Recycling und Wiederverwendung von Photovoltaik-Modulen - Aktueller Stand und Herausforderungen
© Lehrstuhl fĂŒr Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der MontanuniversitĂ€t Leoben (11/2022)
Im Rahmen des „Green Deal“ werden in der EU große Anstrengungen unternommen, den Aufbau und Einsatz von Photovoltaik-Anlagen voranzutreiben. Photovoltaik liefert nachhaltige Energie mit enormem Ausbaupotential und ist damit integraler Bestandteil der anstehenden Energiewende, die die schlimmsten Folgen des menschengemachten Klimawandels und der AbhĂ€ngigkeit von menschenverachtenden Regimen abfedern soll.

Smartes Recycling mit dem digitalen Produktpass – Welche Informationen braucht es und welche Herausforderungen gilt es zu meistern in der Abfallbehandlung von Elektro- und ElektronikgerĂ€ten?
© Lehrstuhl fĂŒr Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der MontanuniversitĂ€t Leoben (11/2022)
Die globale Produktion und der Konsum von Elektro- und ElektronikgerÀten (EEE) gehören derzeit zu den stÀrksten wachsenden Wirtschaftsbereichen und Abfallströmen. Im Jahr 2018 wurden rund 10,3 Tonnen EEE in den EuropÀischen Markt gebracht, wovon 38,9% recycelt wurden. Folgt man den Prognosen wird sich das Marktwachstum und die damit verbundenen Elektroschrottmengen in Zukunft weiterhin massiv steigern, sofern sich die Praktiken aller Wirtschaftsakteure nicht Àndern (EC 2019).

Mögliches Verfahrenskonzept und Versuch einer KostenabschÀtzung zur mechanischen Auftrennung von Photovoltaikmodulverbunden
© Lehrstuhl fĂŒr Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der MontanuniversitĂ€t Leoben (11/2022)
FĂŒr die Übernahme von Photovoltaikmodulen zur Entsorgung sind neben den Allgemeinden Vorgaben des Abfallwirtschaftsgesetzes und der Abfallverzeichnisverordnung die WEEE (in Österreich ĂŒber die ElektroaltgerĂ€teverordnung festgelegt) sowie die Abfallbehandlungspflichtenverordnung heranzuziehen. WĂ€hrend sich durch die Pflichtenverordnung detaillierte Vorgaben hinsichtlich Transportes und getrennter Erfassung von Photovoltaikmodulen ergeben, ordnet die Verzeichnisverordnung den Modulen eine AbfallschlĂŒsselnummer zu. Über die EAG-VO ergeben sich Vorgaben hinsichtlich der zu erzielenden Verwertungsquoten bei der Zerlegung der PV-Module.

Bewertung der RecyclingfÀhigkeit von ElektroaltgerÀten: Ein praxisbezogenes Modell
© Lehrstuhl fĂŒr Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der MontanuniversitĂ€t Leoben (11/2022)
Die Bedeutung von ElektrogerÀten nimmt im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung immer weiter zu. Dies ist anhand der steigenden Sammelmengen von Elektro- und ElektronikaltgerÀten (EAG) nach dem TÀtigkeitsbericht der ElektroaltgerÀte Koordinierungsstelle 2020 (kurz EAK) auch in der Abfallwirtschaft ersichtlich. Jedoch werden nach SchÀtzungen von Eurostat (EuropÀische Kommission, 2020) nur 40 % der EAG in der EU recycelt.

Optimierte kommunale Erfassung von ElektroaltgerÀten, Lithium-Jonen Akkus und Waren zur Wiederverwendung
© Lehrstuhl fĂŒr Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der MontanuniversitĂ€t Leoben (11/2022)
Die Idee, ElektrogerĂ€te ĂŒberdacht am Annahmetisch anzunehmen sowie gut erhaltene Dinge aus dem Abfallstrom zu retten und fĂŒr die Wiederverwendung zu erhalten, wurde im Modellprojekt Dasing realisiert. Alle Beteiligten im Landkreis Aichach-Friedberg, von Politik bis Presse, von den Mitarbeiter:innen bis zu den Besucher:innen der Wertstoffhöfe sind mit der Materie vertraut und der Umsetzung mehr als zufrieden.

Benchmarks zu abfallwirtschaftlichen Gesamtkosten- Impulsgeber in kommunalen Organisationen
© ASK-EU (7/2022)
- MĂŒllgebĂŒhrenvergleich vs. Benchmark - Daten, Zahlen, Fakten Benchmark - Inhalt Benchmark Gesamtkosten - Ergebnisse Benchmark Gesamtkosten - Sonderauswertung Benchmark - Nutzen Benchmark - Ausblick Benchmark

Sammlung und Verwertung von ElektroaltgerÀten- Mengen, Kosten, Konsequenzen
© ASK-EU (7/2022)
ForumZ Benchmark

Dingliche Rechtslage und Pfandsystem bei Fahrzeug und Antriebsbatterien – Teil 2
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (7/2022)
Zum Einfluss des Abfallrechts auf das Zivilrecht

Praxisprobleme des neuen ElektroG aus Sicht von Herstellern und HĂ€ndlern
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (1/2022)
Der nachfolgende Beitrag behandelt schwerpunktmĂ€ĂŸig die novellierten und bereits zum 1.1.2022 in Kraft getretenen RĂŒcknahme- und Informationspflichten des neuen Elektro- und ElektronikgerĂ€tegesetzes (ElektroG 3). Dabei wird dargestellt, welche Probleme bei der rechtskonformen Umsetzung der neuen RĂŒcknahme- und Informationspflichten fĂŒr Hersteller und HĂ€ndler bestehen und wie diese gelöst werden können. Außerdem wird auch die neue Pflicht der Hersteller von sogenannten b2b-GerĂ€ten zur Vorlage eines RĂŒcknahmekonzepts erörtert.

Der Entwurf der Novelle des Elektrogesetzes aus Sicht der kommunalen Entsorgungswirtschaft
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (1/2021)
Die Entwicklung des Rechts der ElektroaltgerĂ€teerfassung und -verwertung verlief in Deutschland in jĂŒngster Zeit sehr dynamisch. Seit Inkrafttreten des ElektroG 2005 gab es eine umfassende Novelle im Jahr 2015, die ihrerseits inhĂ€rente RechtsĂ€nderungen fĂŒr die Jahre 2016 und 2018, etwa mit der Neukonfiguration der Sammelgruppen oder der EinfĂŒhrung des sogenannten „offenen Anwendungsbereichs“, enthielt.

<  1  2  3  4 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?