Energie Aus Biomasse, Potentiale und Empfehlungen des NBBW f√ľr Baden W√ľrttemberg
© VKU - Landesgruppe Baden-W√ľrttemberg (7/2008)
PowerPoint Präsentation mit 28 Folien

Solararchitektur und Passivhaus im Gewerbebau
© Bayerisches Landesamt f√ľr Umwelt (6/2008)
Der T√§tigkeitsbereich des B√ľros Poppe*Prehal Architekten umfasst seit seiner Gr√ľndung im Jahr 2000 s√§mtliche Architektur-Planungsarbeiten, √∂rtliche Bauaufsicht, Generalplanung und Projektmanagement. Das Spektrum reicht von Inneneinrichtungen und Design √ľber alle Arten von Bauaufgaben, sowohl Neubau als auch Sanierung, bis hin zu st√§dteplanerischen Aufgaben.

Umsetzung der europ√§ischen Vorgaben im Bereich des √Ėkostromrechts am Beispiel Frankreichs
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (6/2008)
Gegenstand dieses Beitrags ist die √Ėkostromsituation in Frankreich. Dabei wird, ausgehend von der Betrachtung der franz√∂sischen verfassungs- und verwaltungsrechtlichen Grundlagen und der Energiewirtschaft im allgemeinen und der Elektrizit√§tswirtschaft im besonderen, die Umsetzung der √Ėkostromrichtlinie1 in franz√∂sisches Recht und deren Auswirkungen auf die √Ėkostromproduktion in Frankreich untersucht werden.

Das Regenerative Kombikraftwerk ‚Äď 100 % Erneuerbare Energien
© Fachverband Biogas e.V. (1/2008)
Energiegipfel `06 im Bundeskanzleramt: Die Branche verspricht die Möglichkeit einer Vollversorgung aus Erneuerbaren Energien unter Beweis zu stellen.

Klimaschutz durch Bioenergie?! - Ergebnisse des SRU-Gutachtens 2007
© Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakult√§t Universit√§t Rostock (10/2007)
Der Klimaschutz ist in den letzen Jahren immer st√§rker zu einem zentralen Thema der Umweltpolitik geworden. Energie aus Biomasse hat derzeit den gr√∂√üten Anteil bei den erneuerbaren Energien, die zur Reduktion von Treibhausgasen beitragen. Durch die gesteigerte Bedeutung der Bioenergie hat sich der Sachverst√§ndigenrat f√ľr Umweltfragen (SRU) im ersten Halbjahr des Jahres 2007 diesem Thema gewidmet. Der folgende Beitrag basiert auf dem Gutachten des SRU und fasst einige wichtige Aspekte zusammen (SRU 2007).

Folgenutzung f√ľr die ehemalige Sonderabfalldeponie Malsch durch eine Photovoltaik-Anlage auf der Oberfl√§chenabdichtung
© ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH (10/2007)
In den Jahren 2006/2007 wurde auf der rekultivierten Oberfl√§che durch die SAD Sonderabfall-Deponiegesellschaft Baden-W√ľrttemberg mbH eine Photovoltaikanlage errichtet, die j√§hrlich etwa 600 000 kWh Strom erzeugt.

Energieeffizienz – Wohin geht der Trend?
© TK Verlag - Fachverlag f√ľr Kreislaufwirtschaft (9/2007)
Der sorgfältige Umgang mit unseren Ressourcen, u.a. den energetischen, ist ein Thema von immer größerer Bedeutung. Mit dem rasanten Wachstum der Wirtschaft in China und anderen Ländern, einhergehend mit einem Wachstum des Wohlstands, ist der Bedarf an fossilen Energieträgern – Kohle, Öl, Gas – in den letzten Jahren stark gestiegen. Da die derzeitigen Förderkapazitäten diesem Wachstum nur begrenzt folgen können, sind die Preise für diese Energieträger teilweise drastisch nach oben gegangen und sie unterliegen einer hohen Fluktuation. Die Ressourcen an Energieträgern sind begrenzt, sowohl was die absoluten Vorräte als auch die wirtschaftlich sinnvoll abbaubaren Vorkommen angeht. Darüber hinaus liegen die größten Energiereserven, speziell von Öl, in politisch nicht sehr stabilen Regionen dieser Erde.

Stand und Perspektive der Solarthermie in Deutschland und Mitteleuropa
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (7/2007)
Solarthermie besitzt weltweit das größte Potenzial unter den Erneuerbaren Energien. Sie kann in großem Umfang fossile Energieträger ersetzen und so die Umwelt nachhaltig schützen. Anwendungsbereiche der Solarthermie sind Warmwasserbereitung, Wohnraumbeheizung, solare Kühlung und industrielle Prozesswärme.

Wo geht es mit der Bioenergie hin?
© OTH Amberg-Weiden (6/2007)
Die Bioenergie hat das Potenzial bei der Umsetzung der Klimaschutzziele einen wesentlichen Beitrag zu leisten.

Die Sonne schickt uns keine Rechnung
© FORUM Nachhaltiges Wirtschaften (6/2007)
Photovoltaik und thermosolare Energie-Nutzung sind ein Weg in die Zukunft

< . . . .  7  8  9  10  11 >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?