Gut vernetzt

US-amerikanische und internationale Einrichtungen schließen sich zu einer gemeinsamen Internet-Präsentation von „Pollution Prevention“-Angeboten zusammen

Auch beim Umweltschutz hat die Kleinstaaterei im Internet ein Ende. Zahlreiche Informationen zum Thema "Pollution Prevention" (P2) für Unternehmen, Berater und Multiplikatoren sind jetzt über eine Internet- Kooperation verschiedener Anbieter aus den USA und anderen Ländern benutzerfreundlich zusammengefaßt. Das lästige Surfen auf den Webseiten zahlreicher Institutionen wird den Nutzern somit erspart. Kostenlos können sie geballte, weitgehend systematisierte Informationen in Anspruch nehmen. Damit hat die US-amerikanische Umweltbehörde EPA in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern ein zielgruppenorientiertes Clearinghouse realisiert, das es in der bundesdeutschen Internet-Landschaft bislang noch nicht gibt.



Copyright: © Rhombos Verlag
Quelle: 01/1999 - Bioabfälle (Februar 1999)
Seiten: 3
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Dipl.-Ing. Kerstin Wessel

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Forming Consortia for REACH Registration: Contractual and Competition Law Issues
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (6/2005)
In order to reduce costs for industry and authorities, the Commission’s proposal for a REACH-Regulation of 29 October 2003 strongly supports the forming of consortia for the registration of about 30,000 substances subject to registration requirements. This article examines contractual issues to be observed when forming and operating consortia based on the REACH Proposal.

The European Environmental Liability Directive
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (10/2004)
In April 2004 the EU legislative bodies finally adopted the EU Environmental Liability Directive 2004/35/EC thus putting an end to a controversial legislation process.

Wennschon, dennschon!
© Rhombos Verlag (11/1999)
Durch Vermeiden von Produktionsabfällen und gleichzeitigem Einsparen von Energie und Rohstoffen verbessern Unternehmen ihre Gewinnsituation

BVT-Merkblatt Waste Incineration
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (1/2015)
Die nationale Umsetzung der Industrieemissionsrichtlinie (im englischen Directive on industrial emissions – IED) übt einen Einfluss auf die verschiedensten thermischen Prozesse wie der Wärme- und Stromerzeugung aus festen, flüssigen, gasförmigen Brennstoffen sowie der thermische Entsorgung von Abfällen aus.

Beste verfügbare Techniken (BVT) für mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlagen
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (1/2014)
Die europäischen BVT-Merkblätter (Best Available Technique Reference Documents, BREF) beschreiben die besten verfügbaren Techniken (BVT bzw. Englisch BAT Best Available Techniques) für einen umweltverträglichen und emissionsarmen Betrieb von Industrieanlagen, zu denen auch Abfallbehandlungsanlagen zählen. Die Bedeutung der besten verfügbaren Techniken im Sinne der Industrieemissionsrichtlinie 2010/75/EU (engl. Industrial Emissions Directive, IED), [3] entspricht im deutschen Recht dem Stande der Technik.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...