Umwelt-Highlights an der Adria - R√ľckblick auf die 13. Ecomondo in Rimini
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2009)
Die 13. Ausgabe der Ecomondo, internationale Fachmesse f√ľr Recycling, Energie und nachhaltige Entwicklung schloss mit einem leichten Minus von 2,35 Prozent gegen√ľber dem Vorjahr; dennoch fanden 63.332 Fachleuteden Weg zur Rimini Fiera, wobei die Anzahl ausl√§ndischer Besucher auf 5.066 kletterte, was einem Plus von 35 Prozent entspricht.

Vielfältige Chancen durch methodisch weiter entwickeltes Benchmarking
© DIV Deutscher Industrieverlag GmbH (11/2009)
In der Januar-Ausgabe dieser Zeitschrift stellten wir bereits im Ansatz dar, weswegen eine Weiterentwicklung des derzeitigen Kennzahlenvergleichs oder metrischen Benchmarkings unserer Ansicht nach von so herausragender Bedeutung ist [1] und wollten damit einen Impuls f√ľr eine konstruktive Diskussion im Sinne der Branche geben. Nun sollen die ersten Ergebnisse der Weiterentwicklung des Benchmarkings pr√§sentiert und Erkenntnisse auch f√ľr derzeitige und (potentiell) zuk√ľnftige Kartellamtsverfahren abgeleitet werden.

Verschmutzung der Sp√ľls√§ume durch Schiffsm√ľll (Marine Litter) an den K√ľsten des Nordostatlantiks
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (10/2009)
Die Belastung der K√ľsten durch Schiffsm√ľll (Marine Litter) im Gebiet der Oslo-Paris-Konvention ist unver√§ndert hoch. Wie aktuelle Erfassungsergebnisse zeigen, ist ein Haupteintragspfad der Fischerei zuzuordnen. Bisherige legislative Ma√ünahmen haben offenbar nicht zum gew√ľnschten Erfolg gef√ľhrt.

Der Weg in die √Ėffentlichkeit ‚Äď Effiziente Pressearbeit trotz d√ľnner Personaldecke
© Bayerisches Landesamt f√ľr Umwelt (8/2009)
Wesentlich f√ľr eine effiziente Pressearbeit ist die gezielte Themenwahl. Kernfragen, die am Anfang stehen m√ľssen, sind daher: Was sind die Ziele der Institution, die ich vertrete? Wie sind die Priorit√§ten dabei verteilt (brisant, wichtig, ‚Äěnice to have‚Äú, unwichtig)? Wer soll f√ľr die √Ėffentlichkeit das ‚ÄěGesicht‚Äú unserer Organisation sein: der Leiter, der Pressesprecher oder lassen wir jedes Mal den Experten vor die Kamera? Wer hat Interesse an unserer Arbeit? Wen wollen wir zus√§tzlich ansprechen? Daraus leiten sich die Themen ab, die in der n√§chsten Zeit aktiv an die √Ėffentlichkeit gebracht werden sollen.

Verloren in der Informationsflut? Zum Stand des Umweltjournalismus
© Bayerisches Landesamt f√ľr Umwelt (8/2009)
‚ÄěDie √∂ffentliche Auseinandersetzung mit Umweltthemen hat nachgelassen‚Äú, dieser Satz ist immer wieder √ľber die Berichterstattung in den Medien zu h√∂ren. Doch stimmt er eigentlich? Zu h√∂ren war er in den sp√§ten 90er Jahren, nach dem 11. September 2001, w√§hrend der Reformen im Gesundheitswesen und auch jetzt hei√üt es wieder: ‚ÄěAngesichts der Wirtschaftskrise d√ľrfen wir den Klimaschutz nicht vergessen.‚Äú So zeigt sich: Umweltschutz durchl√§uft Medienkarrieren, wie jedes andere Thema auch.

Punktlandung - Eine der modernsten Abfallverwertungsanlagen in Deutschland ist in Betrieb
© Deutscher Fachverlag (DFV) (7/2009)
Das Mittelkalorik-Kraftwerk (MKK) der swb in Bremen ist termingerecht in den Regelbetrieb gegangen. Die einlinige Anlage verf√ľgt mit ihrem wassergek√ľhlten, dreibahnigen Vorschubrost √ľber eine Plankapazit√§t von 226.000 Mg/a bei einem Auslegungsheizwert von 14 MJ/kg (OS) und verwertet mittelkalorische Sortierreste und Gewerbeabf√§lle energetisch.

Flagge zeigen in der Krise - Entsorga-Enteco will neues Konzept
© Deutscher Fachverlag (DFV) (7/2009)
Vom 27. bis 30. Oktober 2009 √∂ffnet die Entsorga-Enteco, die internationale Messe f√ľr Kreislaufwirtschaft und Umwelttechnik, in K√∂ln ihre Tore.

Neuer Besucherrekord - VDMA Landtechnik veranstaltete "demopark + demogolf 2009"
© Deutscher Fachverlag (DFV) (7/2009)
Mit einem neuen Besucherrekord ging die sechste demopark + demogolf zu Ende. Insgesamt 33.500 Fachbesucher kamen an den drei Messetagen zu Europas gr√∂√üter Freilandausstellung der Gr√ľnen Branche.

Erwartungen mehr als erf√ľllt - 15. Internationale Messe f√ľr gebrauchte Maschinen und Anlagen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (7/2009)
Drei Tage lang frequentierten Besucher aus aller Welt die Stände der 514 Aussteller auf der Resale 2009 in Karlsruhe. Mit 9.187 Besuchern aus 113 Ländern konnte das hervorragende Vorjahresergebnis nicht ganz erreicht werden.

Positive Stimmung und der Blick nach vorne - R√ľckblick auf die Achema 2009 in Frankfurt/M.
© Deutscher Fachverlag (DFV) (7/2009)
Chemie und Anlagenbau richten den Blick nach vorne: Das ist das Fazit der Achema 2009. Mehr als 173.000 Besucher aus der ganzen Welt besuchten an f√ľnf Tagen die 3.767 Aussteller in den Hallen des Messegel√§ndes, um sich √ľber die neuesten Produkte und Technologien aus chemischer Technik, Biotechnologie, Umweltschutz und angrenzenden Branchen zu informieren.

<  1  2  3  4 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?