Der private Mensch ist fleißiger - Pater Basilius Streithofen, die privaten Entsorger, die Kommunen und die Moral

Die barbarischen Terrorakte in New York und Washington änderten die Regie der Jahrestagung des BDE in Weimar. Programmgemäß hätte der Franziskaner-Pater Dr. Heinrich Basilius Streithofen über die ‘Bedeutung des privaten Unternehmertums in der Entsorgungswirtschaft’ sprechen wollen. Stattdessen gab es ein Referat zu den aktuellen Ereignissen in den USA. Die ungehaltene Rede des streitbaren Paters deswegen im Wortlaut zum Nachlesen.

29.10.2001 Bevor ich Ihnen meine Gedanken zu dem Thema 'Die Bedeutung des privaten Unternehmertums in der Entsorgungswirtschaft' vortrage, gestatten Sie mir einige Vorbemerkungen'...

Unternehmen, Behörden + Verbände: BDE, Institut der deutschen Wirtschaft
Autorenhinweis: Pater Dr. Heinrich Basilius Streithofen OP



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: Oktober 2001 (Oktober 2001)
Seiten: 3
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Heinrich Basilius Streithofen

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Die Sache steht im Vordergrund - Sabine Huntebrinker führt seit einigen Monaten die Sita in Köln
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2001)
Als Controllerin kam Sabine Huntebrinker 1989 zu Otto Entsorgungsdienstleistungen nach Köln. Im Zuge der 100- prozentigen Übernahme der Otto-Entsorgungsdienstleistungen durch den französischen Sita- Konzern vor zweieinhalb Jahren wurde die studierte Betriebswirtschaftlerin in die Geschäftsführung berufen. Zu Beginn des Jahres 2001 schließlich stieg Sabine Huntebrinker zur Sprecherin der Geschäftsführung der Sita Deutschland GmbH auf. Ihr Ziel ist es, das Unternehmen unter den drei Big Playern auf dem deutschen Entsorgungsmarkt zu etablieren.

bifa-Text No. 62: Ecoefficiency analysis of photovoltaic modules / english version
© bifa Umweltinstitut GmbH (2/2014)
The study by the bifa environmental institute describes a future-orientated view of the ecological and economic effects of photovoltaic (PV) systems along their whole life cycle.

bifa-Text Nr. 57: Die Abfallwirtschaft im Jahr 2030 - Eine Szenarioanalyse nicht nur für Bayern
© bifa Umweltinstitut GmbH (5/2012)
In einer neuen Studie des bifa Umweltinstituts werden mögliche Entwicklungen der regionalen, nationalen und internationalen Rahmenbedingungen für die bayerische Abfallwirtschaft im Jahr 2030 dargestellt sowie deren Auswirkungen auf die Abfallwirtschaftsstrukturen und auf die Ökoeffizienz. Das Projekt wurde im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit durchgeführt. Die Ergebnisse bieten auch anderen Behörden, Unternehmen und Verbänden in Deutschland eine Basis für die eigene Positionierung und Strategieentwicklung.

bifa-Text Nr. 54: Verbrauchsartikel im Krankenhaus: Kosten senken und Umwelt entlasten durch optimierten Einsatz
© bifa Umweltinstitut GmbH (7/2011)
Das bifa Umweltinstitut hat das neue XHOSPIpro-Beratungskonzept entwickelt und in vier Krankenhäusern erprobt. Untersucht wurden Möglichkeiten, Verbrauchsartikel so einzusetzen, dass die Umwelt entlastet wird und die Kosten sinken. Insgesamt wurden 38 Analysen zu 18 Themenbereichen durchgeführt.

Einblick für alle: Europäisches Register für Schadstoffemissionen zugänglich
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2010)
Die EU-Kommission und die EU-Umweltagentur haben Ende letzten Jahres ein Europäisches Schadstofffreisetzungs- und Verbringungsregister gestartet: das Europäische PRTR. Es enthält Informationen über Schadstoffemissionen aus Industrieanlagen in die Luft, in Gewässer und in den Boden in ganz Europa – und es ist für jedermann zugänglich.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...