Juli/August 2007


Kreativer Deponiebau - GießereiabfĂ€lle dienen zur Sanierung einer MĂŒlldeponie
Martin Boeckh
In den Jahren 2007 bis 2010 realisiert die Abfallwirtschaft Mannheim mit der ABG Abfallbeseitigungsgesellschaft auf der Deponie Friesenheimer Insel ein umfassendes Deponiestilllegungs- und OberflĂ€chenabdichtungskonzept. Ökonomie und Ökologie sollen sich wieder einmal die HĂ€nde reichen.
Das Plus in der GrĂŒnen Tonne - Die Wertstoffsammlung- und Sortierung geht regional eigene Wege
Martin Boeckh
In ganz Deutschland hat man sich an die Gelbe Tonne gewöhnt. In ganz Deutschland? Mitnichten. Es gibt einen Kreis, der mit mehr als einer halben Million Einwohner gar nicht so klein ist. Und hier ignoriert man beharrlich alle gelben SammelgefĂ€ĂŸe und setzt dagegen auf GrĂŒn. Und die Bevölkerung zieht mit, wie Alfred Ehrhard, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der AVR Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar-Kreises mbH, versichert.
Appell an die gute Kinderstube - Siegburg betreibt eine auffallende Plakat-Aktion
Sigurt G. Zacher
Nicht nur das subjektive Empfinden der Menschen, auch eine wissenschaftliche Studie belegt mittlerweile, dass das Image einer Stadt wesentlich geprĂ€gt wird vom Grad ihrer Sauberkeit. Nehmen Schmutz und Graffiti-Geschmier im Stadtbild Überhand, wird dies von den BĂŒrgern als ein zunehmender Mangel an Sicherheit empfunden.
Viel Staub aufgewirbelt - Mit Umweltzonen, Plaketten und Dieselpartikelfiltern fĂŒr saubere Luft:
Kemal Calik
Besitzer von Altautos werden in Zukunft aus vielen deutschen InnenstĂ€dten ausgesperrt. Damit wĂ€chst der Druck auf die Fahrzeughalter, schadstoffĂ€rmere Autos zu kaufen oder ihre alten Wagen aufzurĂŒsten. Partikelfilter fĂŒr Diesel-Fahrzeuge gelten als wichtigste Maßnahmen zur BekĂ€mpfung der Feinstaubprobleme.
Das große Krabbeln - Moderne Abfallentsorgung und neue Probleme mit SchĂ€dlingen
Ingrid Körber
Auch wenn die Ablagerung unbehandelten HausmĂŒlls seit 2005 verboten ist, so gibt es immer noch zahlreiche DeponieflĂ€chen und Zwischenlager. Hier wurde ein Problem nicht gelöst sondern nur verlagert: der Befall mit Ungeziefer und SchĂ€dlingen. Die BekĂ€mpfung allerdings muss sich auf die EindĂ€mmung des Problems beschrĂ€nken.
Import-Stopp verfĂŒgt - SondermĂŒll aus Australien
Heinz-Wilhelm Simon
Australien wird seinen SondermĂŒll nun doch nicht in Deutschland los. Die Umweltminister Nordrhein- Westfalens und Schleswig- Holsteins haben Mitte Juni ihre Behörden angewiesen, die Import- Genehmigungen zu versagen.
Abfallbeseitigung bleibt die letzte Wahl - FĂŒnfstufige Abfallhierarchie in Sicht
Dr. Ralph Ahrens
Das Hauptthema der deutschen EU-PrÀsidentschaft war der Klimaschutz. Doch als sich die Umweltminister der 27 Staaten am Ende der deutschen RatsprÀsidentschaft trafen, ging es um die europÀische Abfall- und GewÀsserschutzpolitik.
Wenn jeder Tropfen zĂ€hlt - Singapur – globales Zentrum fĂŒr nachhaltiges Wasser-Management
Heinz-Wilhelm Simon
Mangels eigener Quellen setzt Singapur auf eine viergleisige Strategie, in deren Mittelpunkt die Schließung des Wasserkreislaufs steht. Im Zuge der Umsetzung entwickelt sich der asiatische Tigerstaat zum internationalen Zentrum fĂŒr nachhaltige Wasser-Technologien.
Mit High-speed die Gefahr gebannt - Ölspurbeseitigung auf Rennstrecken
Sigurt G. Zacher
Rennstreckenbetreiber wissen, dass sie neben einem funktionierenden Rettungs- und Bergedienst eine andere Gefahr nicht unterschĂ€tzen dĂŒrfen – Öl auf der Strecke. Das bisher gebrĂ€uchliche Verfahren des Abstreuens erfordert einen hohen Personalaufwand und ist, wenn es richtig ausgefĂŒhrt wird, recht umstĂ€ndlich. Doch es gibt sie, die einfache und schnelle Lösung.
