Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

GrĂŒner Stahl braucht hochwertigeren Schrott
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (13.07.2021)
Der Einsatz von QualitÀtsschrott spielt beim Transformationsprozess der Stahlwerke zu CO2-neutralen Herstellungsverfahren eine zunehmend wichtige Rolle.

EU-Verordnungs-Tsunami rollt ĂŒber Recyclingbranche
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (30.06.2021)
Die EU-Kommission bringt im Rahmen des Green Deals derzeit einen regelrechten Gesetzes-Tsunami ins Rollen.

Schrottwirtschaft ist extrem wichtiger Baustein fĂŒr CO2-Einsparung
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (25.06.2021)
„Das große Thema, das uns bewegt, ist die Zukunft unserer Branche und unseres Produktes Schrott, vor dem Hintergrund des Ziels der KlimaneutralitĂ€t in der EU bis 2050“, so eröffnete Sebastian Will, VizeprĂ€sident des bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung am 17. Juni das Forum Schrott im Rahmen des bvse-Branchenforums im digitalen Zoom-Format.

BDSV PM / Stahlrecycler kritisieren Fokus der Bundesregierung auf wasserstoffbasierte Stahlherstellung: Klimaschutz wird aus Schrott gemacht!
© ASK-EU (23.06.2021)
FĂŒr die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e. V. (BDSV) greift die hauptsĂ€chlich wasserstoffbasierte Strategie der Bundesregierung und der Stahlhersteller zur Herstellung von grĂŒnem Stahl viel zu kurz.

Vorteil oder Abseits fĂŒr das E-Schrott-Recycling?
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (26.05.2021)
Schaffen die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen des ElektroG und der Behandlungsverordnung einen Impuls zur Steigerung des Elektro-AltgerĂ€te Recyclings und der Rohstoffgewinnung oder lassen neue HĂŒrden die Branche weiter im Abseits stehen?

Zukunft Schrott beim Wettlauf um GrĂŒnen Stahl
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (21.05.2021)
Über die Zukunft des Stahlschrotts und die Auswirkungen sich verĂ€ndernder rechtlicher und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen im Zeichen der weltweit angestrebten KlimaneutralitĂ€t diskutieren internationale Experten am 17. Juni im digitalen bvse-Branchenforum.

BDSV Pressemitteilung zur Reform des Klimaschutzgesetzes: CO2-Einsparpotential von Stahlschrott nutzen
© ASK-EU (12.05.2021)
AnlĂ€sslich des heute im Bundeskabinett beschlossenen ĂŒberarbeiteten Klimaschutzgesetzes fordert die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e. V. (BDSV) die Bundesregierung auf, nun auch das CO2-Einsparpotenzial des Einsatzes von mehr Stahlschrott in der Stahlherstellung zu nutzen.

bvse-Statistik: Deutscher Schrottaußenhandel 2020
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (08.03.2021)
Laut den vorlĂ€ufigen Daten des Statistischen Bundesamtes fĂŒhrte Deutschland im vergangenen Jahr 3,93 Mio. Tonnen FE-Schrott ein und 8,23 Mio. Tonnen aus.

Schon 2019 litt der Schrottmarkt unter konjunktureller EintrĂŒbung – Coronavirus-Pandemie fĂŒhrt aktuell zu schweren Marktverwerfungen
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (30.04.2020)
Beim traditionellen RĂŒckblick auf den Schrottmarkt des vergangenen Jahres betonte bvse-VizeprĂ€sident Sebastian Will, dass die Wirtschaft schon vor der Coronavirus-Krise mehrere außergewöhnliche Belastungen verkraften musste, die sowohl die Konjunktur belastet als auch die Marktteilnehmer verunsichert haben.

BDSV: Entsorgung als kritische Infrastruktur anerkennen
© bvse-Bundesverband SekundĂ€rrohstoffe und Entsorgung e.V. (01.04.2020)
ZĂŒgige bundeseinheitliche Einstufung der Stahlrecyclingbranche notwendig

 1  2  3 . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?