2008 - 36. Abwassertechnisches Seminar


Klimawandel - wasserwirtschaftliche Auswirkungen in S√ľddeutschland
BD Johann Weber
Die gro√üe Mehrheit der Klimaforscher stimmt mittlerweile weitgehend darin √ľberein, dass die beobachtete globale Temperaturerh√∂hung im letzten Jahrhundert √ľberwiegend nicht den nat√ľrlichen Klimaeinfl√ľssen und Klimaschwankungen zuzuschreiben ist, sondern im wesentlichen als eine Folge des anthropogen verursachten Treibhauseffekts angesehen werden muss.
Die MicroTurbine als Alternative zur Klärgasverwertung
Dr.-Ing. Bernhard Eder
Das in der Faulung auf Kl√§ranlagen entstehende Kl√§rgas wurde von Beginn an f√ľr Heizungszwecke (Faulung, Betriebsgeb√§ude) verwendet. In einem weiteren Entwicklungsschritt wurde mit Hilfe von Motoren das Kl√§rgas einer Kraft- W√§rme-Kopplung zugef√ľhrt. Diese eingesetzten und etablierten Methoden sorgten jahrzehntelang f√ľr W√§rme bzw. Energie und tragen einen wesentlichen Teil zum wirtschaftlichen Betrieb von Kl√§ranlagen bei.
Untersuchungen zur Auswirkung von Fremdwasser auf die Betriebskosten einer Kläranlage
Dipl.-Wirt.-Ing. Marika Holtorff M.Sc., Univ. Prof. Dr.-Ing. Wolfgang G√ľnthert, Thomas Wild
Gem√§√ü Energiehandbuch [Handbuch Energie in Kl√§ranlagen, 1999] besteht der erste Schritt zur effektiven Energiebedarfsreduktion darin, den Abwasseranfall auf Kl√§ranlagen zu reduzieren. Fremdwasser ist Abwasser, das keiner Behandlung bedarf. Entsprechend der europ√§ischen Norm EN 752-1 [1995] wird Fremdwasser als ein unerw√ľnschter Abfluss in einem Entw√§sserungssystem beschrieben. Bereits bei der Abwasserableitung f√ľhrt der Zufluss von Fremdwasser und Regenwasser √ľber die Kanaldeckel und durch Infiltration in den Schmutzwasserkanal zu Problemen.
Steigerung der Energieeffizienz von kommunalen Kläranlagen - Ergebnisse von Referenzanlagen in Rheinland-Pfalz
Dr.-Ing. Gerd Kolisch, Dr.-Ing. Jo Hansen
Der Energieverbrauch von kommunalen Kl√§ranlagen ist in den letzten Jahren durch den Ausbau der N√§hrstoffelimination angestiegen. Daneben ist eine deutliche Erh√∂hung der Bezugskosten f√ľr Energie festzustellen.
Gewässer-, Klima- und Ressourcenschutz durch eine energetische Anlagenoptimierung 3 Ziele - 1 Strategie
Dr.-Ing. Ralf Mitsdoerffer, Prof. Dr.-Ing. Oliver Christ
In den vergangenen Jahrzehnten ging es bei Planung, Bau und Betrieb von Kl√§ranlagen in erster Linie um die Optimierung der Ablaufwerte ohne dabei die Umweltbelange jenseits des Gew√§sserschutzes zu ber√ľcksichtigen. Selbstverst√§ndlich ist die Einhaltung der wasserrechtlichen Anforderungen beziehungsweise der Gew√§sserschutz auch k√ľnftig das wesentliche Ziel der Abwasserreinigung, jedoch ist zu dessen Erreichung auch dem Klima- und dem Ressourcenschutz Rechnung zu tragen.
Energieeffizienz bayerischer Kl√§ranlagen - Auswertung von Eigen√ľberwachungsdaten -
Dipl. Ing. Stefan Bleisteiner
Das Thema Energieeffizienz spielt in Zeiten von steigenden Energiekosten und Klimawandel in vielen Bereichen eine zunehmend wichtigere Rolle. Dies gilt auch f√ľr kommunale Kl√§ranlagen. Die aktuelle Bedeutung der Energieeffizienz spiegelt sich auch in der politischen Diskussion wider. Derzeit gibt es im Bundesumweltministerium √úberlegungen, bei der Novellierung der Abwasserverordnung k√ľnftig Vorgaben zur Energieeffizienz einzuf√ľhren.
Neue Verfahrenskombinationen mit dem Potential einer energieeffizienteren Abwasserbehandlung
Prof. Dr.-Ing. Franz Bischof, Univ.-Prof. Dr. Harald Horn
In Folge des Klimawandels ergeben sich neue Handlungsstrategien f√ľr die Bew√§ltigung zuk√ľnftiger Aufgaben der Abwasserentsorgung und Abwasserreinigung. Die Folge f√ľr den regionalen Wasserhaushalt ist unter anderem, dass sich beispielsweise in weiten Teilen Deutschlands, insbesondere im Osten, die Problematik der Verf√ľgbarkeit von Wasser im Sommer verst√§rken wird [Hattermann 2008]. Die Einsparung fossiler Energietr√§ger, die Reduzierung des Energieaufwands, der Einsatz neuer leistungsf√§higer Maschinen, die sich durch hohe Qualit√§t und lange Lebensdauer auszeichnen und die Entwicklung neuer Verfahren treten verst√§rkt in den Blickpunkt ingenieurwissenschaftlicher Aufgabenstellungen, unter Beibehaltung der hohen Qualit√§tsanspr√ľche bei der Reinigungsleistung.
Energiemanagement auf Großkläranlagen
Dipl.-Ing. Robert Schmidt
Die landwirtschaftliche Verwertung wird zunehmend kritischer gesehen; aber bei Ausstieg fallen europaweit 900 Mio. ‚ā¨ pro Jahr Kosten f√ľr Technik und Infrastruktur plus Kosten f√ľr Substitution der D√ľngemittel an.
Energieeinsparung durch verfahrenstechnische und betriebliche Optimierung auf Kl√§ranlagen - Beispiele aus √Ėsterreich
Dipl.-Ing. Dr. tech. Dr.h.c. Harald Kainz
Bewusster und sorgf√§ltiger Umgang mit elektrischer und thermischer Energie auf Kl√§ranlagen ist aus wirtschaftlichen und √∂kologischen Gr√ľnden sinnvoll und notwendig. Energieeinsparungen sind vor allem in der Planungsphase und durch laufende Optimierung im Betrieb erzielbar. Energieanalysen stellen daher ein wesentliches Instrument zur Erh√∂hung der Effizienz von Kl√§ranlagen dar. Die gr√∂√üten Strom-Verbraucher auf Kl√§ranlagen sind die Bel√ľftungsaggregate.
Optimierung einer Kläranlage durch Benchmarking und Technisches Sicherheitsmanagement
Thilo Kopmann
Die kommunalen Aufgaben der Daseinsvorsorge, wie die geordnete Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung, sollten auch in Zukunft erhalten bleiben. Dies verpflichtet die Aufgabentr√§ger weiterhin dazu, ihrer hohen Verantwortung f√ľr √Ėkonomie und √Ėkologie gerecht zu werden und kontinuierlich an verbesserten und optimierten Strukturen sowie an einer Effizienzerh√∂hung zu arbeiten. Die Rahmenbedingungen der Wasserwirtschaft haben sich in den vergangenen Jahren deutlich ver√§ndert.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...