#wirfuerbio. Gemeinsam neue Wege gehen
© Witzenhausen-Institut fĂĽr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2018)
Die im kommunalen Bereich tätigen Abfallwirtschaftsgesellschaften haben im Frühjahr 2018 eine gemeinsame bis zum Winter laufende Kampagne zur Minimierung von Plastik im Biomüll gestartet.

Hochwertige Verwertung von Bioabfällen und Ermittlung des Anlagenbestandes – Ergebnisse des UBA-Forschungsvorhabens
© Witzenhausen-Institut fĂĽr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2018)
Bioabfälle stellen eine wertvolle Ressource dar, die hochwertig verwertet werden soll. Nachfolgend werden die zentralen Ansatzpunkte für eine hochwertige Verwertung sowie entsprechende Kriterien abgeleitet.

Problem Kunststoffe/Fremdstoffe in Bioabfall und Kompost – Aktuelle Situation und Lösungsansätze in Deutschland
© Witzenhausen-Institut fĂĽr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2018)
Was für alle Recyclingprodukte selbstverständlich ist, gilt auch bei der Kreislaufwirtschaft von Bioabfällen: Die Endprodukte können nur so gut sein wie die Ausgangsstoffe, aus denen sie hergestellt sind.

BiKoFlex – Bioabfallvergärungsanlagen generieren substanzielle Produkte für den Strommarkt
© Witzenhausen-Institut fĂĽr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2018)
Kombinierte Bioabfallvergärungs- und -kompostierungsanlagen (BiKo) haben ihre feste Rolle in der Abfallwirtschaft. Die Produktion von Biogas bietet den Betreibern solcher Anlagen neben Entsorgungserlösen eine zusätzliche Einkommensquelle über die Einspeisung elektrischer Energie, die nach EEG vergütet wird.

Die Orientierungshilfe für die Abstimmungsvereinbarung – Chancen und Risiken
© Witzenhausen-Institut fĂĽr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2018)
Die Systeme und die kommunalen Spitzenverbände haben sich auf den Text einer Orientierungshilfe verständigt, die die Verhandlungen über eine neue Abstimmungsvereinbarung erleichtern soll.

Problem Kunststoffe/Fremdstoffe in Bioabfall und Kompost – Aktuelle Situation und Lösungsansätze in der Schweiz
© Witzenhausen-Institut fĂĽr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2018)
In der Schweiz gibt es keine flächige Erhebung zu den Fremdstoff- und Kunststoffgehalten in Bioabfällen.

Problem Kunststoffe/Fremdstoffe in Bioabfall und Kompost – Aktuelle Situation und Lösungsansätze in Italien
© Witzenhausen-Institut fĂĽr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2018)
Die Getrenntsammlung von Bioabfällen wurde Mitte der 90er Jahre in Italien eingeführt und hat sich seitdem stark entwickelt. Den Haushalten wird systematisch ein Sammelsystem angeboten, das auf BAW-Biobeuteln basiert. Es ermöglicht eine hohe Abschöpfung von Küchen- und Nahrungsabfällen, reduziert den Organikanteil im Restmüll und kann auch in großen Städten erfolgreich angewendet werden, wie z. B. in Mailand, wo mehr als 100 kg pro Einwohner und Jahr Küchenabfall erfasst werden.

Praxiserfahrungen beim Einsatz von biologisch abbaubaren Bioabfallsammelbeuteln
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (11/2017)
Die Verwendung von Biogutsammelbeuteln aus biologisch abbaubaren Werkstoffen für Küchen- und Speiseabfälle wird in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert, wobei vor allem das unzureichende Abbauverhalten bei der Kompostierung bzw. Vergärung kritisiert wird. Um diese Diskussion zu versachlichen, sind praxisnahe Untersuchungen zum Abbauverhalten der Biogutsammelbeutel geboten.

Emissionsmessungen an Bioabfallbehandlungsanlagen
© Witzenhausen-Institut fĂĽr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (11/2017)
Mit einer Kombination aus optischer Fernerkundung und mikrometeorologischer Ausbreitungsmodellierung konnten an verschiedenen Anlagen zur Verwertung von Bioabfall die Emissionsraten von Methan bestimmt werden.

SensorgestĂĽtzte Technologien zur Fremdstoffentfrachtung von Biogut und Komposten
© Witzenhausen-Institut fĂĽr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (11/2017)
Mit dem eingesammelten Bioabfall gelangen zunehmend Fremdstoffe in die Kompost- und Vergärungsanlagen und durchlaufen dort die weiterführenden Prozesse.

< . .  3  4  5  6  7 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

LeichtweiĂź-Institut
Physikalische und biologische
Aufbereitungs- und Behandlungs-
technologien, TU Braunschweig

ecovio® -
Erster Kunststoff der
BASF auf Basis nach-
wachsender Rohstoffe

SIUS GmbH
der Spezialist fĂĽr biologische
und mechanisch-biologische
Verwertung organischer Stoffe