„Ich empfehle herzlich den Artikel
'Zukunft gestalten - Potentiale und 
Gegenkräfte',

da ich an eine gleichzeitige Verwirklichung von
Markt und Nachhaltigkeit glaube"

Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme,
Fachhochschule Münster
 
 
75. Symposium des ANS e.V.
 
Der ANS e.V. veranstaltet Informationsgespräche zu aktuellen Themen der Abfallwirtschaft. Beiträge zu diesen Veranstaltungen werden in einer Schriftenreihe und online im Wissenspool von ASK veröffentlicht.
 
Wir möchten Ihnen bereits jetzt zwei Fachbeiträge des diesjährigen Symposiums vom 01. und 02. Oktober präsentieren. Die anderen Beiträge folgen in Kürze.

 
Nach Hochwasser: BDE richtet Sperrmüll-Appell an Nachbarkreise von Katastrophengebieten
Entsorgerverband bittet Bevölkerung in nicht vom Hochwasser betroffenen Gebieten, die Entsorgung von Sperrmüll vorläufig zu reduzieren

Entsorgungsunternehmen engagieren sich bei Beseitigung der Flutschäden
"Wir danken den Mitarbeitern und Mitgliedsunternehmen, die seit Tagen in den betroffenen Überflutungsregionen tätig sind. Die Aufgaben, die sich vor Ort stellen, sind riesig und wir werden auch weiterhin unseren Teil beitragen, um die Probleme anzugehen", verspricht Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung.

Umweltministerium unterstützt Kommunen und Krisenstäbe bei Fragen zur Abfallentsorgung
Koordinierungsstelle hilft bei der Organisation der Abfallentsorgung in den von Hochwasser und Überschwemmungen betroffenen Gebieten


In Kooperation mit dem Rhombos Verlag in Berlin bringen wir in ReSource regelmäßig das ASK MAGAZIN - mit einem Interview.
Bisherige Interviewpartner:
Gemeinsame Eckpunkte zur Klärschlammstrategie
Gemeinsam mit zehn weiteren Verbänden wurden auf Initiative des Hauptausschusses Kreislaufwirtschaft, Energie und Klärschlamm (HA KEK) die Eckpunkte für eine zukünftige Klärschlammstrategie erarbeitet.
Weitere Informationen finden Sie hier >>>

 

Top Veranstaltungen >>>
 
Logo27.9.2021, Neumarkt in der Oberpfalz, Online, Starnberg
Servicekraft Wertstoffhof 

4-wöchiger Hybrid-Lehrgang verteilt über einen Zeitraum von 6 Monaten mit 2 Präsenzwochen jeweils am Anfang und Ende und 2 Online-Wochen.
Den wissensvertiefenden roten Faden bilden 21 wöchentliche ExKurs-Etappen zwischen den Lehrgangswochen.

Inklusive Sachkundenachweis gemäß § 10 Entsorgungsfachbetriebeverordnung und Unterweisungen nach § 12 ElektroG und § 14 Gefahrstoffverordnung.
Modular aufgebaute Qualifizierungsmaßnahme.

 


In dieser Rubrik machen wir die Themenreihen der Titelseite langfristig verfügbar. Bisher haben wir folgende Aspekte behandelt:
  • Konsum
  • Müllkippe Meer
  • Daseinsvorsorge
  • Boden
  • Vielfalt
  • Effizienz
  • Nachhaltigkeit
 

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...