Meerwasserentsalzung ermöglicht Leben Premium
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (12/2007)
Trinkwassergewinnung Weltweit werden heute ca. 14.000 Meerwasserentsalzungsanlagen mit einem Produktionsvolumen von ca. 42. Millionen Kubikmetern Frischwasser betrieben. Diese versorgen derzeit rund 500 Millionen Menschen. Der Beitrag gibt einen Überblick über den Stand der Technik sowie die Entwicklung der Märkte Richtung Europa.

Der Umbau der Stromerzeugung in Deutschland vor dem Hintergrund des notwendigen Klimaschutzes
© FORUM Nachhaltiges Wirtschaften (6/2007)
Der Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie und das durch das EEG angestoßene dynamische Wachstum der Erneuerbaren Energien (EE) sind wesentliche Eckpfeiler des notwendigen Strukturwandels in der Stromerzeugung vor dem Hintergrund des dringend erforderlichen Klimaschutzes.

Brauchen energieintensive Unternehmen eigene Kraftwerke?
© TK Verlag - Fachverlag fĂŒr Kreislaufwirtschaft (12/2006)
Zu Beginn der Liberalisierung des deutschen Strommarktes in den Jahren 1999 und 2000 konnte sich der Einkauf der Norddeutschen Affinerie AG (NA) kaum vor der Vielzahl – sich gegenseitig unterbietender – Stromangebote retten.

Atomrechtliches Genehmigungsverfahren für Stilllegung und Abbau des Kernkraftwerkes Greifswald/Lubmin
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (6/2006)
Zwischenbilanz und zugleich kritische Analyse des gegenwärtigen Rechtsrahmens

Kernkraftwerk Greifswald/Lubmin – Stilllegung, Abbau und Standortperspektiven
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (6/2006)
Am Standort des Kernkraftwerkes Greifswald (KGR) befanden sich 1990 acht Blöcke des Druckwasserreaktors WWER-440 sowjetischer Bauart, ein Nasslager für abgebrannten Kernbrennstoff (ZAB), eine Zentrale Aktive Werkstatt (ZAW) und weitere Gebäude für die Behandlung und Lagerung von radioaktiven Abfällen.

Die Stilllegung von nuklearen Anlagen
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (6/2006)
Strategien sowie rechtliche, technische und finanzielle Rahmenbedingungen

Der Energiesektor in Mittel- und Südosteuropa
© IDCED e.V. Internationales Dialogzentrum Umwelt und Entwicklung (4/2006)
Überblick über den Energiesektor in den Ländern Mittel- und Südosteuropas (MSOE) mit Hinweisen auf einige aktuelle Entwicklungen.

Lockruf aus dem Osten -Umweltmarkt China mit Chancen und Risiken fĂŒr Unternehmen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2006)
China ist in aller Munde; der angeblich grĂ¶ĂŸte Markt der Zukunft scheint fĂŒr jede deutsche Firma, unabhĂ€ngig vom Produkt, die Lösung aller heimischen Probleme zu bedeuten.

Rechtliche Aspekte projektbasierter Mechanismen 
© C.A.R.M.E.N. e.V. (7/2004)
Die projektbezogenen Mechanismen des Kyoto-Protokolls 

Energie auf dem Holzweg gewinnen - Neues Biomasse-Kraftwerk kann rund 50.000 Haushalte versorgen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2003)
Das Erneuerbare Energien Gesetz lockt mit attraktiven VergĂŒtungen bei der Stromerzeugung aus Biomasse. Aber nicht mehr lange. Die Entsorger und Stromproduzenten mĂŒssen sich sputen. Die Nase vorn hat die Mannheimer MVV Energie AG. Seit Ende September beziehen rund 50.000 Haushalte reinen „Bio-Strom“.

< .  2  3  4
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?