Wasser und Abfall 06


Erfolgreiche ökologische Verbesserungen in der Lachte
Dr. Reinhard Altm√ľller, Dr. Thomas Ols Eggers, Ernst Kohls, Jens Kubitzki
Die Durchg√§ngigkeit ist unverzichtbar f√ľr den guten Zustand von Flie√ügew√§ssern. Gleichzeitig m√ľssen sich auch die Wasserqualit√§t, die Struktur und das Substrat des Flussbettes in einem guten (naturnahen) Zustand befinden. Nur wenn alle abiotischen Qualit√§tsnormen der EG-WRRL einen guten Zustand erreicht haben, werden sich die meisten der urspr√ľnglichen und typischen Arten wieder ausbreiten und eine gew√§ssertypische Abundanz erreichen.
Abbauverhalten und Entsorgungsoptionen biologisch abbaubarer Kunststoffe
M. Sc. Maria Burgstaller, Jakob Weißenbacher
Der Einsatz sowie die Entsorgung biologisch abbaubarer Kunststoffe (BAK) werden in Deutschland kontrovers diskutiert. Die Ergebnisse eines Gutachtens zum praktizierten Umgang mit den Kunststoffen werden vorgestellt.
Nährstoffausträge aus landwirtschaftlich genutzten Böden in Nordostdeutschland
Dr. agr. Petra Kahle, Dr. Andreas Bauwe, Prof. Dr. Bernd Lennartz
Nitratausträge aus landwirtschaftlichen Böden befinden sich verbreitet auf einem nicht tolerierbaren hohen Niveau. Das Austragsgeschehen wird maßgeblich hydrologisch gesteuert. Aufgrund der langjährigen Nährstoffakkumulation im Boden wird es nach Umstellung der Landbewirtschaftung vermutlich Jahrzehnte brauchen, um die Nitratausträge zu reduzieren.
Ein integrierter Ansatz zur Biopolymerproduktion aus Abwasser
Pravesch Tamang, Aniruddha Bhalerao, Dr. Carmen Arndt, Professor Dr.-Ing. Karl-Heinz Rosenwinkel, Prof. Dr. Regina Nogueira
Der Einsatz biologisch abbaubarer biobasierter Kunststoffe kann durch die Nutzung von Produktionsabw√§ssern aus der Lebensmittel- und Getr√§nkeindustrie unterst√ľtzt werden. √úber Untersuchungen zur integrierten Herstellung von biologisch abbaubaren biobasierten Kunststoffen aus verschiedenen Industrieabw√§ssern bestehender Kl√§ranlagen mittels bakteriellen Mischkulturen wird berichtet. Ihre potenzielle Anwendung als Ersatz f√ľr petrochemische Kunststoffe wird diskutiert.
Neubau der Zentralkläranlage Gadenstedt
Sven Bollmeier, Dr.-Ing. Holger Pabsch, R√ľdiger Wildgrube
Nach umfangreichen Vorpr√ľfungen wurde die Abwasserbeseitigung von vier Ortslagen der Gemeinde Ilsede von vier veralteten Einzelanlagen auf eine neue Zentralkl√§ranlage umgestellt. Durch Neubau einer kompakten biologischen Abwasserreinigungsanlage in SBR-Technologie konnte ein effektives, leistungsgerechtes und √∂konomisches Modell realisiert werden.
Biopolymerproduktion aus Abwasser-str√∂men f√ľr eine kreislauforientierte Siedlungswasserwirtschaft
Thomas Uhrig, Julia Zimmer, Florian Rankenhohn, Prof. Dr.-Ing. Heidrun Steinmetz
In Laborversuchen wurden Prim√§rschlamm, Braunwasser, Schwarzwasser, Brauerei- und Molkereiabwasser anaerob vers√§uert, um damit kurzkettige organische S√§uren zu gewinnen, die als Substrat zur Biopolymerproduktion genutzt werden k√∂nnen. Ausgehend von den Vers√§uerungsergebnissen der jeweiligen Abwasserstr√∂me wurden Potenzialabsch√§tzungen zur Biopolymerproduktionskapazit√§t f√ľr Deutschland durchgef√ľhrt.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...