Umweltmanagement im Vergleich

Mit den Konzepten ACORN und ÖKOPROFIT können auch klein- und mittelständische Unternehmen ihre Umweltauswirkungen reduzieren

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) machen in ihrer kumulierten Umweltauswirkung einen erheblichen Teil der industriellen Umweltauswirkungen aus. Trotzdem sehen kleine Unternehmen oft keine Notwendigkeit, betrieblichen Umweltschutz durchzuführen oder ein Umweltmanagementsystem zu implementieren. In der EU gibt es deshalb zahlreiche Projekte, die sich mit der Verbesserung der Umweltleistung von kleinen und mittelständischen Unternehmen und der Einführung von Umweltmanagementsystemen in dieser Unternehmensgruppe befassen. Zwei dieser Projekte werden hier vorgestellt und verglichen: Das britische Project ACORN (derzeit in der Erprobungsphase) und das österreichisch-deutsche ÖKOPROFIT. Beide Konzepte gehen diese Herausforderung auf unterschiedliche Art und Weise an. Der Modellvergleich kann einer Kommunalverwaltung dabei helfen, das passende Modell auszuwählen und einzuführen. Unternehmen bekommen Informationen über den Nutzen von Umweltmanagementsystemen, aber auch über mögliche Stolperstellen und wie diese zu überwinden sind.



Copyright: © Rhombos Verlag
Quelle: 04/2002 - Großwohnanlagen (Dezember 2002)
Seiten: 3
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Dipl.-Ing. Daniela Erdmann
Dr. Judy Libra

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Innovative Technologies for Decentralised Wastewater Management in Urban and Peri-Urban Areas
© TU München - Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft (9/2002)
Innovative decentral wastewater systems can change the current ways of water management dramatically. They can be designed for almost full recovery of water and nutrients in an economic way.

Neue Leittechnik für das Klärwerk Hamburg – Modernes Prozessleitsystem in einer weit verteilten Anlagenstruktur mit hohem Datenvolumen
© DIV Deutscher Industrieverlag GmbH (2/2003)
Industrieanlagen mit einer weit verteilten Anlagenstruktur und hohem Datenvolumen stellen an die Betriebsführung und Instandhaltung höchste Anforderungen.

bifa-Text Nr. 54: Verbrauchsartikel im Krankenhaus: Kosten senken und Umwelt entlasten durch optimierten Einsatz
© bifa Umweltinstitut GmbH (7/2011)
Das bifa Umweltinstitut hat das neue XHOSPIpro-Beratungskonzept entwickelt und in vier Krankenhäusern erprobt. Untersucht wurden Möglichkeiten, Verbrauchsartikel so einzusetzen, dass die Umwelt entlastet wird und die Kosten sinken. Insgesamt wurden 38 Analysen zu 18 Themenbereichen durchgeführt.

Die TRGS 517
© Rhombos Verlag (9/2008)
Bericht zur Fachtagung vom 13. Juni 2008

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2008
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (6/2008)
Gebührenvergleich aller 86 örE in Bayern; Abfallgebühren in den einzelnen Bundesländern; Strategien der Zusammenarbeit von Privatwirtschaft und Kommunen - Handlungsfelder und Beispiele

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...