Desinfektion schafft Abhilfe Premium
© Rhombos Verlag (9/2008)
An einem Krankenhaus der Maximalversorgung in Jena wurden Abfallaufkommen und Entsorgungswege medizinischer Abfälle analysiert

Gefährliche Abfälle koordinieren - E-Government 2.0-Projekt geht an den Start
© Deutscher Fachverlag (DFV) (7/2008)
Ab 2010 wird f√ľr alle an der Entsorgung gef√§hrlicher Abf√§lle Beteiligten die elektronische Nachweisf√ľhrung gem√§√ü Novelle der Nachweisverordnung verpflichtend. Die Zentrale Koordinierungsstelle Abfall (ZKS-Abfall) bietet dazu eine bundesweit einheitliche elektronische Plattform zu den Beh√∂rden.

Sonderabfälle sicher im Griff - 20 Jahre SAV Schöneiche
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2008)
Die Sonderabfallverbrennungsanlage Sch√∂neiche (SAV) s√ľdlich von Berlin ist seit 1988 in Betrieb. Gebaut wurde sie noch in der DDR. Zentrale Aufgabe war die Entsorgung von Westberliner Sonderabf√§llen. 1990 √ľbernahm die M√§rkische Entsorgungsanlagen-Betriebs8gesellschaft MEAB mbH den Betrieb, seit 1993 jeweils zur H√§lfte im Besitz der Bundesl√§nder Berlin und Brandenburg.

Brauchen wir neue Deponien? ‚Äď Deponiesituation in Bayern
© F√∂rderverein KUMAS e.V. (6/2008)
Die Frage nach neuen Deponien wird immer wieder gestellt. Dabei √ľberlegen sowohl die entsorgungspflichtigen K√∂rperschaften als auch Privatfirmen, ob denn mittel- und langfristig das vorhandene Deponievolumen ausreicht. Grundlage f√ľr diese √úberlegungen sind Daten der Ist-Situation.

Gewerbliche Abfallsammlungen als Ausnahmetatbestand
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (4/2008)
Die jüngsten Beschlüsse des OVG Lüneburg und des VGH Mannheim haben das Thema der sog. gewerblichen Abfallsammlungen im Sinne des § 13 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 KrW-/AbfG erneut auf die Diskussions-Plattform gebracht.

Bittere Medizin - Arzneimittel in der Umwelt:
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2007)
Viel ist noch nicht bekannt √ľber die Risiken, die von Medikament f√ľr die Umwelt ausgehen. Deshalb hat der Sachverst√§ndigenrat f√ľr Umweltfragen eine ganze Palette von Empfehlungen entwickelt ‚Äď um die Wissensl√ľcken zu schlie√üen und doch schon identifizierte Gefahren in den Griff zu bekommen.

M√ľll bleibt in Mannheim - Klinikm√ľll ‚Äď Abfall zur Beseitigung oder Abfall zur Verwertung?
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2007)
Eine Klinik darf ihren Abfall nicht √ľber eine ortsfremde M√ľllverbrennungsanlage entsorgen, sondern muss ihn dem Abfallwirtschaftsbetrieb der Stadt √ľberlassen. Bei dem Abfallgemisch handle es sich um Abfall zur Beseitigung und nicht um Abfall zur Verwertung, entschied der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-W√ľrttemberg.

bifa-Text Nr. 33: Abfallaufkommen in Bayern: Prognose 2010 und 2016
© bifa Umweltinstitut GmbH (4/2007)

Segen und Fluch - Arzneimittel im Abwasser sind ein verkanntes Problem
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2006)
Arzneimittel sind ein Segen f√ľr die Menschheit. Sie helfen, Krankheiten schneller zu heilen, sie lindern Beschwerden und verl√§ngern unser Leben. In der EU sind ungef√§hr 3000 verschiedene Arzneimittelwirkstoffe in Gebrauch, von denen einzelne Gruppen allein in Deutschland in Mengen bis zu mehreren Tonnen pro Jahr verabreicht werden. Doch sie bedrohen die Umwelt mehr als bisher vermutet.

Ergebnisse und Erfahrungen Premium
© Rhombos Verlag (7/2006)
Die abfallwirtschaftliche Branchenarbeit in Sachsen blickt auf zehn erfolgreiche Jahre zurück

<  1  2  3  4 >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?