Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Bundesregierung und Wirtschaftsverb√§nde bauen Initiative f√ľr Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke aus
© Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (14.09.2020)
Klimaschutz in den Netzwerken wird gestärkt / bis zu 6 Millionen Tonnen Treibhausgas-Emissionen sollen bis 2025 jährlich eingespart werden

Bundesumweltministerium unterst√ľtzt Kommunen bei der Entwicklung von neuen Klimaschutz-Projekten
© Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (07.09.2020)
Damit Kommunen angesichts der Corona-Pandemie im Klimaschutz handlungsf√§hig bleiben, baut das Bundesumweltministerium das bestehende Beratungsangebot zum kommunalen F√∂rderprogramm ‚ÄěKommunalrichtlinie‚Äú aus. Antragspaten, online Sprechstunden und umfangreiche Telefonberatung sollen sicherstellen, dass Kommunen schnell und unkompliziert F√∂rdermittel erhalten k√∂nnen.

Rund ein Viertel der Weltbevölkerung hat keinen Zugang zu Abfallentsorgung
© Bundesministerium f√ľr wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (07.09.2020)
PREVENT Abfall Allianz‚Äč zum Aufbau einer modernen Abfallwirtschaft in Schwellen- und Entwicklungsl√§nder gegr√ľndet

Erste Einschätzung des VKU zur EEG-Novelle
© VKU (01.09.2020)
Momentan befindet sich der Entwurf der EEG-Novelle in der Ressortabstimmung. Zum bekanntgewordenen Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums gibt VKU-Hauptgesch√§ftsf√ľhrer Ingbert Liebing folgende erste Einsch√§tzung ab.

Bund begibt ab 2020 Gr√ľne Bundeswertpapiere
© Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (24.08.2020)
Bundesregierung will den Sustainable Finance Standort Deutschland stärken

Treibhausgas Methan erreicht Höchststand
© ASK-EU (15.07.2020)
Der jährliche weltweite Methanausstoß auf neuem Höchstwert

F√ľr mehr Klima- und Ressourcenschutz: Deutsche Umwelthilfe und BDE fordern konsequenten Vollzug der Gewerbeabfallverordnung
© zeo2 - Deutsche Umwelthilfe e. V. (13.07.2020)
Unn√∂tige Verbrennung von Gewerbeabf√§llen heizt den Klimawandel an ‚Äď Noch immer missachten viele Betriebe Sammel- und Recyclingpflichten der Gewerbeabfallverordnung

Deutschland, Portugal und Slowenien er√∂ffnen EU-Trio-Pr√§sidentschaft mit dem gemeinsamen kommunalen Klimaschutzprojekt ‚ÄěThree4Climate‚Äú
© Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (03.07.2020)
Umweltstaatssekret√§r Jochen Flasbarth und seine Amtskollegen aus Portugal und Slowenien, Jo√ɬ£o Galamba und Metka Gori√Ö¬° ek, haben heute ein gemeinsames kommunales Klimaschutzprojekt zur Vernetzung von St√§dten und Schulen der drei L√§nder gestartet. Es soll kommunalen Akteuren mehr Geh√∂r in der EU-Klimapolitik verschaffen und den Austausch zu praktischen Klimaschutzfragen verbessern. Deutschland hat zum 1.Juli den Vorsitz des Rates der EU √ľbernommen. Im Jahr 2021 folgen Portugal und Slowenien. Die Umweltministerien der drei L√§nder wollen ihre Pr√§sidentschaften eng miteinander verzahnen, sie sinnvoll aufeinander aufbauen und klare gemeinsame Priorit√§ten setzen.

VKU zum BEHG: √Ėkologische Lenkungswirkung muss entscheidend sein
© VKU (02.07.2020)
Auswirkung des Brennstoffemissionshandelsgesetz auf die Abfallwirtschaft

Abfallverbrennung gehört nicht in den Emissionshandel
© VKU (29.06.2020)
Zur Bek√§mpfung des Klimawandels m√ľssen alle Bereiche der Gesellschaft beitragen. Die Abfallwirtschaft hat beispielhaft seit 1990 die Treibhausgasemissionen aus den Deponien um 80 % reduziert. Dies war (nur) durch den Ausbau des Recyclings und der thermischen Verwer-tung der nicht hochwertig recycelbaren Abf√§lle m√∂glich.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?