Dokumentation

In den EU-Mitgliedstaaten müssen zwei wichtige Richtlinien zu Elektro- und Elektronik-Altgeräten durchgeführt werden

Bis zum 13. August 2004 sollten alle Mitgliedstaaten die EG-Richtlinien zur Entsorgung von Elektro-Altgeräten in einzelstaatliches Recht umgesetzt haben. Jedoch nur Griechenland hat die Frist für die Umsetzung der Richtlinien in innerstaatliches Recht eingehalten. Die meisten anderen Mitgliedstaaten befinden sich zurzeit im Gesetzgebungsverfahren. Sobald die Mitgliedstaaten ihre entsprechenden Rechtsvorschriften an die Kommission übergeben haben, wird diese die Übereinstimmung prüfen und, wenn nötig, weitere Schritte unternehmen. So kann die Kommission gegen Mitgliedstaaten, die die Umsetzungsfristen nicht einhalten, ein Vertragsverletzungsverfahren einleiten.
Die Richtlinie über Elektro- und Elektronikgeräte verlangt von den alten Mitgliedstaaten bis August 2005 (von den neuen Mitgliedsstaaten bis August 2007) Sammelsysteme für Elektronikgeräte einzurichten. Sobald dies geschehen ist, können Verbraucher solche Geräte kostenlos zu den Geschäften und Sammelstellen zurückbringen. Für die verschiedenen Geräte gibt es darüber hinaus Wiederverwendungs- und Recyclingziele. Dies soll dazu beitragen das Ziel der Verringerung der Mengen an zur endgültigen Entsorgung bestimmten Abfällen um 20 Prozent bis zum Jahr 2010 zu erreichen.
Die Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe verbietet ab 1. Juli 2006 die Verwendung bestimmter Stoffe wie Blei und Cadmium in Elektronikgeräten. Blei wirkt sich erwiesenermaßen vor allem bei Kindern auf das kognitive System aus, Cadmium beeinträchtigt die Nierenfunktion. Nachfolgend werden beide Richtlinien und die Gesetzgebung in Deutschland kurz vorgestellt.



Copyright: © Rhombos Verlag
Quelle: 03/2004 - Elektro-Altgeräte (Oktober 2004)
Seiten: 2
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor:

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Die Gestaltungsspielräume in der Praxis Premium
© Rhombos Verlag (7/2007)
Für die Umsetzung ihrer Aufgaben aus dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz besitzen die Kommunen mehrere Handlungsmöglichkeiten

Darum prüfe, wer etwas ewig bindet Premium
© Rhombos Verlag (6/2005)
Das neue ElektroG gibt der Demontage von Elektro(nik)altgeräten neue Impulse

Hoffen auf Wunder bei der Altfahrzeugentsorgung?
© Rhombos Verlag (2/2005)
Deponien als Ultima ratio der Entsorgung von Automüll aus Demontage- und Shredderanlagen haben in Deutschland ab Mitte dieses Jahres ausgedient. Schon ein Jahr später kann die Automobilindustrie dann zeigen, ob die Kreislaufwirtschaft mehr ist, als eine unverbindliche Idee in einem Gesetzestext. Dann kommt es erstmals zum Schwur im Hinblick auf die dann zu erfüllende stoffliche und energetische Verwertungsquote von Altfahrzeugen in der europäischen Altfahrzeug-Richtlinie. Zusätzlich sollen noch die hohen Verwertungs- und Recyclingquoten für Elektronikschrott eingehalten werden. Bei Altfahrzeugen greift dann die Produktverantwortung der Hersteller und Importeure doppelt.

Risiken der mechanisch-biologischen Abfallbehandlung
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (11/2004)
In diesem Beitrag werden in erster Linie unter Bezug auf die eingangs genannten wesentlichen Ziele und auf den Stand der mechanisch-biologischen Verfahren, Probleme diskutiert. Auf das vorhandene Entwicklungspotential und auf den erforderlichen Untersuchungsbedarf wird hingewiesen.

Alternative zum Selbstsammeln
© Rhombos Verlag (10/2004)
AVR und RPG planen bundesweites Abholsystem für Elektro-Altgeräte aus Haushalten

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...