Wasser und Abfall 06 2016


Der Rhein … auf dem Weg zum guten Zustand
Dr. Wilhelm Bouwer
Aus den im Dezember 2015 aktualisierten Bewirtschaftungspl√§nen der Mitgliedsl√§nder der Flussgebietsgemeinschaft Rhein (FGG Rhein) geht hervor, dass die ambitionierten Ziele und Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie nur f√ľr einen Teil der Wasserk√∂rper erreicht werden konnten, weshalb insbesondere Fristverl√§ngerungen in Anspruch genommen wurden. Die Mitglieder der FGG Rhein haben allerdings weiterhin den Anspruch, bis zum Jahr 2027 f√ľr die √ľberwiegende Anzahl der Wasserk√∂rper einen guten Zustand zu erreichen und in der zweiten Bewirtschaftungsperiode bis 2021 einen ma√ügeblichen Anteil umzusetzen.
Aktualisierung des Bewirtschaftungsplans und des Ma√ünahmenprogramms f√ľr das deutsche Einzugsgebiet der Elbe
Ulrike Hursie
Die Elbe-Ministerkonferenz hat am 30. November 2015 den aktualisierten Bewirtschaftungsplan f√ľr den deutschen Teil der Flussgebietseinheit Elbe beschlossen und die Ziele f√ľr den zweiten Bewirtschaftungszyklus festgelegt. Das aktualisierte Ma√ünahmenprogramm kn√ľpft an den ersten Bewirtschaftungszyklus an und verfolgt die dort begonnenen Strategien zum Erreichen der ambitionierten Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)weiter. Die umfangreichen Ma√ünahmen, die in den L√§ndern der FGG Elbe bis 2021 umgesetzt werden sollen, sind ein weiterer gro√üer Schritt zum Erreichen der Umweltziele bis zum Jahr 2027.
Gewässerbezogene Anforderungen an kommunale Abwassereinleitungen
Dr. Bernd Serr, Julian Schab, J√ľrgen Hilscher
Im Regierungsbezirk Freiburg bilden gew√§sser√∂kologische Gutachten die Grundlage f√ľr die Formulierung gew√§sserbezogener Anforderungen an kommunale Kl√§ranlagen und zunehmend auch f√ľr Regen-/Mischwassereinleitungen. Die hierbei gemachten Erfahrungen sind in den neuen Leitfaden des Landes Baden-W√ľrttemberg gleichen Titels eingeflossen.
RiverView ‚Äď Eine virtuelle Flussfahrt
Dr. rer. nat. Theide W√∂ffler, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Holger Sch√ľttrumpf, Dipl.-Ing. Ralf Engels
Die Intensivierung der Nutzung der Gew√§sser erfordert eine genaue √úberwachung ihres hydromorphologischen und -chemischen Zustands. Dies ist mit den bestehenden Messsystemen nur bedingt m√∂glich und mit hohen Kosten verbunden. Mit RiverView wird nun erstmals ein holistischer Ansatz entwickelt, der 360¬į-Panoramabilder, hydromorphologische, chemische und physikalische Gew√§sserdaten zeitgleich erfasst und dem Nutzer online zur Verf√ľgung stellt.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...