Neue (?) Anforderungen an die ordnungsgemĂ€ĂŸe und sichere Erfassung von Altbatterien im Rahmen BattG und ElektroG
© IWARU, FH MĂŒnster (2/2015)
Die gesetzliche RĂŒcknahmepflicht fĂŒr GerĂ€tealtbatterien in Deutschland besteht seit inzwischen gut 15 Jahren. Mit dem zunehmenden Mengenaufkommen von sicherheitskritischen Lithiumbatterien und anderen Hochenergiebatterien wird der Umgang mit GerĂ€tealtbatterien hier aber vor neue Herausforderungen gestellt. Neben sogenannten GerĂ€tebatterien fallen bei der Entsorgung auch zunehmend sogenannte Industriebatterien aus privaten Haushalten an.

Effiziente Recyclingverfahren fĂŒr Altbatterien
© Rhombos Verlag (8/2014)
Eine Kombination aus Pyrolyse mit vor- oder nachgeschalteter mechanischer Behandlung weist Vorteile bei der Verwertung von Lithiumaltbatterien und -akkumulatoren auf

Die Novellierung des Elektro- und ElektronikgerÀtegesetzes (ElektroG II)
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (7/2014)
Die als Referentenentwurf vorliegende Novelle des ElektroG lĂ€sst eine Vielzahl praxisrelevanter Änderungen erwarten. Neben moderaten Angleichungen und Anhebungen ökologischer Mindeststandards sind hierin auch sehr ambitionierte Zielvorgaben sowie neue Rechtsinstitute und Regelungssystematiken vorgesehen.

Kreislaufschließung beim Recycling von Nickelmetallhydrid-Akkumulatoren
© TK Verlag - Fachverlag fĂŒr Kreislaufwirtschaft (6/2014)
Die hydrometallurgische Aufarbeitung von Nickel-Metall-Hydrid Akkumulatoren wurde schon in verschiedenen vorangegangenen Versuchen erfolgreich durchgefĂŒhrt. Zur Vermeidung von großen Abwassermengen und der Verringerung des Verbrauchs an SalzsĂ€ure erfolgten am Lehrstuhl fĂŒr Nichteisenmetallurgie der MontanuniversitĂ€t Leoben Untersuchungen zur FĂ€llung der Seltenen Erden in Form von Oxalaten und zur Zirkulation der wĂ€ssrigen Phase zur Schließung des Kreislaufes. Es konnte gezeigt werden, dass die Volumina deutlich geringer sind, wenn zur Einstellung des pH-Wertes fĂŒr die SE-FĂ€llung keine großen Mengen an NaOH-Losung hinzugefĂŒgt werden, außerdem kann durch FĂ€llung bei geringen pH-Werten die Lösung zur erneuten Laugung von NiMH-Zellen Einsatz finden.

Recycling von Lithium-Ion-Batterien
© TK Verlag - Fachverlag fĂŒr Kreislaufwirtschaft (6/2013)
Accurec ist ein mittelstĂ€ndisches, konzernunabhĂ€ngiges Recyclingunternehmen, das sich seit 1996 zum Ziel gesetzt hat, fĂŒr alle gĂ€ngigen, modernen Batteriesysteme ein optimiertes Verwertungskonzept zu entwickeln und zu betreiben. In diesem Zusammenhang sind Recyclingverfahren fĂŒr Nickel-Cadmium-Batterien, Nickel-Metallhydrid- Batterien, PrimĂ€r-GerĂ€tebatterien und Lithium-Ion-GerĂ€tebatterien entstanden, die zum ĂŒberwiegenden Teil bereits im industriellen Maßstab installiert wurden.

Sortierung von GerÀtebatterien
© TK Verlag - Fachverlag fĂŒr Kreislaufwirtschaft (6/2013)
Mit der Umsetzung der EG Richtlinie 66 begann in Deutschland 1998 die flĂ€chendeckende RĂŒcknahme von GerĂ€tebatterien. GemĂ€ĂŸ den Forderungen sollte der Endverbraucher seine Batterien egal welcher Herkunft und welchen Typs dem Hersteller unentgeltlich zurĂŒckgeben können. WĂ€hrend im Rahmen der freiwilligen RĂŒcknahme frĂŒher nur bestimmte Batterietypen der Entsorgung zugefĂŒhrt wurden, musste nun eine Lösung geschaffen werden die vom Endverbraucher zurĂŒckgenommen Batterien soweit aufzubereiten, dass die entsprechenden Verwertungsanlagen ein definiertes Material erhalten.

Re-Use of Lithium-Ion-Cells and – Modules from Electric-Vehicle-Batteries
© Lehrstuhl fĂŒr Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der MontanuniversitĂ€t Leoben (11/2012)
Lithium-Ion-cells in batteries for electric vehicles that are close to standard cars are stressed heavily in traction operation according to temperature, peak power and depth of discharge. After some thousand cycles, batteries offer only reduced capacity and cannot be used for full traction any more. Also in case that a single cell becomes defective the battery pack is out of operation.

Lithium Ion Battery Recycling from EVs & HEVs
© Lehrstuhl fĂŒr Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der MontanuniversitĂ€t Leoben (11/2012)
In Austria, spent Lithium ion batteries (LIB) are considered as hazardous waste (SN 35337) due to their chemical and physical characteristics. In accordance with the European Waste Catalogue, LIBs are listed as non-hazardous waste (Code: 160605). As a total concept from production to recycling, the project LIBRES (Lithium-Ion-Battery Recycling) deals with the recycling of spent LIB recovered from Electronic Vehicles (EVs) and Hybrid Electronic vehicles (HEVs). One important goal of the R&D project is the development of a complete raw materials cycle from the production through use to end-of-life, including collection, transportation, storage and processing of waste LIB. The focus of the research project reported as to develop a highly engineered safety-relevant recycling process with a reasonable recycling rate considering economical aspects.

Recycling von Lithium Ionen Batterien aus EVs & HEVs
© Lehrstuhl fĂŒr Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der MontanuniversitĂ€t Leoben (11/2012)
Der Entsorger Saubermacher Dienstleistungs AG initiierte 2010 das Forschungsprojekt LIBRES an der MontanuniversitĂ€t Leoben mit dem Ziel ein Recyclingverfahren fĂŒr Lithium-Ionen-basierte Batteriesysteme aus dem elektrischen Fahrzeugantrieb zu entwickeln. Projektpartner sind an der MontanuniversitĂ€t das Institut fĂŒr Nachhaltige Abfallwirtschaft und Entsorgungs-technik sowie das Institut fĂŒr Nichteisenmetallurgie und der Automobilzulieferer Magna E-Car Systems.

Recycling von Li-Ionen-Traktionsbatterien – Das Projekt LiBRi –
© TK Verlag - Fachverlag fĂŒr Kreislaufwirtschaft (6/2012)
Aufgrund des Klimawandels, der Endlichkeit fossiler EnergietrĂ€ger sowie Smog und LĂ€rm in den MegastĂ€dten auf der einen Seite und verbesserter Batterietechnologie auf der anderen Seite wird die Entwicklung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen, insbesondere fĂŒr Kurz- und Mittelstrecken, derzeit sowohl von der Politik als auch von der Automobilindustrie weltweit stark forciert.

<  1  2  3  4 . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?