September 2004


Verantwortung verlagert
Frank-Rainer Billigmann
Eine Bilanz der diesj√§hrigen DSD-Ausschreibung aus Sicht der Branche ist relativ einfach: Die √ľber lange Jahre funktionierende Partnerschaft von DSD und deutscher Entsorgungswirtschaft f√ľr eine nachhaltige Entsorgung auf sich stets verbesserndem Niveau wurde ein St√ľck weit eingeb√ľ√üt.
M√ľllmann mit Full-Service- Garantie - In den USA k√§mpfen Entsorger schon lange um die Tonnen
Wild West Waste: Ein Mix aus Daseinsvorsorge und Liberalisierung bestimmt die US-amerikanische Abfallwirtschaft. Auch kleine Entsorger finden dabei lukrative Nischen. Mit dem Mut, L√ľcken zu f√ľllen und mit Flexibilit√§t k√∂nnen alle √ľberleben. Mit besonderen Service-Leistungen wenden sie sich an die Kunden und halten sich damit √ľber Wasser.
Energie aus √∂kologischem Anbau - Der Biomasse-Handel kann f√ľr Bauern ein rentables Gesch√§ft werden
Cerstin Gammelin
Strom, Sprit und W√§rme vom Bauern ‚Äď die Abkehr vom Erd√∂l soll Arbeitspl√§tze schaffen, die Energieversorgung sichern und das Klima retten. Doch noch betrachten Experten das Biomasse- Business als Zuschussgesch√§ft.
Alternativ verstromen - Biomassekraftwerke sollen f√ľr Sekund√§rbrennstoffe genutzt werden
Cerstin Gammelin
W√§hrend die Chinesen ihren Rohstoffbedarf immer st√§rker mit europ√§ischen Kunststoff-Abf√§llen decken, will die Recyclingbranche hierzulande Biomasse-- Kraftwerke f√ľr Sekund√§rbrennstoffe √∂ffnen. Auf die Einspeiseverg√ľtung wollen die Player dabei trotzdem nicht verzichten.
Mit Energie im Geschäft - Contracting-Markt im Aufwind
Cerstin Gammelin
Energiecontracting wird seit der Liberalisierung des deutschen Strom- und Gasmarktes ein gro√ües Effizienz- und Einsparpotential nachgesagt. K√ľnftig k√∂nnten auch Entsorger eine Rolle als Rohstoff- oder Energielieferant im Contractingmarkt spielen.
Sprengsatz in der Deponie - Milliarden f√ľr die Sanierung warten auf effektiven Einsatz
Thomas Kalhöfer
Auf die Betreiber von Abfallablagerungen rollt im n√§chsten Jahre eine gigantische Kostenlawine zu. Mit einem f√ľr abfallwirtschaftliche Gr√∂√üenordnungen unvorstellbaren Aufwand m√ľssen die Deponien abgesichert werden. Kosteneffiziente Strategien sind deswegen nicht nur Zeichen einer sparsamen Haushaltsf√ľhrung. Sie k√∂nnen auch daf√ľr sorgen, dass den Betreibern der Haushalt f√ľr die Deponie nicht um die Ohren fliegt.
Rating kann niedrige Zinsen sichern - Unternehmenspr√ľfung ist auch in der Entsorgungsbranche von Vorteil
Frank Fabian
Mittelst√§ndische Unternehmer aus der Entsorgungswirtschaft sorgen sich derzeit um ihre k√ľnftigen Finanzierungsbedingungen. Das Gros dieser Unternehmen hat keinen Zugang zum Kapitalmarkt als Finanzierungsalternative und legt von daher besonderes Augenmerk auf das Verhalten der Banken.
Software hilft sparen - Recycler Kastrup f√ľhrt integriertes IT-Konzept ein
Kleinere Mittelst√§ndler tun sich mit der Einf√ľhrung von ERP-Systemen oft schwer. Die Kastrup Recycling GmbH hat den Schritt zur integrierten Unternehmenssoftware jedoch gewagt. Ziel waren gestraffte Arbeitsabl√§ufe und die Transparenz betriebswirtschaftlicher Informationen.
Zur Ausschreibung verpflichtet - Altpapier ist nicht generell von Vergaberechts-Bestimmungen befreit
Prof. Dr. jur. Thomas Ax, Guido Telian
Das Oberlandesgericht Celle hat in einem aktuellen Beschluss festgestellt, dass die Vergabe von Leistungen der Altpapierentsorgung nicht immer im Rahmen einer vergaberechtsneutralen Dienstleistungskonzession durchgef√ľhrt werden kann.
Alle benachrichtigen - Ingenierb√ľros m√ľssen auf Kritik an Ausschreibungen reagieren
Lars Jörgens
Europaweite Ausschreibungen öffentlich rechtlicher Entsorgungsträger werden zunehmend kritischer betrachtet. Probleme treten auch bei der ingenieurtechnischen Ausarbeitung der Unterlagen auf.
Comeback f√ľr Computer - IT-Remarketing spart Entsorgungskosten und ist umweltfreundlich
Remarketer f√ľr Hardwarekomponenten pl√§dieren f√ľr die Wiederverwendung von Elektronik- Ger√§ten und sehen darin eine effiziente und kosteng√ľnstige Alternative zum Recycling.
Fl√ľssig durch die Stra√üen fegen - Uni Leipzig testet hydraulich angetriebene Kehrmaschine von Faun
Claudia Schaue
Die Kraftstoffverminderung bei hydraulisch angetriebenen Kehrmaschinen bringt finanzielle und umweltspezifische Vorteile. Ein entsprechendes Fahrzeug hat die Universit√§t Leipzig k√ľrzlich getestet .
Eine Zukunft f√ľr alte Silberscheiben - Ein CD-Sch√§ler soll das Polycarbonat-Recycling erm√∂glichen
Jede CD landet nach kurzem oder langem Leben schlie√ülich doch im Abfalleimer. Immer √∂fter. Von dort ist es f√ľr die CD noch ein weiter Weg zum Recycling. Eine Sch√§lmaschine soll die Verwertung jetzt Wirklichkeit werden lassen.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...