Ausgabe 04 / 2013


Substitution und Dematerialisierung
Univ.-Prof. Dr. mont. Rupert J. Baumgartner
Eine elektronische Plattform soll Unternehmen auf der Basis von Daten und Kennzahlen strategische Perspektiven f√ľr eine nachhaltige Entwicklung er√∂ffnen.
ASK-MAGAZIN Interview: Wir werden um eine grundlegende Reform des Strommarkt-Systems nicht herumkommen
Erhard Ott
Interview mit Erhard Ott, Mitglied im ver.di-Bundesvorstand und Leiter des Fachbereichs 2, Ver- und Entsorgung
Asche und Erz
Patrick Herr, Prof. Dr. Mario Mocker, Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Mayer
Die Mitverarbeitung von Klärschlammasche in der Düngemittelindustrie nutzt bestehende Produktionsanlagen für die Phosphorrückgewinnung
Leistungs- und Qualitätseinbußen verhindern
Dipl.-Ing. Julia Hobohm, Dr. Dominik Uhlich, Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta
Die geringen Möglichkeiten für den Austausch oder Ersatz von seltenen Erdmetallen in Leuchtstoffen machen die Entwicklung effizienter Recyclingverfahren notwendig
Optimierte Qualitätssicherung
Dr.-Ing. Peter Kr√§mer, Anne D√ľhlmann, Dipl.-Ing. Valerio Sama, Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme, Dipl.-Ing. Florian Clever
Eine neue Methode ermöglicht mittels Nahinfrarottechnik Echtzeit-Massenstromanalysen bei der Aufbereitung von Kunststoffen
Vorschlag abgelehnt
Prof. (apl.) Dr. Uwe Lahl
Die EU-Kommission ist mit ihrer Biokraftstoffgesetzgebung zu ‚ÄĚindirect Land Use Change‚ÄĚ (iLUC) in einer ersten Runde gescheitert
Unter Verschluss gebracht
Dipl.-Psychologe Peter Thaben
Mit dem Staubschutz begann gegen Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin eine neue Ära der Müllabfuhr
UVP-Pflicht und √Ėffentlichkeitsbeteiligung
Prof. Dr. Andrea Versteyl
Die aktuelle Gesetzgebung stellt an Biogasanlagen neue genehmigungsrechtliche Anforderungen
Versorgungsengpässen vorbeugen
Luise Westphal, Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta
Seltene Erden in Permanentmagneten können nicht gleichwertig substituiert werden
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...