GWF 09/2008

- Umweltschutzstudiengang in Brasilien
- Hydrogeologische Risikoanalyse
- Instandsetzung von Trinkwasserbehältern
- Einsatz biologisch wirksamerZusatzstoffe in der Abwasserreinigung
- Tagungsbericht : 5. IWA Leading Edge Technology Conference


Umweltsituation in Brasilien: Teil 1: Implementierung eines Umweltschutzstudiengangs
Dr.-Ing. Daniela Neuffer, Dr.-Ing. Uwe Menzel
Das Umweltbewusstsein sowohl der √∂ffentlichen Hand als auch der Bev√∂lkerung in Brasilien wird immer sensibler. Der daraus resultierende Bedarf an Fachpersonal im Bereich Umweltschutz muss gedeckt und Personen hierf√ľr ausgebildet werden. Aus dieser Situation heraus entwickelte die Universit√§t Stuttgart zusammen mit dem Industrieverband von Paran√° und einer √∂ffentlichen Universit√§t in Curitiba die Einf√ľhrung eines Ingenieur-Masterstudiengangs im Umweltbereich in Brasilien.
Konzept einer Hydrogeologisch- mikrobiologischen Risikoanalyse von Trinkwassereinzugsgebieten
Professor Dr. habil. Christoph Treskatis, Prof. Dr. med. Martin Exner, Dr. rer. nat. Christoph Koch
Die hydrogeologisch-mikrobiologische Charakterisierung und Risikoanalyse eines Trinkwassereinzugsgebietes z√§hlen neben der analytischen √úberwachung und der Ausweisung von Trinkwasserschutzgebieten zu den wichtigsten Instrumenten des integrierten Risikomanagements in der Wassergewinnung. Die oft geringe Untersuchungsfrequenz der mikrobiologischen Parameter im Rohwasser ist in vielen F√§llen bei Karstgrundwasserleitern mit hoher Flie√ügeschwindigkeit und geringer Verweilzeit des Wassers daf√ľr verantwortlich, dass mikrobiologisch relevante Verunreinigungen des Wassers erst im Rohrnetz oder beim Verbraucher bemerkt werden.
Zielgerichtete Vorgehensweise bei der Instandsetzung von Trinkwasserbehältern der Bodensee-Wasserversorgung
Dipl. Ing. Roland Derra, Dr.-Ing. Wolfram Kämpfer
Im Rahmen der allgemeinen Instandhaltung hat die Bodensee Wasserversorgung ihre gesamten Trinkwasserhochbeh√§lter einer umfassenden Zustandsuntersuchung unterzogen und hieraus eine Strategie f√ľr die Rehabilitation der Beh√§lter entwickelt. Es werden Art und Umfang der verschiedenen Detailuntersuchungen dargestellt. Die Anforderungen an die technische Ausgestaltung von Trinkwasserbeh√§ltern und damit an deren Instandsetzung sowie die zugeh√∂rigen allgemein anerkannten Regeln der Technik werden diskutiert.
Einsatz biologisch wirksamer Zusatzstoffe in der Abwasserreinigung:Teil 2: Bewertung und Hinweise f√ľr die Praxis
, Dr. J√ľrg Kappeler, Dr. Norbert Kreuzinger, Dipl.-Biol. Jutta Wolfgramm, Biol. Susanne Zander-Hauck
Der erste Teil des Berichtes wurde in GWF-Wasser/Abwasser 149 (2008) Heft 7-8, veröffentlicht.
5. IWA Leading Edge Technology Conference in Z√ľrich
Prof. Dr.-Ing. Norbert Jardin
Vom 1. bis zum 4. Juni 2008 fand in Z√ľrich die 5. IWA-Konferenz der Leading Edge Tech nology-Reihe statt, in der f√ľhrende Technologien im Bereich der Wasserver- und Abwasser entsorgung vorgestellt und diskutiert wurden. Nach den Vorl√§uferveranstaltungen in Noord wjik, Prag, Sapporo und Singapur konnte die Konferenz in Z√ľrich mit 360 TeilnehmerInnen aus 40 L√§ndern wiederum einen au√üergew√∂hnlich hohen Zuspruch verbuchen. Mit 32 TeilnehmerInnen stellte Deutschland das drittgr√∂√üte Kontingent der KonferenzbesucherInnen dieser Veranstaltung.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...