Wasser und Abfall 09/2010

- Repowering weist in die Zukunft ‚Äď Schritte zur energieautarken Kl√§ranlage
- PHOENIX See und ökologische Ver­besserung der Emscher in Dortmund
- Untersuchung der Zuleitungskanäle in Frankfurt am Main
- ...


Biologische Behandlung von Konzentraten aus der Membranbehandlung prozessnah erfasster Abwasserteilströme der Papierindustrie
Dipl.-Ing. Christian Locher, Dipl.-Ing. Sebastian Tews, Dipl.-Ing. Ralf Minke, Prof. Dr.-Ing. Heidrun Steinmetz
Zur Minderung des Frischwasserbedarfs bei der Papierproduktion sollen m√∂glichst viele Wasserkreisl√§ufe geschlossen werden. Durch Ultrafiltration und Nanofiltration werden prozessnah erfasste Abwasserteilstr√∂me aus der Papierproduktion aufkonzentriert. Ziel ist es, ein wesentliches Hindernis f√ľr deren Aufbereitung zu beseitigen, sodass schlie√ülich der Frischwasserbedarf von Papierfabriken gesenkt werden kann.
Repowering weist in die Zukunft ‚Äď Schritte zur energieautarken Kl√§ranlage
Dipl.-Geogr. Peter Fahsing, Dipl.-Ing. Holm Kakuschke
Die Anforderungen an die Reinigungsleistung von Kläranlagen zur Stickstoffentfernung wurde in den 80er-Jahren drastisch erhöht. Der erforderliche technische Ausbau benötigt etwa 50 % Energiemenge einer Kläranlage. Eine energieautarke Kläranlage schien nicht möglich. Durch die Umsetzung verschiedener Maßnahmen, wie u. a. dem Repowering vorhandener Windkraftanlagen ist die energieautarke Großkläranlage schon bald realisierbar.
PHOENIX See und ökologische Ver­besserung der Emscher in Dortmund
Dipl.-Ing. Ulrich Krath
Eine rd. 200 ha große Industriebrache wird revitalisiert. Wasserflächen und die renaturierte Emscher stehen im Mittelpunkt, gewerbliche Nutzung und hochwertiges Wohnen werden etabliert.
Ma√ünahmenvorschl√§ge zur Steuerung und Kontrolle grenz√ľberschreitender Stoffstr√∂me bei Elektroaltger√§ten/Elektroschrott
Dr. Joachim Wuttke, PD Dr. Ulrich Smeddinck
Der Export von Elektro- und Elektronikaltger√§ten aus industrialisierten Staaten in nicht industrialisierte, insbesondere afrikanische Staaten ist ein ebenso gravierendes wie bisher ungel√∂stes umweltpolitisches Problem, das in den letzten Jahren verst√§rkt f√ľr publizistisches Aufsehen gesorgt hat.
Leistungsfähigkeit von Abwasserfiltrationsanlagen - Grenzen und Potenziale
Dr.-Ing. Hermann Meyer, Dr. Claus Henning Rolfs
Das Verfahren der Flockungsfiltration kommt in die Jahre. Dennoch verf√ľgt diese Verfahrenstechnik √ľber das Potenzial, auch zuk√ľnftigen Aufgaben und Anforderungen gerecht zu werden.
Untersuchung der Zuleitungskanäle in Frankfurt am Main
Dr.-Ing. Holger Krier
Das Hessische Wassergesetz fordert, dass die Abwasserbeseitigungspflichten den ordnungsgem√§√üen Zustand der Zuleitungskan√§le zum √∂ffentlichen Kanal zu √ľberwachen haben. Die Abwasserbeseitigungspflicht der Stadt Frankfurt am Main wird durch den Eigenbetrieb Stadtentw√§sserung Frankfurt am Main (SEF) wahrgenommen. Die Randbedingungen und √úberlegungen bei der Vorbereitung auf die neue Aufgabe werden dargestellt und die daraus entwickelte Vorgehensweise der SEF beschrieben.
Abwasser und Kl√§rschlamm als Energieressourcen ‚Äď Konzepte und Beispiele aus Rheinland-Pfalz ‚Äď
Thomas Jung
Die Energieeffizienz abwassertechnischer Anlagen ist in den letzten Jahren vermehrt in den Fokus ger√ľckt. In Rheinland-Pfalz gibt es bereits viele umgesetzte Ma√ünahmen zur Energieeinsparung bzw. Energiegewinnung in diesem Bereich. Ein gro√ües noch bestehendes Optimierungspotenzial ist identifiziert. Dieses gilt es zu konkretisieren und auszusch√∂pfen. Dabei bleibt der Gew√§sserschutz vorrangiger Zweck der Abwasseranlagen .
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...