Ausgabe 02 / 2011

- Trends der Mitverbrennung
- Waste to Water
- ...


Richtungswechsel
Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h. c. Karl J. Thomé-Kozmiensky
Auf dem Weg zur Energiewende sind Stolpersteine und Akzeptanzfragen zu ber√ľcksichtigen
ASK-MAGAZIN Interview mit Dr.-Ing. Thomas König
Dr.-Ing. Thomas König
‚ÄěHocheffiziente Energienutzung vor Ort ist √∂kologischer als fragw√ľrdiges Recycling‚Äú
Der Kreis schließt sich
Prof. Dr.-Ing. Christina Dornack
Die Prozesskette der Biogaserzeugung reicht von der Sammlung bis zur Abwasserentsorgung
Waste to Water
Dr.-Ing Helmut Schnurer, Dr. Ewa Harlacz
Eine Machbarkeitsstudie f√ľr Malta zeigt wie Energie aus Abfall zur Trinkwassergewinnung genutzt werden kann
Effiziente Energieausnutzung
Dieter Jäger
Der Zeckverband Renova G√∂teborg hat die vierte Linie seines M√ľllheizkraftwerkes in Betrieb genommen
Trends der Mitverbrennung
Dr.-Ing. Stephanie Thiel
Derzeit werden in zehn Kohlekraftwerken in Deutschland Ersatzbrennstoffe aus gemischten Siedlungsabf√§llen (EBS-S) und/oder produktionsspezifischen Gewerbeabf√§llen (EBS-P) im Dauerbetrieb mitverbrannt. An weiteren Standorten wurden Versuche unterschiedlicher Dauer durchgef√ľhrt. Insgesamt wurden im Jahr 2010 etwa 800.000 Tonnen EBS-S/EBS-P eingesetzt. Davon entfielen etwa 78 Prozent auf Braunkohlekraftwerke und etwa 22 Prozent auf Steinkohlekraftwerke. Nach den Einsatzplanungen der Betreiber ist f√ľr die kommenden Jahre bis 2014 mit leicht r√ľckl√§ufigen Mitverbrennungsmengen zwischen etwa 750.000 und 770.000 Tonnen pro Jahr zu rechnen.
Deutliche Nuancen - Die Abgasreinigungsverfahren und deren Kombinationen weisen unterschiedliche Leistungsfähigkeiten auf
Prof. Dr.-Ing. Peter Quicker, Dr.-Ing. Robert Daschner, Dipl.-Ing. Yves No√ęl, Dipl.-Ing. Ulf Raesfeld, Dipl.-Ing. Markus Gleis
Von Fall zu Fall
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Otto Carlowitz, Dipl.-Ing Olaf Neese
Der Zielkonflikt zwischen Immissionsschutz und Energieeffizienz erfordert meist einen prozessspezifischen Ansatz
Dosis, Dauer und Häufigkeit
Professor Dr. rer. nat. Wolfgang Dott, Dipl.-LMChem. Sabrina Michael
F√ľr die toxikologische Wirkung und umweltmedizinische Bewertung von Luftinhaltsstoffen spielen viele Faktoren eine Rolle
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...