GWF Gas Erdgas 05/2012


Dreiphasen-Methanisierung als innovatives Element der PtG-Prozesskette
Dr.-Ing Siegfried Bajohr, Dipl.-Ing. Manuel Götz, Dr.-Ing Dipl.-Wirt.-Ing. Frank Graf, Prof. Dr.-Ing. Thomas Kolb
Der Ausbau der Nutzung erneuerbarer Energien kann und wird den Verbrauch und den Import fossiler Energietr√§ger wesentlich senken. Eine der effizientesten M√∂glichkeiten zur energetischen Nutzung von Biomasse ist die Produktion und Nutzung von SNG (Substitute Natural Gas), welches auf Basis erneuerbarer Quellen erzeugt und im vorhandenen Erdgasverteilnetz verteilt und in entsprechenden Erdgasspeichern gespeichert werden kann. F√ľr die Erzeugung von SNG sind verschiedene Prozessketten denkbar, die teilweise bereits erfolgreich umgesetzt werden.
Power-to-Gas in Gasverteilnetzen
Dipl.-Ing. Joachim J√§schke, Dipl.-Ing. (FH) Gert M√ľller-Syring, Dipl.-Ing. (FH) Marco Henel
Nach erfolgreicher F√∂rderung von Anlagen, die erneuerbare Energiequellen zur Stromerzeugung nutzen, hat die Bundesregierung nun den Fokus auf die Etablierung von geeigneten Speichertechnologien gelegt. Hierzu wurden einerseits sehr rasch √Ąnderungen am EnWG vorgenommen, welche das Gasnetz f√ľr erneuerbare Gase (Methan und Wasserstoff) grunds√§tzlich √∂ffnen [1]. Nachgestellte Gesetze und Verordnungen regeln Privilegien zur Verg√ľtung sowie das Verfahren zum Anschluss der Anlagen. Hieraus ergibt sich f√ľr den Betreiber der Anlagen eine Reihe von Vorteilen hinsichtlich Errichtung und Betrieb von Netzanschluss und Einspeiseanlage, wie z. B. die Netzanschlusspflicht und eine Kostenteilung mit den Netzbetreibern.
GABi 2.0 auf dem europäischen Abstellgleis?
Andreas Kremer
Die Erdgas-Bilanzierungsregeln werden aktuell europaweit harmonisiert. Der noch in diesem Jahr erwartete endg√ľltige Netzkodex ‚ÄěBilanzierung‚Äú der ENTSOG (European Network of Transmission System Operators for Gas) wird nach Abschluss des Komitologieverfahrens* Teil der unmittelbar anwendbaren EG-Fernleitungsverordnung. Bis dahin wird noch die eine oder andere schwierige L√∂sung zu finden sein, um europaweit die Anforderungen an ein einfaches und effizientes Bilanzierungssystem im Erdgassektor umsetzen zu k√∂nnen.
Zur energiewirtschaftlichen Bewertung von Gas-Expansionsanlagen, Teil 1
Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Jens Mischner, M.Eng. Jia Li, Dipl.-Ing. (FH) Ramon Köstner
Im vorliegenden Artikel wird eine energiewirtschaftliche Bewertung der Stromproduktion in Gas-Expansionsanlagen vorgenommen. Hierzu werden die thermodynamischen Prozesse des isenthalpen Drosselns und der isentropen Expansion gegen√ľbergestellt und diverse Prozessgr√∂√üen eingef√ľhrt. Die energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen f√ľr die Stromproduktion in Gas-Expansionsanlagen werden dargelegt und diskutiert. Im Rahmen dieser √úberlegungen wird eine Methodik zur Ermittlung des Prim√§renergiefaktors und des CO2-Emissionsfaktors des Gas-Expansionsstromes erarbeitet. Ein Vorschlag zur energiewirtschaftlich ad√§quaten Verg√ľtung von Strom aus Gas-Expansionsanlagen wird unterbreitet.
√Ėkonomischer Betrieb der Fl√ľssiggaskonditionierung in Biogaseinspeiseanlagen durch Brennwertverfolgung
Dr.-Ing. Peter Haß, Dipl.-Ing. Uwe Langer, Dipl.-Phys. Klaus Wutzke
Die steigende Zahl der Biogaseinspeiseanlagen und die Einbindung in den Netzbetrieb bedeuten f√ľr den Netzbetreiber einen erheblichen Aufwand in technischer und finanzieller Hinsicht.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...