Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Batterieelektrisches MĂĽllfahrzeug geht in den Dauertest
© ASK-EU (04.11.2019)
Ein komplett batterieelektrisch betriebenes MĂĽllfahrzeug hat der Fahrzeughersteller Faun fĂĽr einen Dauertest in Bremerhaven entwickelt.

Zu geringe Recyclingkapazitäten für Rückbau von Windenergieanlagen
© Umweltbundesamt (01.11.2019)
UBA-Studie betrachtet Umweltaspekte des Recyclings alter Windenergieanlagen

Regeln fĂĽr die Nutzung von recyceltem Kunststoff mĂĽssen modernisiert werden
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (10.09.2019)
Kunststoff erleichtert den Menschen seit vielen Jahrzehnten das Leben und ist fĂĽr viele industrielle Prozesse unverzichtbar.

Metallrecycling ist aktiver Klimaschutz
© ASK-EU (09.09.2019)
Der Vorstand des Verbands Deutscher Metallhändler e.V. (VDM) hat ein 6-Punkte-Papier zum Thema Klimaschutz und Recycling beschlossen (Anlage). Der Verband weist darauf hin, dass durch NE-Metall-Recycling seit jeher große Mengen CO2 eingespart werden.

VDI setzt sich für Verwertung von Kunststoffabfällen in Schwellenländern ein
© VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V. (05.09.2019)
Die zunehmende Verbreitung von Kunststoffabfällen und Mikroplastik in Flüssen und Meeren ist zu einer globalen Herausforderung geworden und erfordert umgehendes Handeln der industrialisierten Welt. Der VDI setzt sich daher aktiv für einen Technologietransfer im Bereich der Kunststoffabfallverwertung in Schwellenländer ein.

ZSVR veröffentlicht den ersten Mindeststandard zur Bemessung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (02.09.2019)
Verpackungen mĂĽssen recyclinggerechter und umweltfreundlicher werden. Die im Verpackungsgesetz definierten Recyclingquoten sind ansonsten nicht zu erreichen.

Forschung fĂĽr mehr Recycling in der deutschen Industrie
© ASK-EU (29.08.2019)
Mehr Recycling ist nicht nur bei Kunststoffen, sondern auch bei vielen anderen Produkten und Materialien erforderlich, um die weltweite Übernutzung von Ressourcen zu bremsen. Das gilt für Metalle in Elektrogeräten oder Industrieanlagen ebenso wie für Sand oder Kies in Baustoffen. Forschungsinstitute der Zuse-Gemeinschaft arbeiten für Schlüsselbranchen erfolgreich am sparsameren Umgang mit wertvollen Rohstoffen.

bvse plädiert für Investitionsanreize
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (22.08.2019)
Als "ermutigend" bezeichnete Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung, die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Danach stiegen 2017 die Investitionen im Bereich Abfallwirtschaft im Vergleich zu 2016 um 5,8 % auf 1,6 Milliarden Euro. Die Unternehmen mit dem wirtschaftlichen Schwerpunkt Sammlung, Behandlung und Beseitigung von Abfällen sowie Rückgewinnen investierten im Jahr 2017 1,2 Milliarden Euro. Das ist ein Anteil von 14,8 % an den gesamten Umweltschutzinvestitionen der Deutschen Wirtschaft und eine Steigerung gegenüber 2016 um 4,5 %.Nach Auffassung des bvse zeigen die neuesten Daten des Statistischen Bundesamtes, dass die Recycling- und Entsorgungsbranche "sich nicht vornehm zurückhält, sondern ins Risiko geht und investiert".

Recyclingunternehmen haftet nicht verschuldens-unabhängig bei Detonation einer Weltkriegsbombe
© ASK-EU (05.07.2019)
Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass der Betreiber eines Recyclingunternehmens bzw. der Eigentümer des Betriebsgrundstücks nicht verschuldens-unabhängig haften, wenn bei der Zerkleinerung eines Betonteils ein darin einbetonierter Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg detoniert und dadurch die Nachbarhäuser beschädigt werden.

DGAW-Kunststoff-Newsletter Nr. 5 - Chemisches Recycling – ein Lösungsweg für das Recycling von Mischkunststoffen?
© DGAW - Deutsche Gesellschaft fĂĽr Abfallwirtschaft e.V. (21.06.2019)
Der DGAW-Kunststoff-Newsletter Nr. 5 mit den Themen: Ein Artikel aus welcher ZEIT…; Bewertungsansätze zum „Carbon Footprint“ des Chemischen Recycling; Neue Verfahren zum Biologischen und Chemischen Recycling; Herausforderungen und Grenzen des Chemischen Recycling; Fazit.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?