Wasser und Abfall 07/08 - 2018


Akteursbeteiligung bei der Anpassung des Entw√§sserungsmanagements im norddeutschen K√ľstenraum
Dr. Frank Ahlhorn, Prof. Dr. Helge Bormann, M.Sc. Jenny Kebschull, , Dr. Peter Schaal
Im Rahmen des Aktionsplans zur ‚ÄěDeutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel‚Äú (DAS) werden vom Bundesumweltministerium Vorhaben mit Pilotcharakter gef√∂rdert, die Strategien zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels erarbeiten. Das Verbundprojekt ‚ÄěKLEVER ‚Äď Klimaoptimiertes Entw√§sserungs-management im Verbandsgebiet Emden‚Äú zielte darauf ab, im Rahmen eines regionalen Akteursforums geeignete Ma√ünahmenoptionen zur Anpassung des Entw√§sserungsmanagements an die hydrologischen Ver√§nderungen im K√ľstenraum zu identifizieren.
Havarie des Frachters ‚ÄěPurple Beach‚Äú
Wolfgang Knopf
Über den Brand des Massengutschiffs Purple Beach in der Deutschen Bucht und die ergriffenen Maßnahmen zur Bewältigung der komplexen Schadenslage wird berichtet. Insbesondere die Entsorgung des anfallenden Löschwassers stellte sich als Problem dar.
Kommunale Wasserdienstleistung in trockenen T√ľchern
Michael Maas
Trinkwasserversorgung und Abwasserbeseitigung m√ľssen langfristig sicher sein. Dies erfordert die Bewertung und Steuerung von Gefahrenpotenzialen und Risiken. Daher wurde ein Nachhaltigkeitscontrolling f√ľr siedlungswasserwirtschaftliche Systeme entwickelt.
Sackgassenwirkung von Ausleitungskraftwerken f√ľr stromaufw√§rts wandernde Fische
Dr. Ulrich Schwevers, Dr. Beate Adam
An einem Ausleitungsstandort wurde untersucht, welchem Weg stromaufw√§rts wandernde Fische w√§hlen: den Unterwasserkanal zum Krafthaus oder das Mutterbett zum Ausleitungswehr. Die Antwort auf diese Frage entscheidet √ľber die richtige oder falsche Positionierung einer Fischaufstiegsanlage.
Prognose der Vorkommen von Großmuschelbeständen
Dr. Volker Thiele, Dr. Barbara Deutsch, Simone Eisenbarth, Dipl.-Ing. Martina Renner, Dipl.-Geogr. Christian Gottelt-Trabandt
Innerhalb des ReWaM-Projektes ‚ÄěBOOT-Monitoring‚Äú wird ein bootgest√ľtztes Messsystem zur Erfassung von Morphometrie, Wasserqualit√§t und Hydrologie entlang der Verl√§ufe von Flie√ügew√§ssern entwickelt. Anwenderseitig soll dieses unter anderem dazu beitragen, Vorkommen von Gro√ümuschelbest√§nden zu prognostizieren, um zuk√ľnftig bei √∂kologischen Gew√§ssersanierungen das Auffinden von Lebensr√§umen der gesch√ľtzten Arten zu erleichtern.
Munition im Meer ‚Äď auf dem Weg zu einer guten L√∂sung?
Claus Böttcher, Jennifer Strehse, Jens Sternheim
In den deutschen Meeresgew√§ssern befinden sich auch mehr als 70¬†Jahre nach dem zweiten Weltkrieg noch √ľber 1,6¬†Mio.¬†t konventionelle und mehr als 5.000¬†t chemischer Munition.
Zustand der deutschen Nord- und Ostseegewässer 2018
Andrea Weiß, Rudolf Gade
Der Bund und die L√§nder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein haben Entw√ľrfe zum ‚ÄěZustand der deutschen Nordseegew√§sser 2018‚Äú und ‚ÄěZustand der deutschen Ostseegew√§sser 2018‚Äú ver√∂ffentlicht.
Modellbasierte Szenarioanalyse zur Anpassung des Entw√§sserungsmanagements im nordwestdeutschen K√ľstenraum
Prof. Dr. Helge Bormann, M.Sc. Jenny Kebschull, , Dr. Peter Schaal, Dr. Frank Ahlhorn
F√ľr das Verbandsgebiet des I. Entw√§sserungsverbandes Emden wurde untersucht, welche Auswirkungen durch den Klimawandel und die Ver√§nderung der Fl√§chennutzung auf das Entw√§sserungssystem zu erwarten sind. Zuk√ľnftig potenziell zu entw√§ssernde Wassermengen wurden quantifiziert und den aufgrund des Meeresspiegelanstiegs abnehmenden Sielkapazit√§ten gegen√ľbergestellt. Zuk√ľnftige Entw√§sserungsbedarfe konnten abgesch√§tzt und die Zukunftstauglichkeit der vorhandenen Entw√§sserungsinfrastruktur bewertet werden.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...