Das Motto ist Programm

Bericht über die Auftaktveranstaltung des Diskurses über die
zukünftige Restmüllentsorgung am 24. September in Berlin

Unter dem Motto "Stärkung von Wettbewerb, Vielfalt und Innovation in der Abfallwirtschaft" hatte das Bundesumweltministerium im September zur Eröffnung des Fachgesprächs über die Einbeziehung mechanisch- biologischer Verfahren in die Abfallentsorgung geladen. Veranstaltungsort war das Berliner Rathaus Schöneberg. Die Grundlage für die Auftaktveranstaltung bildeten der umfassende Bericht über den aktuellen Sachstand zur mechanisch-biologischen Restabfallbehandlung (MBA), den das Umweltbundesamt im August vorgestellt hatte, und das Eckpunkte-Papier des Bundesumweltministeriums, in dem die Grundzüge der zukünftigen Entsorgung von Restmüll beschrieben werden.



Copyright: © Rhombos Verlag
Quelle: 04/1999 - TASi und MBA (November 1999)
Seiten: 4
Preis inkl. MwSt.: € 4,00 Kostenlos für Premium Mitglieder
Autor: Prof. (apl.) Dr. Uwe Lahl

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

The Latest Generation of RTO Plants
© Wasteconsult International (6/2009)
The deadline for implementing the 30th BImSchV (German Federal Immission Control Ordinance) for mechanical biological waste treatment has expired. In the meantime, the exhaust air cleaning plants (thermal post-combustion and biological systems) have been in operation for up to four years. Operating experience regarding compliance with the limit values, corrosion issues and difficulties due to siloxanes exists and will be presented in this essay. In particular, practical examples of operational RTO systems optimized for applications in the MBT field will be introduced. keywords: Regenerative thermal oxidation plants, 30th BImSchV, German Federal Immission Control Ordinance, siloxanes, corrosion, mechanical-biological waste treatment 1 Reduction of Emissions for MBT Plants 2 Compliance with Limit Values 3 Deposits in RTO Plants 4 Corrosion Issues 5 Prospective Outlook

Mai-Fest für den Umweltschutz - IFAT 2008 in München
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2008)
Internationaler und größer - die IFAT 2008. Zur weltweit bedeutendsten Messe für Wasser, Abwasser, Abfall und Recycling werden vom 5. bis 9. Mai in München mehr als 100.000 Besucher erwartet. Für sie gibt es mit rund 2.500 Ausstellern ein noch breiteres Angebot als vor drei Jahren.

Mitverbrennung in Kohlekraftwerken
© Saxonia Standortentwicklungs- und -verwaltungsgesellschaft mbH Freiberg (9/2005)
Mitverbrennung in Kohlekraftwerken: Geringe Kapazitätsauslastung bei heizwertreichen Fraktionen – technische Einschränkungen oder zu hohe wirtschaftliche Risiken?

Eignung und notwendige Nachrüstung von MBA zur Verbesserung der Brennstoffqualität
© IWARU, FH Münster (5/2005)
Die mechanisch-biologische Abfallbehandlung wurde ursprünglich mit der Zielsetzung eingeführt, eine technische Alternative zur thermischen Abfallbehandlung zu bieten. Der Entwicklungsschwerpunkt lag bei dieser Technologie im Bereich der Abfall Stabilisierung. Hier galt es, die anspruchsvollen Kriterien der Technischen Anleitung Siedlungsabfall zu erfüllen, nach denen vorbehandelter Restabfall ohne weitere Nachsorgeerfordernis dem Endzeitlager Deponie übergeben werden kann.

Einbauversuche mit AbfAblV-konformen MBA-Output
© IWARU, FH Münster (5/2005)
Vor dem Hintergrund, dass ab 1. Juni 2005 in Deponien nur noch MBA-Material eingebaut werden darf, das den Anforderungen der Abfallablagerungsverordnung (AbfAblV) [27] entspricht, wurde von der Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung (ASA), Ennigerloh, ein Großversuch unter Leitung der GfA Lüneburg in Auftrag gegeben. Aufgabe dieses Großversuches war es, verschiedene Einbautechniken und Einbaugeräte zu untersuchen, die einen optimalen und reibungslosen Deponieaufbau entsprechend den Anforderungen des Anhangs 3 der AbfAblV gewährleisten. Der Großversuch war an die Bedingungen der betrieblichen Praxis angelehnt. Ziel des Versuchs war, die aufzuwendenden Kosten für die Deponierung zu minimieren und die bodenmechanischen Eigenschaften des Müllkörpers zu optimieren.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jüngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...