Umgang mit Schwemmgut an Talsperren
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2019)
Schwemmgut kann an Hochwasserentlastungsanlagen von Talsperren Verklausungen verursachen, welche die Abflusskapazität maßgeblich reduzieren. Wird das erforderliche Freibord infolge des resultierenden Aufstaus nicht mehr eingehalten, kann es gar zur Überströmung von Sperrenbauwerken kommen. Mittels eines von einer Arbeitsgruppe des Schweizer Talsperrenkomitees entworfenen Gefahrenbeurteilungsdiagramms können die Verklausungswahrscheinlichkeit und Verklausungsfolgen systematisch abgeschätzt und ggf. erforderliche Maßnahmen abgeleitet werden.

Eine neue Dichtung f√ľr die Talsperre Ro√ühaupten
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2019)
Im Zuge der kontinuierlichen √úberwachung der Talsperre Ro√ühaupten zeigten sich Hinweise, dass¬†das Dichtungssystem aufgrund von Suffosionsvorg√§ngen im Gr√ľndungsfels nicht mehr vollst√§ndig funktionsf√§hig war. Durch die Nachverdichtung des hydrometrischen Messnetzes, zahlreiche geohydraulische Modellierungen und anschlie√üende Erkundungsbohrungen konnten die¬†Vermutungen bevorzugter Sickerwege im Untergrund und Schw√§chezonen verifiziert werden. Um jegliches Risiko f√ľr das Dammbauwerk und die Unterlieger zu vermeiden, wurde eine Verschiebung des j√§hrlichen Aufstaus, eine sofortige Sanierung mit bereichsweisen Vorinjektionen und einer im Schutze dieser Vorinjektionen niedergebrachten Zweiphasen-Schlitzwand eingeleitet.

Dammabdichtung im Paradies ‚Äď dauerhafte Untergrundabdichtung im¬†Basalt
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (5/2019)
Der neue Bagatelle-Staudamm auf Mauritius liegt im Nordwesten der Insel auf ca.¬†400¬†m¬†√ľ.¬†NHN. Es handelt sich um einen dreigliedrig kombinierten Erd- und Steinsch√ľttdamm mit Tonkern, der prim√§r als Wasserspeicher dient. Im zentralen Bereich liegt das Betonbauwerk mit Entnahmebauwerk und Grundablass. Der Baugrund besteht aus Basalt in verschiedenen Verwitterungsgraden. Bauer erstellte unter dem Damm von unterschiedlichen H√∂henniveaus eine dauerhafte, 2,4¬†km lange Schlitzdichtwand aus Erdbeton.

Neue Technik auf alten Pfaden ‚Äď Alte Fischschleusen als Leittechniken moderner Fischliftsysteme
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (3/2019)
Seit einigen Jahren stehen Fischliftsysteme im Zentrum wasserbaulicher √úberlegungen, die um die Wiederherstellung der Gew√§sserdurchg√§ngigkeit kreisen. Aktuelle Studien beschreiben diese Sonderform der Fischaufstiegsanlagen als eine neuartige und innovative Technikl√∂sung. Allerdings gehen die Entwicklungspfade dieser Technik auf die um 1900 entwickelte Recken‚Äôsche Fischschleuse zur√ľck. Die Auseinandersetzung mit den Konstruktionsformen vergangener Tage bef√∂rdert Technik- und Umweltwissen, das vor dem Hintergrund aktueller gew√§sser√∂kologischer Herausforderungen wieder relevant erscheint.

Die hydraulische Leistungsfähigkeit von Vorländern
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (11/2018)
Die hydraulische Leistungsfähigkeit von Vorländern wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst, die in diesem Kurzbeitrag skizziert werden. Vorgestellt werden sowohl Methoden zur Beurteilung, als auch Maßnahmen zu Verbesserung der hydraulischen Leistungsfähigkeit, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Auswirkungen von Bewuchs gelegt wird.

Verfahrensoptimierung der Schlammentwässerung mit geotextilen Entwässerungsschläuchen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2018)
Die Schlammentwässerung mittels geotextiler Entwässerungsschläuche erfordert individuell angepasste Prozessbedingungen, deren Einflussgrößen in Laborversuchen systematisch untersucht wurden. Die Ergebnisse werden in Hinblick auf die großtechnische Anwendung analysiert und diskutiert.

Eröffnung der neuen Wasserbaulabors an der Fachhochschule Nordwestschweiz
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2018)
Am 17. August 2018 fand die Er√∂ffnung des Wasserbaulabors des Instituts Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Muttenz statt. Dazu kamen 120 geladenen G√§ste, die ausgew√§hlte Fachvortr√§gen h√∂rten, die Anlagen des neuen Wasserbaulabors besuchten und √ľber zuk√ľnftige Ziele und Kompetenzen des neuen Wasserbaulabors informiert wurden.

Anker√ľberwachung an der Talsperre Muldenberg und der Vorsperre Tho√üfell
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2018)
Im Vogtland, Sachsen, sind die Talsperre Muldenberg und die Vorsperre Tho√üfell der Talsperre P√∂hl mit Dauerfelsankern ausger√ľstet, um die Standsicherheit zu gew√§hrleisten. In diesem Beitrag wird √ľber den Einbau der Anker, die Messungen und Pr√ľfungen an den Ankern sowie √ľber aktuelle Besonderheiten und Probleme berichtet.

Plausibilit√§tspr√ľfung und dynamische Alarmierung automatischer Messdaten in der GeODin-Datenbank
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2018)
In Zeiten von Digitalisierung und Automatisierung erhebt und √ľbertr√§gt der Ruhrverband viele seiner sicherheitsrelevanten Messwerte der Stauanlagen√ľberwachung automatisch in eine GeODin-Datenbank.

Erh√∂hung der Grundwasserspende durch grundwasserbetonten Waldumbau ‚Äď Wasserwald
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (9/2018)
Ein Projekt des Waldklimafonds

<  1  2  3  4 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?