Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Elektrorecycling: Mengenexplosion an Wertstoffhöfen nach Wiedereröffnung
© ASK-EU (29.05.2020)
Auswirkungen der Corona-Krise

Bewerbungsfrist fĂŒr kommunalen Wettbewerb „GrĂŒner Wertstoffhof“ bis Ende 2020 verlĂ€ngert
© zeo2 - Deutsche Umwelthilfe e. V. (14.05.2020)
Deutsche Umwelthilfe verlĂ€ngert den Bewerbungszeitraum des kommunalen Wettbewerbs bis zum 31. Dezember 2020 – Hohe Belastung der Kommunen durch Corona-Pandemie soll einer Teilnahme nicht entgegenstehen – Gesucht werden vorbildliche Konzepte fĂŒr eine umweltfreundliche Erfassung von Wert- und Schadstoffen – Wettbewerb soll kommunales Engagement fĂŒr mehr Klima- und Ressourcenschutz ehren und flĂ€chendeckende Verbesserungen anstoßen

OVG MĂŒnster zur UnzuverlĂ€ssigkeit Gewerblicher Sammler
© Gaßner, Groth, Siederer & Coll. (05.05.2020)
Ein weiteres Mal hat sich ein Oberverwaltungsgericht mit den Voraussetzungen fĂŒr den Erlass eines Untersagungsbescheides nach § 18 Abs. 5 Satz 2 KrWG eingehend befasst.

EuRIC-ErklÀrung zu den Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) auf die Abfallwirtschaft und das Recycling
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung (20.04.2020)
EuRIC, der Verband der europÀischen Recyclingindustrien, hat sich mit einer ErklÀrung und konkreten Forderungen an die EuropÀische Union und die zustÀndigen Behörden der Mitgliedstaaten sowie des Vereinigten Königreichs, Norwegens und der Schweiz gewandt.

bvse kritisiert flĂ€chendeckende Schließungen von kommunalen Wertstoffhöfen
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung (02.04.2020)
Mit großer Sorge sieht der bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung, dass eine Vielzahl von kommunalen Wertstoffhöfen derzeit ganz geschlossen oder nur eingeschrĂ€nkt geöffnet sind.

BDSV: Entsorgung als kritische Infrastruktur anerkennen
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung (01.04.2020)
ZĂŒgige bundeseinheitliche Einstufung der Stahlrecyclingbranche notwendig

Abfalltrennung in Zeiten der Coronavirus-Pandemie wichtiger denn je
© Bundesministerium fĂŒr Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (27.03.2020)
Ausnahme nur fĂŒr Haushalte mit infizierten Personen oder begrĂŒndeten VerdachtsfĂ€llen

Coronavirus: VKU zu Trennregeln des BMU fĂŒr Abfall aus Haushalten mit Infektionen oder VerdachtsfĂ€llen
© VKU (27.03.2020)
Heute hat das Bundesumweltministerium (BMU) Regeln zur Abfalltrennung fĂŒr Haushalte mit durch das SARS-CoV-2-Virus infizierten Personen oder begrĂŒndeten VerdachtsfĂ€llen veröffentlicht. Laut Ministerium sind bisher sind keine FĂ€lle bekannt, bei denen sich Personen durch BerĂŒhrung von kontaminierten OberflĂ€chen mittels Kontaktinfektion angesteckt haben. Dennoch sei dieser Übertragungsweg nicht gĂ€nzlich auszuschließen. Die betroffenen Haushalte sollen in dieser Zeit die HaushaltsabfĂ€lle daher nicht trennen und die gut verknoteten AbfallsĂ€cke im RestmĂŒll entsorgen. Ansonsten Ă€ndere sich bei der Getrenntsammlung grundsĂ€tzlich nichts.

Schrott/E-Schrott: Private Wertstoffhöfe arbeiten weiter
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung (25.03.2020)
Schutz der Mitarbeiter und Kunden steht jedoch im Vordergrund

Altpapier darf nicht knapp werden in Deutschland
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung (23.03.2020)
"Wir mĂŒssen alles daran setzen, die Altpapiersammelstruktur in Deutschland aufrecht zu erhalten." Das erklĂ€rte bvse-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Thomas Braun heute in Bonn.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?