Wasser und Abfall 01-02/2013


Die Energie ist unter uns - Wie Abwasserwärme stärker genutzt werden kann
Dipl.-Ing. Mike B√∂ge, Dipl.-Landschafts√∂kol. J√ľrgen Knies
Die nachtr√§gliche Errichtung von W√§rmenetzen in eng bebauten St√§dten ist nur eingeschr√§nkt realisierbar, aber dennoch wirtschaftlich und energetisch sinnvoll. Ein bereits existierendes Nahw√§rmesystem wird meist nicht weiter beachtet ‚Äď die Kanalisation. Kommunale Energie-konzepte k√∂nnen dies ber√ľcksichtigen.
Technisch-wirtschaftliche Bewertungskriterien der grabenlosen Kanalsanierung
Prof. Dr.-Ing. Horst G√∂rg, Dipl.-Ing. Alexander Kr√ľger, Dipl.-Ing. Peggy Hiemann
Die Grunds√§tze der Reparatur, Renovierung und Erneuerung bei grabenloser Kanalsanierung werden beschrieben. Die Randbedingungen werden er√∂rtert, in welchen F√§llen technische Gr√ľnde f√ľr einen Einsatz grabenloser Techniken sprechen, wie Wirtschaftlichkeitskriterien ein-zubeziehen sind und welche Strategie letztendlich welchen Verfahrenseinsatz begr√ľnden kann.
Sanierung von Schächten und Bauwerken in Entwässerungssystemen
Dipl.-Ing. (TH) Burkhard Malcus
Die Sanierung von Schächten wurde in der Vergangenheit oftmals als Nebenprodukt zur Haltungssanierung betrieben. Die Praxis hat jedoch gezeigt, dass die Schächte und Schachtbauwerke oftmals in einem deutlich schlechteren Zustand sind, als die zugehörige Kanalleitung. Erst in der letzten Zeit hat hier ein Umdenken stattgefunden.
Integrierte Systeml√∂sungen als Strategie f√ľr eine nachhaltige und exportstarke Wasserwirtschaft
Dr. Engelbert Schramm, PD Dr. Thomas Kluge, Prof. Dr. Bernd Hansj√ľrgens, Dr.-Ing. Harald Hiessl, Dr. Dr. Christian Sartorius
Zur F√∂rderung und zum Ausbau der St√§rken der deutschen Wasserwirtschaft und der Innovationsf√§higkeit der Wirtschaftsnation Deutschland gen√ľgt es nicht, die derzeitige Forschungs- und Entwicklungsf√∂rderung nur fortzuf√ľhren. Vorgestellt werden Ergebnisse des Verbundprojekts ‚ÄěWasser 2050", mit dem k√ľnftige Chancen f√ľr die deutsche Wasserwirtschaft untersucht wurden.
Reparaturen, Einbindungen und Werkstoff√ľberg√§nge in Wasserleitungsnetzen
Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Treiber Jan
Bei der Verbindung von Rohren bei Reparaturen und Einbindungen in Wasserleitungsnetzen treten √§hnliche Problemstellungen auf. Der stetig wachsende Sanierungsdruck f√ľhrt zu einer steigenden Zahl technisch anspruchsvoller Werkstoff√ľberg√§nge. Die Eigenschaften der unterschiedlichen Rohrwerkstoffe sind zur Vermeidung von Folgesch√§den nach der Sanierung zu ber√ľcksichtigen. Die Vorteile zugfester Rohrverbindungen werden erl√§utert.
7. Symposium f√ľr grabenlose Leitungserneuerung
Dipl.-Ing. Alexander Kr√ľger
Am 26. September 2012 wurden √ľber 200 Teilnehmer von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Horst G√∂rg an der Universit√§t Siegen begr√ľ√üt.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...