Winterdienst lokal - GefĂ€hrliche Straßenabschnitte lassen sich identifizieren
Simone Dietrich
Jeder Winterdienstverantwortliche sollte sie kennen: die gefĂ€hrlichen Straßenabschnitte in seinem Einsatzbereich. Doch kann man sich immer auf seine Erfahrung verlassen und darauf vertrauen, dass bei Kontrollfahrten auch die richtigen Stellen ĂŒberprĂŒft werden? Das so genannte Thermal Mapping kann hier wertvolle Dienste leisten.
Alles unter Kontrolle - Deponiegasmessung mit thermischen Sensoren
Reinhold Kuchenmeister
Nach 20 Jahren hatten FlĂŒgelradsensoren auf einer Deponie bei Ludwigsburg zur Erfassung von Deponiegas-Volumenströmen ausgedient. Thermische Sensoren arbeiten inzwischen störungsfrei bei vergleichsweise geringen Gasmengen.
An der richtigen Stelle gespart - Bentonitmatten reduzieren Deponie-Sickerwasser
Barbara Haverkamp
Auf der stillgelegten Bauschutt-Deponie Goppoltsried, die sich aus einer "wilden" HausmĂŒlldeponie entwickelt hatte, musste Sickerwasserwegen seiner Inhaltsstoffe aufgefangen und aufwĂ€ndig in einer KlĂ€ranlage entsorgt werden. Die Kosten beliefen sich auf einen fĂŒnfstelligen, in regenreichen Jahren auf einen sechsstelligen Euro-Betrag.
Flaschen fĂŒr den Swimmingpool - Neue Aufbereitungsanlage fĂŒr Hohlkörper
Bernd PĂ€per
Die Holzmag AG Recycling Technology nahm bei der Firma Desjoyaux in St. Etienne eine Recyclinganlage fĂŒr die LDPE/ HDPE-Flaschenfraktion in Betrieb. Aus dem Kunststoffgranulat werden Zubehörteile fĂŒr die Swimmingpool-Produktion gefertigt.
Feuchte im Fokus - Sensoren messen per Mikrowellen den Wassergehalt von AbfÀllen
Sebastian Vogelei
Bei der Behandlung von RestmĂŒll in mechanisch-biologischen Anlagen kommt es auf eine optimale ProzessfĂŒhrung an, bei der die Messung des Wassergehaltes eine wichtige Rolle spielt. Per Mikrowelle lĂ€sst sich der Wassergehalt messen und auf die BedĂŒrfnisse der weiteren Abfallbehandlung einstellen.
Verschmelzung geglĂŒckt - Hako + Multicar
Heinz-Wilhelm Simon
Die Verschmelzung der Hako-Werke und Multicar hat schnell FrĂŒchte getragen. Der Umsatz der Hako-Gruppe hat von 2004 auf 2006 um rund ein FĂŒnftel auf 396 Mio. Euro zugelegt.
Wirksam abgeschottet - Luftwandanlagen als Alternative zu Anlieferschleusen
Marianne Koster
Die Umsetzung der Bestimmungen nach der 30. Verordnung zum Bundesimmissionsschutzgesetz (30. BImSchV § 4) ist mit immensen Kosten verbunden.
Recycling-Messe am Airport - 'recycling aktiv 2007' in Karlsruhe/Baden-Baden
Martin Boeckh
Auf der Demonstrationsmesse fĂŒr Recycling-Maschinen und -Anlagen, der ,recycling aktiv 2007', die vom 5. bis 7. September 2007 auf dem FreigelĂ€nde am Flughafen "Baden Airpark", Karlsruhe/Baden-Baden (Sektor C) stattfindet, zeigen Anbieter ihre Produkte im realistischen Einsatz.
Biogas aus Industrieabwasser - Moderne Energiegewinnung im Industriepark Höchst
Michael MĂŒller
Infraserv Höchst investiert 15 Mio. Euro in eine Anlage, die kĂŒnftig tĂ€glich 30.000 Kubikmeter Biogas durch die Umwand- lung der organischen Inhaltsstoffe von KlĂ€rschlĂ€mmen sowie von organischen AbfĂ€llen produzieren wird. Mit der Inbetrieb- nahme der Anlage wird erstmals die Nutzung industrieller KlĂ€rschlĂ€mme fĂŒr die Biogas-Erzeugung ermöglicht.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jĂŒngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
UmsĂ€tze werden im VerhĂ€ltnis 30 zu 70 (70% fĂŒr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...