AbfallR 02/2020


Der Referentenentwurf zur √Ąnderung des Batteriegesetzes
Dipl.-Ing. Georgios Chryssos, RA Dr. Martin Dieckmann
Rechtspolitische Anmerkungen zur Fortentwicklung der Batterier√ľcknahme und -verwertung in Deutschland
Das gemeindliche Einvernehmen, die Veränderungssperre und die planungsrechtliche Privilegierung in der Zulassungspraxis von Entsorgungsanlagen
Prof. Dr. Martin Dippel
Die Bedeutung einer gesicherten Abfallentsorgung als Teil des Wirtschaftskreislaufs liegt auf der Hand, wenn man sich verdeutlicht, dass in Deutschland ca. 400 Mio. Tonnen Abf√§lle j√§hrlich entsorgt werden m√ľssen. Das geschieht in etwa 15.000 Anlagen, die entweder nur der Abfallentsorgung dienen oder in denen Abf√§lle stofflich oder energetisch verwertet werden. Deutschland braucht seine Entsorgungsinfrastruktur.
Die Anwendbarkeit des UVPG in Plangenehmigungsverfahren bei der Erweiterung von Deponien f√ľr Inertabf√§lle
Das Interesse von Deponiebetreibern an einer Kapazit√§tserh√∂hung von Deponien f√ľr Inertabf√§lle hat in den letzten Jahren in Baden-W√ľrttemberg aufgrund der boomenden Bauwirtschaft und deren Nachfrage nach Deponierungsm√∂glichkeiten wieder an Bedeutung gewonnen.
Kostenpflicht der Hersteller f√ľr Zigarettenkippen und To-go-Verpackungen (Teil 1)
Univ.-Prof. Dr. jur. Walter Frenz
Grundlagen f√ľr die Umsetzung der Erweiterten Herstellerveranwortung nach Art. 8 der EU-Kunststoffrichtlinie
Die Entscheidungspraxis der Zentralen Stelle Verpackungsregister betreffend die Systembeteiligungspflicht
Das Verpackungsgesetz trat am 1.1.2019 in Kraft. Die Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister traf als Beh√∂rde bis Februar 2020 mehr als 40 Einordnungsentscheidungen nach ¬ß 26 Abs. 1 S. 2 Nr. 23 bis Nr. 25 VerpackG √ľber die Systembeteiligungspflicht der Hersteller. Die Abfolge der Fallpr√ľfung wird aufgezeigt.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...