01/2002 - Abfallablagerung

Unter Zeitdruck


Nicht zu Ende gedacht
Prof. Dr. Lutz Wicke
Die Kosten- und Gebührenfolgen der neuen Deponieanforderungen werden viele Abfallwirtschaftsunternehmen vor große Probleme stellen
Wissen online
Dipl. Wirtschafts-Ing. (FH) Bernhard Lipowsky, Bernhard Reiser
Mit dem Internetportal www.muellmagazin.de bietet der Rhombos Verlag aktuelle Informationen und umfangreiche Möglichkeiten zur Wissensrecherche.
Kommt jetzt der „Abfallgebührenschock“?
Prof. Dr. Lutz Wicke
Mit der ab dem 1. Juni 2005 gültigen Abfallablagerungs-Verordnung (AbfAblV) hat Bundesumweltminister Jürgen Trittin das vollendet, was seine Amtsvorgänger Prof. Klaus Töpfer und Angela Merkel einst angestoßen hatten – allerdings ohne daß er hierbei die Kostenfolgen ausreichend bedacht hat.
Gut gerüstet
Dr.-Ing Robin Sircar, Dipl.-Ing. Ferenc Ewert
Die neue Gewerbeabfallverordnung eröffnet vielfältige Konzepte zur Erfassung, Vorbehandlung und Verwertung gewerblicher Siedlungsabfälle
Trügerische Ruhe
Prof. Dr.-Ing. Horst Görg
Mineralische Abbruchmassen und Bodenaushub erfordern eine differenziertere Betrachtungsweise des Gesetzgebers
Die Zukunft der Hausmüllentsorgung
Dr. Martin Kaimer
Eine Umorientierung der Abfallwirtschaft setzt eine Veränderung der heute bestehenden gesetzlichen Regelungen voraus
Abfallvermeidung im Internet
Dr.-Ing. habil. Norbert Kopytziok
Eine neue Webseite präsentiert ausgewählte Informationen und Projekte zur Abfallvermeidung
In allen Varianten
Dr.-Ing. Claudia Dörffel
In der Stadt Chemnitz wurden öffentlichkeitswirksame Maßnahmen für eine effektivere Bioabfall-Getrenntsammlung getestet
Schadenspotential auf dem Prüfstand
Dipl.-Biol. Horst Fehrenbach, Dipl.-Geogr. Florian Knappe, Dr. Harald Friedrich
Die Problematik der Entsorgung kommunaler Klärschlämme gestaltet sich vielschichtig
Im Blickfang
Helmut Albrecht, Dr. Beate Grimm
Der Recyclinghof kann hervorragend als Marketinginstrument eingesetzt werden
Von der Quelle bis zur Senke
Dr.-Ing. Gert Wille
Die Abfallströme aus der Industrie erfordern von den Verwertern ein spezifischeres Branchenwissen
Perspektiven der Nachhaltigkeitsberichterstattung
Ellen Frings
Tagung der „Four Institutes“ am 4. Dezember 2001 in Düsseldorf
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...