfallvermeidung - Anspuch und Chancen der Kommunen - Fazit

Kommunale Ressourcen, Werte und Chancen
© ASK-EU (7/2022)
PowerPoint Präsentation zum Thema Kommunale Ressourcen, Ressourcenschöpfung, regeneratives Bauen, Transformation zur zirkulären Wirtschaft,

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

ecovio® -
Erster Kunststoff der
BASF auf Basis nach-
wachsender Rohstoffe

Abfallausstellung
Nur wer die Geschichte kennt,
siegt im ewigen Kampf
gegen den Müll