Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Baden-WĂĽrttemberg stellt Weichen fĂĽr eine langfristige Sonderabfallentsorgung
© ASK-EU (28.07.2020)
Untertagedeponie in Heilbronn als neuer Standort im Gespräch

Hersteller in der Verantwortung
© ASK-EU (24.07.2020)
Ohne Einsatz von Rezyklaten sind Recyclingquoten nicht erfĂĽllbar

EU-Staaten einigen sich auf Plastiksteuer
© zeo2 - Deutsche Umwelthilfe e. V. (21.07.2020)
Deutsche Umwelthilfe begrĂĽĂźt Entscheidung, fordert aber Nachbesserungen

Neue Ordnung fĂĽr alte Batterien
© DGAW - Deutsche Gesellschaft fĂĽr Abfallwirtschaft e.V. (17.07.2020)
Expertenteam der DGAW im Dialog zur Ă„nderung des Batteriegesetzes gefragt

EU-„Plastiksteuer“ stellt falsche Weichen für Wirtschaft und Umwelt
© ASK-EU (16.07.2020)
Auf dem EU-Gipfel am Freitag treffen die Regierungschefs zusammen, um über die Finanzierung des Aufbauprogramms sowie den Haushalt der EU zu beraten. Dabei liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, der die Einführung einer Abgabe auf nicht recycelte Kunststoffverpackungsabfälle bereits ab Anfang des kommenden Jahres vorsieht.

FĂĽr mehr Klima- und Ressourcenschutz: Deutsche Umwelthilfe und BDE fordern konsequenten Vollzug der Gewerbeabfallverordnung
© zeo2 - Deutsche Umwelthilfe e. V. (13.07.2020)
Unnötige Verbrennung von Gewerbeabfällen heizt den Klimawandel an – Noch immer missachten viele Betriebe Sammel- und Recyclingpflichten der Gewerbeabfallverordnung

Elektroschrott: Deutschland verfehlt EU-Sammelquote von 45 Prozent knapp
© Umweltbundesamt (13.07.2020)
Rückgabe für Verbraucher nicht attraktiv genug – engeres Netz an Sammelstellen und mehr Werbung nötig

VKU zum BEHG: Ă–kologische Lenkungswirkung muss entscheidend sein
© VKU (02.07.2020)
Auswirkung des Brennstoffemissionshandelsgesetz auf die Abfallwirtschaft

Abfallverbrennung gehört nicht in den Emissionshandel
© VKU (29.06.2020)
Zur Bekämpfung des Klimawandels müssen alle Bereiche der Gesellschaft beitragen. Die Abfallwirtschaft hat beispielhaft seit 1990 die Treibhausgasemissionen aus den Deponien um 80 % reduziert. Dies war (nur) durch den Ausbau des Recyclings und der thermischen Verwer-tung der nicht hochwertig recycelbaren Abfälle möglich.

Enttäuschung über mangelnde Rückendeckung für zertifizierte Demontagebetriebe
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (15.04.2020)
"Wir können nicht verstehen, dass der vorliegende Entwurf wieder keine Ansätze dafür enthält, den legal arbeitenden zertifizierten Kfz-Demontagebetriebe endlich den Rücken zu stärken", bedauert Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?