Anpassung bei der Abrechnung - Neues Tool für die DSD-Kostenermittlung in der Industrie

Die Entsorgungskostenabrechnung erfordert auf Grund der Fülle von Informationen und Regeln die Koordination einer Menge von Abläufen. Ein neuartiges Tool bietet eine speziell auf diese Anforderungen abgestimmte Lösung.

25.10.2001 Die Gebührenabrechnung von Verpackungsmaterialien über das Duale System Deutschland oder andere Abrechnungssysteme stellt Softwarelösungen auf Grund der Fülle von Informationen und Regeln vor eine schweirige Aufgabe...

Unternehmen, Behörden + Verbände: Duales System Deutschland, Heynmöller Informatik
Autorenhinweis: fehlt



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: Oktober 2001 (Oktober 2001)
Seiten: 1
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor:

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Wie „gerecht“ ist die Struktur der Wassertarife in Baden-Württemberg heute und im Lichte zukünftiger Entwicklungen?
© DIV Deutscher Industrieverlag GmbH (5/2011)
Wasserversorgung ist primär eine Vorhalteleistung. Vor diesem Hintergrund werden die derzeitigen Umlagen der Wasserversorgungskosten hinterfragt und am Kriterium eines „gerechten“ Wasserpreises im Hinblick auf die Auswirkungen auf die einzelnen Haushalte untersucht.

Smart-Metering-Produkte:Was ist machbar?
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (5/2010)
Smart Metering wird immer konkreter. Seit 1. Januar 2010 sind die intelligenten Zähler im Neubau und bei Modernisierungen gesetzlich Pflicht, spätestens ab dem 30. Dezember 2010 müssen lastvariable oder tageszeitabhängige Tarife angeboten werden. Dass die Möglichkeiten der smarten Zählertechnik damit noch lange nicht ausgeschöpft sind, zeigt die dritte Studie der LBD Beratungsgesellschaft aus Berlin. Die Forschungsarbeit, die im Auftrag der EVB Energy Solutions und Alcatel Lucent erstellt wurde, erarbeitet intelligente Zählerprodukte, die bereits jetzt, in der ersten Marktphase des Smart Metering, umsetzbar sind.

Verschärfter Wettbewerb - Verpackungsentsorgung in Deutschland im neu aufgeteilten Markt
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2009)
Das fast 19 Jahre alte Duale System Deutschland ist mehr und mehr durch direkte Konkurrenz anderer Systeme bedrängt. So entstand neuer Wettbewerbs- und Preisdruck auf dem Markt der Verpackungsentsorgung. Zugleich stiegen Lizenznehmer der dualen Systeme auf kostengünstigere Selbstentsorgersysteme um, und „Totalverweigerer“ nutzten die bestehenden Strukturen ohne die Entrichtung der Lizenzgebühren.

Prozesse bleiben unsichtbar - Elektronischer Nachweis zur Entsorgung gefährlicher Abfälle
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2009)
Tönsmeier war das erste Unternehmen, das den kompletten Entsorgungsprozess über elektronische Begleitscheine abwickelte – mit Hilfe der Software Modawi der Consist ITU Environmental Software GmbH. Modawi erfüllt die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen für das elektronische Nachweisverfahren bei der Entsorgung gefährlicher Abfälle (eANV). Es läuft routinemäßig und nicht nur im Testbetrieb.

Abwassergebühren stabil - DWA veröffentlicht Umfrage zu Wirtschaftsdaten
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2008)
Die Entgelte für die Leistungen der Abwasserbeseitigung in Deutschland sind zwischen 2006 und 2007 um durchschnittlich 0,21 Prozent gesunken, obwohl die auch für die Abwasserbeseitigung relevanten Energiekosten stetig steigen. So das Ergebnis einer Umfrage der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA).

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...