Frühstart mit System - Ein Jahr elektronische Nachweisführung mit Modawi im ‚Chempark’
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2010)
Die eANV-Lösung Modawi unterstützt seit zwölf Monaten den ‚Chempark’ bei der elektronischen Nachweisführung. Über 40.000 Entsorgungsvorgänge wurden in 2009 abgewickelt. Currenta, der Manager und Betreiber des ‚Chempark’, hat damit das elektronische Abfallnachweisverfahren viel früher eingeführt als gesetzlich vorgeschrieben. Modawi eignet sich als eANV-Lösung insbesondere aufgrund seiner guten Integrationsfähigkeit in die Portallösung.

Kommunikation verbessert - Digitale Archivierung in einem Entsorgungsbetrieb
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2010)
Täglich bis zu hundert Abfall-Anlieferungen unterschiedlichster Stoffe muss die Peter Fink GmbH ordnungsgemäß dokumentieren. Jährlich fallen dafür rund 70.000 Belege an, die der Dachauer Entsorgungsdienstleister heute in einem zentralen Dokumenten-Pool archiviert. Ein abteilungsübergreifender Workflow sorgt für die schnelle Bearbeitung von Eingangsrechnungen.

Logistik per Internet - Einsparungen durch zentralisierte Frachtvergabe
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2009)
Das weit gespannte Netzwerk der Sita Deutschland wurde in den letzten Jahren zum Problem fĂĽr die Unternehmenslogistik. Jede Niederlassung kĂĽmmerte sich selbst um ihre Transporte. Leerfahrten und undurchsichtige Preiskalkulationen waren die Folge. Seit Anfang dieses Jahres kommt eine elektronische Transportbeauftragung zum Einsatz. Erste Einsparungen zeigten sich umgehend.

Einhaltung von Lieferverträgen über die Abnahme von Eisen- und Nichteisenschrotten
© TK Verlag - Fachverlag fĂĽr Kreislaufwirtschaft (9/2009)
Der Preisverfall an den Rohstoffmärkten hat nicht nur aus rein wirtschaftlicher Sichtweise erhebliche Auswirkungen auf die betroffenen Unternehmen, sondern führt auch dazu, dass die rechtlichen Hintergründe von Preisvereinbarungen sowohl in Altverträgen als auch in neu abzuschließenden Vertragswerken an Relevanz für den Geschäftsalltaggewonnen haben. So stellen sich fest vereinbarte Preise in laufenden Verträgen für den jeweiligen Abnehmer mittlerweile als äußerst verlustträchtig dar.

Kosten und GebĂĽhren der Abfallwirtschaft in Bayern 2008
© Bayerisches Staatsministerium fĂĽr Umwelt und Verbraucherschutz (6/2008)
Gebührenvergleich aller 86 örE in Bayern; Abfallgebühren in den einzelnen Bundesländern; Strategien der Zusammenarbeit von Privatwirtschaft und Kommunen - Handlungsfelder und Beispiele

Die konditionierte Trockensorption - ein wirtschaftliches Verfahren (Präsentation)
© Texocon GbR (5/2008)
PowerPoint Präsentation mit 30 Folien

ENBEX – elektronisches Dokumentenaustauschsystem für die Entsorgungswirtschaft
© Witzenhausen-Institut fĂĽr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2007)
Das Ende der mühseligen Zettelwirtschaft naht. Ab 2011 erfolgt die abfallrechtliche Überwachung der Nachweisführung in elektronischer Form. Im Kern sollen das deutsche Abfallrecht mit den Vorgaben der europäischen Gemeinschaft harmonisiert werden und durch moderne Kommunikationstechniken in der abfallrechtlichen Überwachung nachhaltig vereinfacht und deutlich effizienter für alle Beteiligten gestaltet werden.

Management der Stoffströme - MVV Energie AG und MVV Umwelt GmbH im Gespräch
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2006)
Die MVV Energie AG konnte ihr operatives Ergebnis trotz schwierigem Marktumfeld auf 195 Mio. Euro steigern und will die Geschäftsbereiche Umwelt, Energiedienstleistungen und externen Stromvertrieb weiter ausbauen. Im Geschäft mit Abfall und Energiegewinnung wird man auch in Zukunft schwarze Zahlen schreiben. Karl-Heinz Trautmann, Mitglied des Vorstandes von MVV Energie AG und Michael Horix, Geschäftsführer der MVV Umwelt GmbH, im Gespräch mit dem ENTSORGA-Magazin.

Präqualifikationsverfahren: die Kunst, den richtigen Partner zu finden Premium
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (10/2006)
Um die Eignung von Dienstleistungsfirmen vor Auftragsvergabe zu prüfen, setzen Versorger Präqualifikationsverfahren ein. Wie diese gestaltet werden, hängt von den auszuführenden Arbeiten ab. Eine Regel hierfür gibt es nicht. Der DVGW hat einen Leitfaden entwickelt, der für Versorgungsunternehmen das Erstellen eines für sie zugeschnittenen Präqualifikationsverfahrens erleichtert.

Mobilität im Doppelpack - Leasing oder Miete als Alternative zum Kauf von Fahrzeugen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (7/2006)
Kommunen und Entsorgungsunternehmen geraten unter Druck, wenn ein Entsorgungs- oder Kanalfahrzeug ausfällt, sich die Neulieferung verzögert oder die Anschaffung gänzlich zu teuer wird. Fahrzeugleasing oder Miete mit späterem Kauf sind einige Optionen, auf die sich ein junges Unternehmen aus der Pfalz spezialisiert hat.

<  1  2  3 >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?